Digitalkamera: Die Geschwindigkeit der Speicherkarte

Aufrufe 100 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Damit Sie bei der digitalen Fotografie viel Spaß haben, ist die Geschwindigkeit ihrer Speicherkarte nicht unwichtig.
Die Geschwindigkeit von Speichermedien wird in Megabyte pro Sekunde (MB/s) gemessen. Man redet hierbei von Schreib- und Lesegeschwindigkeit, also die Geschwindigkeit, mit der es möglich ist, die Karte mit Daten zu beschreiben bzw. Daten auszulesen.
Wichtiger ist hierbei die Schreibgeschwindigkeit. Ist diese zu langsam, kann es nach der Aufnahme eines Fotos eine Weile dauern, bis die Kamera dieses gespeichert hat und der nächste Schnappschuss möglich ist. Dies kann sehr störend sein, wenn es schnell gehen soll und man z.B. Serienaufnahmen machen möchte.
Bei Aufnahmen mit einer Auflösung von 5 Megapixeln sind Sie mit ca. 6-10MB/s auf der sicheren Seite. Soll es darüber hinausgehen, können Sie auch Karten mit 20MB/s oder mehr benutzen.
Informieren Sie sich vor dem Kauf auch über die technischen Daten ihrer Kamera. Es nützt schließlich nichts, wenn sie eine Karte mit 20MB/s kaufen, ihr Modell jedoch nur mit 6MB/s schreiben kann.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden