Doppel-Fahrradtaschen sind ungeeignet für City-Räder

Aufrufe 17 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wer mit dem Gedanken spielt, sich als zusätzliche Verstaumöglichkeit für sein "Einkaufs-Fahrrad" solche Doppeltaschen zu kaufen, möchte ich aus Erfahrung abraten, so etwas zu kaufen.
Sie sehen so praktisch aus, sind es aber nicht, denn die Befestigung auf dem Gepäckträger ist mangelhaft.

Handelsübliche Doppel-Fahrradtaschen

Sie werden nämlich nur in der Mitte über den Gepäckträger gelegt und es gibt außer unten einer kleine Schnalle keine andere Möglichkeit, sie zusätzlich zu befestigen. Wenn eine Hausfrau zum Einkaufen fährt, reichen ihr diese beiden Taschen für ihre Waren meistens nicht. Möchte sie also noch ein Einkaufskörbchen über das Mittelstück der Doppeltasche auf den Gepäckträger montieren, geht das nicht. Allgemein hat ein solcher Einkaufskorb unten am Boden einen kleinen Haken, der nämlich am Träger selbst fest verkantet wird. Und das Textil-Mittelstück verhindert das. Also wird lediglich die Spannklammer an den Korb geklemmt, um den Korb zu arretieren.
Es erwies sich bei mir, dass diese "Konstruktion" schon mal überhaupt nicht hielt und auch darüber hinaus noch gefährlich im Straßenverkehr war.

Nachdem ich meine Einkäufe überall verstaut hatte (in den beiden Taschen und in dem Korb, den man hier auf dem Bild nicht sieht), flog mir in der nächsten Kurve auf der Heimfahrt der unzureichend befestigte Korb mitsamt meinen Wasserflaschen, Puddings und Joghurt auf die Straße und mitten in den Dreck. Die Taschen waren ebenfalls auf dem Träger verrutscht, die Apfelsinen, Äpfel und Trauben konnte ich allesamt vom Straßenrand einsammeln.  Überflüssig zu erwähnen, dass meine Laune in den Keller sank, als ich sah, dass kaum ein Plastikbecher heil geblieben war. Während ich die Apfelsinen aufhob, floss indessen die Müllermilch unverdrossen und ungebremst in die städtische Kanalisation.

Glücklicherweise gab es an diesem Tag in der "Unglücksstunde" ausnahmslos nur freundliche und geduldige Kraftfahrer, die mir teilweise sogar noch beim Neubeladen meines Fortbewegungsmittels behilflich waren.

Ich denke mal, dass die ausführliche Schilderung der 1. Testfahrt zum Supermarkt mit meinen neuen Doppel-Fahrradtaschen genügend abschreckend war und Ihr Euch den Kauf solcher Taschen noch einmal gut überlegt. 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden