Disc-Taschen für sicheren Transport und guten Tragekomfort

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Diese Disc-Taschen ermöglichen einen sicheren Transport bei angenehmen Tragekomfort

Bereits seit den Achtzigerjahren gibt es die CD, kurz: Compact Disc. Innerhalb kürzester Zeit entwickelte sich das Format zum wichtigsten Standard im Bereich der Dateispeicherung. Insbesondere im Bereich der Audiodaten konnte das Format seit jeher punkten. Obwohl es inzwischen mit der DVD und der Blu-ray würdige Nachfolger für die CD gibt, die mit wesentlich größeren Speichern überzeugen, hat die CD weiterhin ihren festen Platz in der Welt der Medien. Insbesondere für den schnellen Transport von Daten und die Dateiarchivierung wird die CD gerne genutzt. Aber auch beim Abspielen von Musik handelt es sich nach wie vor um den Standard Nr. 1. Da es sich bei einer CD um einen optischen Speicher handelt, muss mit ihr sehr sorgfältig umgegangen werden. Die richtige Lagerung ist das A und O. Hierfür gibt es bei eBay eine Vielzahl nützlicher Disc-Taschen, mit denen CDs auch sicher und komfortabel transportiert werden können.

Die Vorteile von CD-Taschen: Sicherheit und Sauberkeit

Alle CD-Taschen haben eines gemeinsam: Sie benötigen wesentlich weniger Platz als die klassische Aufbewahrung im Jewelcase oder Slimcase. In einer relativ kompakten Tasche können je nach Verwendungszweck mehrere hundert CDs aufbewahrt werden. Besonders bei sehr großen CD-Sammlungen ist als klarer Vorteil deshalb der geringe Platzbedarf zu nennen. Nützlich ist auch die Organisation der Taschen: Jede CD hat ihren festen Platz. Bei einigen Anbietern wird auch gleich ein Index mitgeliefert, in den Sie die archivierten Titel eintragen können – so finden Sie sich auch in Ihrer großen Sammlung gut zurecht. Alternativ können Sie selbst am Computer einen Index anlegen und ihn so bequem nach Titeln durchsuchen.

In einer CD-Tasche kann jede CD sicher und staubfrei aufbewahrt werden. Im Inneren der Taschen befinden sich je nach Format der Tasche ein- oder zweireihig angeordnete CD-Cases, die aus einem Vlies und einer durchsichtigen Folie bestehen. Die CDs sind darin sicher und geschützt. Dennoch können Sie jederzeit sehen, welche CDs enthalten sind, ohne sie entnehmen zu müssen. Wenn es sich um Original-CDs handelt, können bei Bedarf auch die CD-Cover oder die zugehörigen Booklets mit in die Fächer gelegt werden. Bedenken Sie allerdings, dass diese gerade bei stärkeren Heftchen unter Umständen ausleiern und später ohne Booklet nur noch bedingten Schutz bieten können. Daher bietet sich diese Variante vorwiegend bei der dauerhaften Archivierung an.

Die Materialauswahl: hochwertiges Leder oder preisgünstiger Kunststoff?

Wie so häufig müssen Sie sich auch bei einer CD-Tasche entscheiden, ob Sie lieber ein teureres Naturmaterial oder eher einen günstigen Kunststoff bevorzugen. In dieser Produktkategorie stehen Ihnen insbesondere folgende Materialien zur Verfügung:

Leder

Bei Leder handelt es sich um ein Naturprodukt, das für hochwertige und langlebige Artikel steht. Eine CD-Tasche aus Leder wird lange halten, muss jedoch auch entsprechend gepflegt werden. Dies gilt besonders für edle Wildledervarianten, bei denen auf Wasser für die Reinigung verzichtet und stattdessen auf eine spezielle Lederpflege zurückgegriffen werden sollte. Allerdings eignen sich Ledervarianten sehr gut für das Business-Umfeld, da die Taschen als sehr edel und geschäftsmäßig gelten. Häufig werden sie mit speziellen Prägungen bestellt, beispielsweise mit dem Firmenlogo. Das schöne Aussehen der Taschen hat jedoch auch seinen Preis: Je nach Verarbeitungs- und Produktqualität können die Anschaffungskosten um ein Vielfaches höher liegen als beispielsweise für Kunststoffvarianten.

Kunststoff

Für Kunststofftaschen kommt eine Vielzahl von Materialien infrage. Besonders häufig handelt es sich in dieser Produktkategorie um Nylon, ein strapazierfähiges und dehnbares Material. Produkte aus Kunststoff sind wesentlich günstiger in der Anschaffung als Lederprodukte. Allerdings weisen sie in vielen Fällen auch eine kürzere Lebensdauer und eine geringere Strapazierfähigkeit auf. Dank ihres leichten Gewichtes eignen sich Kunststoff-CD-Taschen perfekt für unterwegs. Ein weiterer Vorteil von Kunststoff ist, dass er in jeder beliebigen Farbe angeboten werden kann, da mittels günstiger Druckverfahren einfarbige Cases oder mit Mustern oder Comicfiguren bedruckte Taschen kreiert werden können.

Kunstleder

Kunstleder wird für CD-Taschen eher selten verwendet. Es handelt sich um ein textiles Gewebe oder einen Vliesstoff, der mit einem Kunststoff beschichtet wird. Die Oberfläche wird häufig so gestaltet, dass sie der natürlichen Struktur von Leder ähnelt. Dadurch wird ein edles Aussehen erreicht, wobei gleichzeitig die Vorteile des Kunststoffs genutzt werden können, nämlich die günstige Herstellung, der geringe Pflegeaufwand und das leichte Gewicht.

Das Fassungsvermögen einer CD-Tasche: wie viele CDs passen ins Innere?

Eines der wichtigsten Auswahlkriterien für eine CD-Tasche ist ihr Fassungsvermögen. Die Größe der Tasche hängt natürlich davon ab, wie groß Ihre CD-Sammlung ist. Benötigen Sie lediglich eine einfache Aufbewahrung für die CDs Ihrer Kinder? Dann reicht wahrscheinlich ein kleineres CD-Wallet mit beispielsweise 24 oder 48 CD-Fächern aus. Selbiges gilt für kleine Fotoarchive oder Datensicherungs-CDs. Handelt es sich hingegen um eine große Sammlung von CDs, können Sie auf große Taschen zurückgreifen, in die beispielsweise 200, 300 oder 400 CDs hineinpassen.

Bedenken Sie, dass mit steigendem Fassungsvermögen natürlich auch das Gewicht der komplett gefüllten Tasche steigt. Wenn Sie Ihre CDs häufig unterwegs dabei haben, sollten Sie 300 bis 400 CDs als Obergrenze ansehen – darüber hinaus würden die Taschen unflexibel und sehr schwer. Im Optimalfall legen Sie sich mehrere kleinere Organizer an, die thematisch oder nach Genre sortiert sind. So können Sie nach Bedarf die CD-Taschen mitnehmen, die Sie aktuell benötigen.

Der Einsatzzweck einer CD-Tasche: für alle Lebenslagen bereit

CD-Taschen und -Archivierungssysteme können eine Vielzahl möglicher Einsatzzwecke abdecken. Besonders häufig kommen in der Praxis vor:

  • Archivierung von Daten: Wenn Sie CDs lediglich zur Datensicherung und -archivierung verwenden, können Sie große CD-Taschen nutzen. Alternativ bietet sich auch ein Organizer Case oder eine Archivierungsbox an, die ebenfalls ein Fassungsvermögen von mehreren hundert CDs bietet.
  • Bilder- und Videoarchiv: Wenn Sie auf Ihren CDs Fotos und Videos, beispielsweise vom letzten Urlaub, speichern, sollten Sie sie in kleinen, handlichen CD-Taschen organisieren. So können Sie sie problemlos mitnehmen, wenn Sie Freunde besuchen.
  • Daten im Business-Alltag: Im geschäftlichen Umfeld sollten Sie einerseits auf eine edle Ausführung, beispielsweise in Leder, achten. Zudem sollte die Tasche hochwertig verarbeitet sein und hinsichtlich der Form und des Aussehens zu Ihrer Aktentasche oder Ihrem Koffer passen. So können Sie im Business-Alltag Daten und Informationen angemessen präsentieren.
  • Hohe Beanspruchung: Bei einer hohen Beanspruchung, beispielsweise durch die eigenen Kinder oder durch den häufigen Transport, sollten Sie über die Anschaffung einer Hartschalen-CD-Tasche nachdenken. Diese ist mit einem festen Hardcase versehen, das seine Form nicht verändert und mit einem Reißverschluss geschlossen wird. Sie kann auch Stößen oder Stürzen problemlos standhalten.
  • Praktisch für zuhause: Sie möchten zuhause neben Ihrem Notebook die wichtigsten CDs liegen haben, die Sie ständig benötigen? Dann ist eine kleine CD-Hülle, die vielleicht nur Platz für 12 bis 24 CDs bietet, die richtige Wahl. Sie nimmt nicht viel Raum ein, sorgt aber dennoch für eine sichere und ordentliche Aufbewahrung.
  • Professioneller Einsatz: Wenn Sie mit Ihren CDs unterwegs arbeiten, beispielsweise als DJ, benötigen Sie ein professionelles Aufbewahrungssystem. Zu diesem Zweck gibt es robuste DJ-Koffer, die eine entsprechende Aufteilung und CD-Cases bieten. Diese Koffer sind im Deckel und im Boden speziell ausgepolstert, sodass auch im täglichen Einsatz Stöße und Erschütterungen keine negativen Auswirkungen auf die CDs haben.

Das Design der CD-Tasche: edel und schlicht oder peppig und auffällig?

Wenn Sie sich für ein Echtleder-Modell entscheiden, ist die Farbwahl vergleichsweise eingeschränkt. Sehr häufig stehen nur Schwarz- und Brauntöne zur Verfügung, teilweise auch andere Färbungen. Stets handelt es sich dabei jedoch um einfarbige Modelle. Ein ähnliches Bild finden Sie bei Kunstleder vor, auch wenn dort zumindest eine etwas größere Farbpalette standardmäßig verfügbar ist. Wenn Sie es gerne bunt mögen oder ein Comicmotiv bevorzugen, sollten Sie ein Kunststoff-Modell auswählen. Sie können nahezu beliebig bedruckt werden. Bei den meisten Anbietern steht eine riesige Auswahl an Motiven bereit. Bei einigen Händlern ist es sogar möglich, ein eigenes Motiv, beispielsweise ein Familienfoto, hochzuladen und auf die Hülle drucken zu lassen. 

Übrigens müssen die gewählten Farben nicht immer nur einen dekorativen Hintergrund haben. Viele Sammler nutzen unterschiedlich gefärbte CD-Hüllen, um sich einen Überblick über ihre Sammlung zu verschaffen. Nutzen Sie CDs zur Archivierung, können Sie beispielsweise jedem Jahr eine eigene Farbe geben. Bei Audio-CDs bietet sich die Einteilung in verschiedene Genres an. So können Sie Ihre Sammlung übersichtlicher gestalten.

Die korrekte CD-Lagerung: Darauf sollten Sie achten

Grundsätzlich handelt es sich bei CDs nicht um Datenträger, die für eine gar jahrzehntelange Datenaufzeichnung geeignet sind. Die Lebensdauer einer CD kann zwischen zehn und 50 Jahren betragen, wobei jedoch billige CD-Rohlinge manchmal schon nach einer noch kürzeren Zeitspanne nicht mehr lesbar sind. Wie schnell eine CD altert, hängt von folgenden Kriterien ab:

  • Temperaturschwankungen
  • direkte Sonneneinstrahlung
  • Helligkeit

Für die langfristige Lagerung sollten Sie einen staubfreien, dunklen und trockenen Ort wählen. Die Temperatur sollte im Idealfall zwischen 10 und 20° C liegen. Falls Sie Ihre Daten dauerhaft auf CDs sichern möchten, sollten Sie sie aufrecht stehend aufbewahren. Hüllen aus Papier oder Kartonagen sind nicht geeignet, ebenso wenig die Aufbewahrung in einer CD-Spindel. Testen Sie die Medien regelmäßig und übertragen Sie die Daten gegebenenfalls auf einen neuen Rohling, falls Lesefehler auftreten, eine CD optische Veränderungen aufweist oder andere Unregelmäßigkeiten auftreten. Vorbeugend sollten Sie für die Datensicherung keine billigen Datenträger verwenden, sondern auf hochwertige Hersteller zurückgreifen. Bei billigen CD-Rohlingen löst sich häufig schon nach wenigen Jahren die Datenschicht ab oder die CDs sind plötzlich nicht mehr lesbar.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber