Digitaler Bilderrahmen 7 17cm m. Bedienelement Yuraku

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Der digitale 7" Bilderrahmen der Firma Yuraku überrascht mit seinem, trotz Vollplastikgehäuse, ansprechenden und fast schon edel anmutendem Design. Der durchsichtige Plastikrahmen wirkt nicht billig.

Der Aufbau ist denkbar einfach: Der mitgelieferte Fuß wird an der Geräterückseite (ohne das Werkzeug benötigt wird) verschraubt und erlaubt das horizontale und vertikale Aufstellen des Bilderrahmens. Dank Führungsschiene läßt sich sogar der Neigungswinkel des Rahmens einstellen. Durch den seitlich angebrachtem zweiten Stromanschluss kann das Gerät auch problemlos wie ein normaler Bilderrahmen aufgehängt werden.

Das Bedienteil wird aus der Geräteseite gezogen und läßt sich nicht vom Gerät trennen. Hier zeigt sich dann auch zum ersten Mal der geringe Preis des Geräts: Die Halterung wirkt ziemlich wackelig. Da sie allerdings wohl kaum benutzt werden wird, ein zu verschmerzender Punkt.

Und da wären wir dann auch schon bei der Bedienung:

Das Gerät läßt sich mit gerade mal 5 Tasten komfortabel bedienen. Allerdings muss der Käufer auf nahezu jegliches "Special" verzichten, das teurere Geräte bieten. Die Art der Slideshow läßt sich nicht beeinflussen, ebenso die Geschwindigkeit des Bildwechsels. Ursprünglich große Bilder wirken stark verpixelt. Hier muss man also vorabeiten und die Bilder anpassen. das Format 16:9 nicht vergessen! Dafür ist die Auswahl der verwendbaren Karten schon enorm. Von SD- über MMC- und MS- bis zu XD-Karten, mit einer Größe von bis zu 4GB, geht die Palette.

Ansonsten ist der Yuraku ein echtes Schmuckstück und seine kleinen Mankos sind bei einem Preis von knapp 40 € (Angebot hier auf ebay) verschmerzbar. By the way: Die größen Elektronikketten haben ihn für um die 70 € im Programm.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden