Dirt Devil - für Hundebesitzer akzeptabel !

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich bin jezt seit drei Monaten stolzer Besitzer eines Dirt Devil Staubsaugers. Zum Kauf hat mich die Tatsache bewogen, dass ich eine großen Hund mit viel langem Fell habe und die Preise für Staubsaugerbeutel mitlerweile enorm sind.

Von der Saugleistung her muß ich sagen ---- na ja  ---- könnte besser sein. Für jemanden, der fest verklebte Teppichböden hat ist dieser Staubsauger sicher nicht die beste Wahl. Ich habe aber Laminat und darauf liegen einzelne Teppiche. Dafür ist der Dirt Devil noch o.k. Die Saugleistung ist nicht so stark, dass die Teppiche dauernd angehoben werde und an der Düse hängen bleiben.

Für mich als Hundebesitzer gilt nun folgendes: 2 x beim 2-täglichen Saugen den Filter ausleeren und den Feinfilter ausklopfen ... man gewöhnt sich daran ;-(

Einen echten Fehler hat der Sauger aber doch: die Verbindung Saugschlauch und Saugrohr (immerhin aus Metall und nicht aus Plastik ) lockert sich dauernd was die Saugerei an sich zu einer instabilen, wackligen Angelegenheit macht.

Fazit: Ich glaube nicht, dass ich mich noch einmal für diesen Staubsaugerkauf entscheiden würde. Ich spare wirklich in Sachen Staubsaugerbeutel .... aber es ist doch ziemlich mühsam ordentlich mit dem Gerät zu arbeiten.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden