Dirt Devil vs. Dyson DC19

Aufrufe 28 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo,

Ich habe mir lange überlegt, ob ich das Geld für einen Dyson wirklich ausgeben soll oder doch lieber wieder einen günstigen Staubsauger. Mein Dirt Devil hat vor zwei Jahren mal 40,- euro gekostet und so saugt er auch bereits. Saugen kann man es aber nur nennen, wenn man vorher mit der Bürste den Dreck bereits zu einem Häufchen gekratzt hat und das Rohr abnimmt. Dann erbarte er sich meiner und nahm den Schmutz auf. Und der knaller war ja wohl, dass der Motor überhitzt und ausschaltet. Was mir einen max. Saugdauer von ca. 10 min ermöglichte.
Und dann kam meine Stunde.
Im April gab es beim Mediamarkt und Medimax(warscheinlich auch noch in anderen Läden) eine Aktion von Dyson. Den Dyson DC19 Party Edition fün 249,- Euro. Der hatte ein extra Reinigungsset mit dabei. Der Preis war einfach unschlagbar und so spendierte meine Mutter mir ein vorzeitiges Weihnachts- und Geburtstagsgeschenk.
Also: Er ist erstmal wirklich gut und sicher verpackt. Er ist wirklich kinderleicht zusammen zu bauen. Er ist nicht lauter als der Dirt Devil. Dafür saugt er wie der Wahnsinn.
Auch ich habe vorher noch "durchgesaugt" mit meinem Alten. Und mich dann an meinen space-igen Dyson gemacht.
Mit einem schlimmen Ergebnis. Ich habe pro Zimmer einen Behälter voll mit Schmutz rausgeholt. Unser Wohnzimmer hat 30 qm, da habe ich mit der Couch zusammen 2 Behälter voll zusammen bekommen. Und das war alles ausschließlich Staub der im Teppich und in der Couch waren.
Es erschreckte mich zutiefst. Ich war darauf vorbereitet das er noch einiges zu Tage fördern würde aber das übertraf meine Erwartungen bei weitem. Wir sind ein 2 Personen Haushalt und gehen auch nicht mit Schuhen durch die Wohnung, noch bekommen wir häufig Besuch. Ich konnte nicht fassen das soviel Schmutz im Behälter landete.
Ich möchte mir gar nicht ausmalen, wie es erst bei einer Fmilie mit Kindern um die Teppiche bestellt ist.
Nachdem ich diese Saugleistung und -wirkung mit eigenen Augen gesehen habe, weiß ich genau, das mir nie mehr etwas anderes ins Haus kommen wird.
Der Behälter scheint auf den ersten Blick etwas klein, aber wenn man wirklich nur STAUB saugt und kein Blätter, Steine usw. dann ist er völlig ausreichend. Er ist wirklich gut verarbeitet und hat viele durchdachte Details. Er ist nicht lauter als alle anderen Sauger. Für diese Motorleistung finde ich persönlich ihn noch wirklich leise. Er ist etwas teuere, aber es lohnt sich jeder Cent. Zur Zeit hat Dyson auch noch die Aktion, das sie 5 Jahre Garantie geben. Bei mir hielt kein Staubsauger länger als 2 Jahre.
Was Dyson für die Staubsauger ist, das ist Tupper für die Plastikschüsseln. Qualität kostet eben. Was man bezahlt, das kann man dann auch erwarten. Oder setzen Sie Ihr Kind in einen 20,- Kindersitz.
Ich hoffe, dass meine Erfahrungen Ihnen bei der Entscheidungsfindung helfen.
LG aus dem Harz
Horapu

PS. Nun habe ich meine Dyson 4 Monate im Gebrauch und er saugt sich noch immer am geklebten Teppich fest, das man ihn kaum bewegt bekommt :-) Die ersten Erfahrungen waren lustiger Natur. Nachdem ich alles gründlichst gesaugt hatte und wir zufällig barfuß drüber liefen stellten wir fest, das sich der Teppich ganz flauschig anfühlte. Wir konnten einfach nicht anders und mußten immer wieder drüber laufen. Dieser Teppich ist schon sehr alt und wir konnten uns nicht vorstellen, das er sich so verändern konnte. Es sind halt die kleinen Dinge des Lebens, die es so interessant machen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden