Dirt Devel - nicht zu empfehlen -

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Nachdem ich meinen Dirt Devel gekauft hatte, war ich der Meinung etwas für die Umwelt zu tun (kein Staubsaugerbeutel mehr, nur noch entleeren und fertig). Leider stark gefehlt. Das Behältnis muss nach jedem Saugvorgang entleert werden, sonst ist die Leistung schlechtl (obwohl ich schon den mit 2000 Watt habe). Sollte jemand mit Hundehaare zu kämpfen haben, dann ganz gefehlt, auf Teppichen, drückt er die Haare und auch Flusen (z. B. mal Nähgarn) in den Teppich rein. Da helfe ich mir dann mit einem mechanischen Teppichkehrer, der nimmt dann die Haare auf. Weiter geht es mit dem Reinigen des Behältnisses und des Filters. Wie gesagt, nach jedem Saugen. Das Behältnis verstaubt von außen und von innen völlig und muss jedesmal ordentlich abgeputzt werden, das Behältnis kann man nur vom Inhalt befreien, wenn man den Filter heraus zieht und dann mit der Hand den Rest heraus holt. Der Filter muss ausgeklopft werden, was eine grosse Schweinerei ist. Der Staub verteilt sich draussen überall. Ich stelle mir vor, jemand versucht den Filter in einer Wohnung vom Staub zu befreien. Weiter muss ich den Filter nach 3 - 4 x saugen nass säubern. Er trocknet dann bestimmt 2 Tage. Aber ich habe ja gottlob noch einen Ersatzfilter. Die Turbodüse, ist einmal umgetauscht worden und schon wieder im Eimer. Also ich werde mir demnächst einen anderen Sauger zulegen und diesen vergessen.
Schlagwörter:

Straubsauger

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber