Django unchained: Christoph Walz in Hochform brilliert im Western von Quentin Tarantino

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Django unchained: Christoph Walz in Hochform brilliert im Western von Quentin Tarantino

Der Western „Django Unchained“ von Quentin Tarantino kam Anfang 2013 in die deutschen Kinos. Reginald Hudlin, Stacy Sher und Pilar Savon produzierten den Film für Columbia Pictures. Der Film spielt in den USA zur Zeit der Sklaverei kurz vor dem Bürgerkrieg. Als Schauspieler können Sie unter anderem Jamie Foxx, Christoph Waltz und Leonardo DiCaprio sehen.

Entstehung von „Django Unchained“

2007 ließ Quentin Tarantino bereits seine Idee verlauten, einen Spaghetti-Western über die Situation der USA kurz vor dem Bürgerkrieg zu produzieren. Im Jahr 2009 kam sein Film „Inglorious Basterds“ in die Kinos, anschließend widmete er sich wieder dem Django-Projekt. Tarantino ließ sich dabei von Corbuccis Spaghetti-Western „Django“ mit Franco Nero und dem Film „Mandingo“ inspirieren. Das Skript wurde im April 2011 fertiggestellt. Für die Rolle des Django waren Michael K. Williams und Will Smith im Gespräch, bevor Jamie Foxx engagiert wurde. Es waren auch Gerüchte im Umlauf, nach denen Franco Nero, der Django im gleichnamigen Film von 1966 darstellte, Calvin Candie spielen sollte. Stattdessen bekam er in „Django Unchained“ einen kleinen Cameo-Auftritt. Für die Kostüme ließen sich Tarantino und der Kostüm-Designer Sharen Davis von der TV-Serie „Bonanza“ inspirieren. Im Februar 2012 wurde mit den Dreharbeiten zum Film „Django Unchained“ begonnen. Drehorte waren unter anderem Santa Clarita, die Evergreen Plantation in Louisiana und die kalifornischen Orte Independence und Love Pine. Erstmals war bei einem Tarantino-Film nicht Sally Menke für den Schnitt zuständig. Fred Raskin, der bereits bei „Kill Bill“ im Schnitt-Team war, übernahm die Aufgabe von der 2010 verstorbenen Menke. In den USA lief der Film am 25. Dezember 2012 in den Kinos an, in Europa kam er erst im Januar 2013 in die Kinos.

Handlung des Films „Django Unchained“

Der Sklave Django lebt 1858 im Süden der USA und wurde von seiner Frau Broomhilda getrennt. Dr. King Schultz, ein Zahnarzt aus Düsseldorf, arbeitet seit einiger Zeit als Kopfgeldjäger in den USA. Er befreit Django und will mit seiner Hilfe die Verbrecherbande Brittle Brothers töten. Im Gegenzug verspricht Schultz, Django für seine Hilfe die Freiheit zu schenken. Die Aktion gelingt und auch die Rache der Angehörigen überleben die beiden durch das Stellen einer geschickten Falle. Die beiden beschließen, über den Winter weiter zusammenzuarbeiten. Als Gegenleistung soll Dr. Schultz Django dabei helfen, seine Frau zu finden. Django und Schultz agieren überaus erfolgreich als Kopfgeldjäger und töten zahlreiche Verbrecher. Schultz bringt in Erfahrung, dass Broomhilde für Calvin Candie auf der Plantage „Candyland“ arbeitet. Der Kopfgeldjäger befürchtet, dass der reine Verkauf einer Sklavin im Wert von etwa 300 US-Dollar für den wohlhabenden Candie wenig reizvoll wäre. Stattdessen wollen die beiden Interesse an einem teureren Sklaven vortäuschen, um ihn für private Mandingo-Kämpfe einzusetzen. Das Kaufinteresse an Broomhilda begründet Schultz mit ihrer Fähigkeit, deutsch zu sprechen. Die beiden werden allerdings von Candies Hausdiener Stephen durchschaut. Candie ist erbost darüber, dass sie ihn hinters Licht führen wollten, und beschließt, den Spieß umzudrehen und sich zu rächen.

Schauspieler und deutsche Synchronisation in „Django Unchained“

Die Hauptrolle des Django übernahm Oscar-Preisträger Jamie Foxx. Der raffinierte Kopfgeldjäger Dr. King Schultz wird vom Deutsch-Österreicher Christoph Waltz gespielt. In „Inglorious Basterds“ arbeitete Waltz bereits mit Quentin Tarantino zusammen und gewann für die überzeugende Darstellung des Nazi-Aufsehers Hans Landa einen Oscar als bester Nebendarsteller. Auch in „Django Unchained“ brilliert Christoph Waltz wieder und wurde wiederum mit dem Oscar prämiert. In der Rolle des Calvin Candie können Sie Leonardo DiCaprio sehen. Sein Sklave Stephen wird von Samuel L. Jackson dargestellt, der auch bereits in mehreren Tarantino-Filmen zu sehen war. So schaffte er in „Pulp Fiction“ den Durchbruch als Schauspieler, diesen Film aus der Anfangszeit von Tarantinos Regisseurtätigkeit finden Sie auch bei eBay. Als Djangos Frau Broomhilda ist Kerry Washington zu sehen. Der Ur-Django Franco Nero hat einen Gastauftritt als Amerigo Veseppi. Wie in jedem seiner Filme besitzt auch Tarantino selbst einen kurzen Auftritt, er spielt einen Angestellten der LeQuint Dickey Mining Company.

Als deutsche Synchronstimme von Jamie Foxx können Sie Charles Rettinghaus hören. Christoph Waltz synchronisierte sich selbst, Leonardo DiCaprio wird wie schon bei „Titanic“ von Gerrit Schmidt-Foß gesprochen.

Soundtrack des Tarantino-Films

Zum ersten Mal ließ Quentin Tarantino für „Django Unchained“ auch Stücke extra für den Film komponieren. Darunter befindet sich der Titel „100 Black Coffins“ von Rick Ross, an dem auch Jamie Foxx mitwirkte. Weitere speziell für den Film produzierte Titel sind „Who Did That to You“ von John Legend, „Freedom“ von Anthony Hamilton und Elayna Boynton und „Ancora Qui“ von Ennio Morricone und Elisa. Im Soundtrack befinden sich Stücke verschiedener Genres, die meisten erinnern aber stark an die Soundtracks von Spaghetti-Western. Besonders die Titel von Ennio Morricone sind auch stark vom Italowestern-Stil geprägt. Auch einzelne Dialogauszüge können Sie sich auf dem Soundtrack anhören, der am 18. Dezember 2012 veröffentlicht wurde. Die CD mit dem Soundtrack zum Tarantino-Film erhalten Sie natürlich auch bei eBay.

Erfolge, Kritiken und Auszeichnungen von „Django Unchained“

In Deutschland besuchten den Film knapp 4,3 Millionen Personen. Bereits nach vier Wochen war er in den USA Tarantinos erfolgreichster Film. Auch in Deutschland löste er „Inglourious Basterds“ als erfolgreichster Tarantino-Streifen ab.

Der Film wurde überwiegend positiv aufgenommen. Besonders die Charaktere und die schauspielerischen Leistungen von Jamie Foxx und Christoph Waltz erfuhren großes Lob. Wie bei vielen Tarantino-Filmen wurde allerdings die starke Ausprägung von Gewalt bemängelt. Auch die häufige Verwendung des Worts „Nigger“ und die Behandlung der Sklaven in dem Film erfuhr starke Kritik.

Bereits vor der Premiere des Films wurde Quentin Tarantino beim Hollywood Film Festival Ende Oktober 2012 als bester Drehbuchautor geehrt. Leonardo diCaprio wurde mit dem National Board of Review Award ausgezeichnet. Bei den Golden Globe Awards erhielt Christoph Waltz den Preis als bester Nebendarsteller, Quentin Tarantino wurde für das beste Filmdrehbuch geehrt und der Film erhielt darüber hinaus auch den Preis für das beste Filmdrama. Christoph Waltz erhielt auch bei den Oscar-Auszeichnungen die Auszeichnung für die beste Nebenrolle, damit konnte er seinen Triumph von 2010 wiederholen. Quentin Tarantino durfte sich bei den Oscars über das beste Originaldrehbuch freuen. Den Preis für den besten Film gewann „Django Unchained“ trotz Nominierung nicht.

Wissenswertes zum Film „Django Unchained“

Dr. Schultz spricht in einer Szene des englischen Originals mit Broomhilda Deutsch, um vor Mithörern geschützt zu sein. In „Django Unchained“ finden sich mehrere Anspielungen auf andere Tarantino-Filme. Der Grabstein, auf dem die Hauptperson in „Kill Bill – Volume 2“ begraben wird, trägt den Namen Paula Schultz. Der Name Crazy Craig Koons, der sich auf einem Steckbrief findet, erinnert an Captain Kroons aus „Pulp Fiction“. Auch auf den Film „Leichen pflastern seinen Weg“ nimmt Tarantino Bezug. So wurden ganze Szenen aus dem Film nachgefilmt. Auch die Figur des Dr. Schultz spielt auf den Kopfgeldjäger aus dem Film an, der dort von Klaus Kinski dargestellt wird. Im Film wird auch auf die nordische Siegfried-Erzählung Bezug genommen. Tarantino verbindet im Film Siegfried mit Django, der seine Broomhilda befreien will, der Name Broomhilda ist an Brunhilde aus der Sage angelehnt. Der zu überwindende Drache wird mit dem Sklaven Steven verbunden. Die Sage wird in „Django Unchained“ von dem deutschen Dr. King Schultz erzählt.

DVD-Versionen des Films

Bei eBay erhalten Sie den Western von Quentin Tarantino natürlich als DVD-Version. So können Sie den Western mit Jamie Foxx und Christoph Waltz zu Hause auf Ihrem Fernseher ansehen. Auch die Vorzüge von DVDs, verschiedene Sprachen und Untertitel einzustellen, können Sie nutzen. Beispielsweise können Sie so den Film in der englischen Originalfassung ansehen.

Wesentlich bessere Sound- und Bildqualität können Sie mit der Blu-Ray-Version genießen. Durch die Full HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixel ist das Bild gestochen scharf und der DTS-HD MA Sound verleiht dem Film eine grandiose Akustik. Auch zusätzliche Untertitel wie Englisch für Hörgeschädigte stehen Ihnen zur Verfügung. Weiterhin ist auf der Blu-Ray das Bonusmaterial etwas üppiger als auf der Standard-DVD. Für die Blu-Ray wird ein spezieller Blu-Ray-Player benötigt, den Sie auch bei eBay erwerben können. Mit einem Full HD-Fernseher oder einem HD-Beamer sowie einem klangstarken Heimkinosystem können Sie die Stärken der Blu-Ray voll ausnützen und Kinofeeling aufkommen lassen. Auch die limitierte Steelbook-Edition der Blu-Ray finden Sie bei eBay.

Andere Filme von den Hauptdarstellern und von Quentin Tarantino

Auch andere Filme mit den Hauptdarstellern aus „Django Unchained“ können Sie bei eBay erwerben. So finden Sie alle Filme des Stars Leonardi DiCaprio wie „Titanic“, „Aviator“ oder „Blood Diamond“. Fans von Christoph Waltz erhalten auch die Filme mit dem Oscarpreisträger. Auch Jamie Foxx wirkte bereits in zahlreichen anderen Filmen mit und wurde unter anderem mit dem Oscar prämiert.

Zum Kultregisseur Quentin Tarantino sind bei eBay auch spezielle Kollektionen mit seinen Filmen zu finden. Natürlich können Sie auch die anderen Tarantino-Filme als Einzelausgabe auf DVD oder Blu-ray erstehen.

Fanartikel zu „Django Unchained“

Zum Film erhalten Sie bei eBay auch diverse Fanartikel. Beispielsweise können Sie Ihre Wohnung mit einem Django-Poster schmücken. Dabei werden zum einen die offiziellen Filmplakate zum Film in verschiedenen Formaten angeboten. Doch auch weitere Poster mit verschiedenen Motiven zum Tarantino-Film können Sie erwerben. Wenn Sie Fan von Christoph Waltz sind, können Sie zum Beispiel ein Poster mit dem Zahnarzt King Schultz erstehen. Weiterhin erhalten Sie Comics zu „Django Unchained“. Auch T-Shirts zu „Django Unchained“ werden bei eBay angeboten. Weitere Fanartikel sind unter anderem Tassen, Postkarten und Aufkleber. Die Vielfalt der angebotenen Artikel rund um Django bei eBay ist enorm.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden