Direktkauf bei chinesischen Verkäufer

Aufrufe 33 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Der niedrige Preis des Artikels hat große Anziehungskraft, je kleiner der Preis, desto schneller wird gekauft. Der Käufer weiß jedoch nicht, oder er will es nicht wahrnehmen, dass der Verkaufspreis noch nicht der Preis des Artikels ist. Der Direktkauf bei chinesischen Verkäufer verursacht noch zusätzliche Kosten, die nicht zu übersehen sind. Beispielweise für einen Artikel mit Verkaufspreis EUR 150,- kommen noch folgende Mehrkosten hinzu:

-16% Einfuhrumsatzsteuer EUR 24,-

-4,5% Zollgebühren EUR 6,75

-Mindestens EUR 10,- höhere Versandkosten

Zusammengerechnet sind das EUR 40,75 Mehrkosten, also der Artikelpreis beträgt EUR 190,75.

Es gibt einige Verkäufer, die die Käufer ganz offen zur Steuerhinterziehung anstiften und die ersteigerten Ware beim Versand als Geschenk deklarieren. Strafbar ist das schon, mindestens dann, wenn alle verkauften Artikel von solchem Verkäufer auf den Prüfstand kommen, spätestens dann ist auch der Käufer dran. Wenn noch das berücksichtigt wird, dass für diese Verkäufer unbequeme Fragen Tabu sind und nicht beantwortet werden (diese Erfahrung haben wir selbst gemacht), kann man sich vorstellen wie die Reklamationen erledigt werden. 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden