Doppelte Anonymität bei Bieternamen > Missbrauchsgefahr

Aufrufe 49 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo geschätzte ebayer,

ich möchte hier kurz meine Meinung niederschreiben zu dem Thema der doppelten Anonymität bei ebay Bieter nics. Als langjähriger Nutzer der ebay Plattform ist es mir wichtig, auf die Gefahr hinzuweisen, die durch die Verschleierung der Bieternamen à la "w***d" entsteht, die bis hin zu einer irreparablen Krise der ebay Plattform führen kann.

Meiner Meinung nach ist die Person der Bieter durch die seit langem verwendeten nics ausreichend geschützt. Ebay hat nun mit der Begründung bzw. dem Vorwand, den Bietern einen noch besseren Schutz zukommen zu lassen, eine zweite Anonymisierung der bereits anonymen Bieter nics durchgeführt. Somit ist - ausser für den Verkäufer - für niemanden nachvollziehbar, wie die Gebote zustande kommen und von wem sie kommen. Und das ist des Pudels Kern: Sobald die Preisbildung nicht mehr nachvollziehbar ist, öffnen sich dem Missbrauch Tür und Tor. Wo es keine Kontrolle gibt, gibt's immer Missbrauch - im grossen wie im kleinen. So kann künftig ein unehrenwerter Verkäufer, der sich z.B. über die Personalien seiner Frau einen zweiten ebay account generiert, bei seinen eigenen Verkaufsauktionen mitbieten, ohne dass dieser zweite ebay account auffällig wird, da er bei jeder Auktion anders verschlüsselt wird und demzufolge anders aussieht. Das ist nicht in Ordnung, denn diese Form von Missbrauch gibt's bei ebay bereits und ich würde schätzen, dass bis zu 10% aller Auktionspreise auf diese Weise hochgepushed werden. Einzig eingeschränkt ist diese Form des Missbrauchs bislang durch die begrenzte Ressource "ebay nic". Denn ein für so eine Preistreiberei benutzter ebay nic fällt auf, sobald er mehrfach bei demselben Verkäufer bei verschiedenen Produkten in der Liste der Bieter auftaucht. Durch die doppelte Anonymisierung wird die begrenzte Verfügbarkeit der ebay nics aufgehoben, da ein solcher "Zwei-account" nicht mehr auffällt und beliebig oft verwendet werden könnte.

Daher fordere ich ebay Deutschland auf, die Anonymisierung der Verkäufer accounts zurückzunehmen. Märkte, wie auch der ebay Markt, funktionieren auf der Basis von Vertrauen. Dies zu generieren dient das ebay-Bewertungssystem. Wo das Vertrauen nicht mehr gerechtfertigt ist, da wird es entzogen, wie man am Beispiel der "Finanzkrise" und der "Wirtschaftskrise" gerade sehr unschön nachvollziehen kann. Und eine Krise bei der ebay Handelsplattform wünscht sich niemand, da sie sowohl Verkäufer als auch Käufer treffen würde und damit uns alle!

Wenn es bei der doppelten Anonymisierung nur darum geht, den Kontaktaufbau zu überbotenen Bietern zu erschweren, dann gibt's da andere Möglichkeiten. Und sollte tatsächlich so eine Anonymisierung nötig sein, dann könnte man z.B. die ersten 3 Buchstaben immer richtig angeben und den Rest verschleiern. Aus einem "abzocker80" würde dann z.B. ein "abz***" in der Bieterliste, und allen wäre geholfen.

Ciao

Ventily

 

P.S.: Ein Bewertungs-JA wünsche ich mir von jedem, der sich auch mehr Transparenz bei der Preisbildung wünscht. Allen ein Gesundes 2009!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden