Digitale Stoppuhren mit Quarz – präzise Zeitmesser mit moderner Technologie

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Digitale Stoppuhren mit Quarz – präzise Zeitmesser mit moderner Technologie

Gerade im Sommer widmen viele Menschen ihre Freizeit dem Sport. Es gilt nicht nur, die lästigen Winterpfunde loszuwerden, sondern auch etwas für die eigene Gesundheit zu tun. Besonders beliebt sind natürlich Mannschaftssportarten wie Fußball, Handball oder Volleyball. Doch auch Einzelsportarten werden von vielen Menschen ausgeübt. Besonders in Mode ist beispielsweise das Nordic-Walking oder das Joggen. Diese Sportarten bieten die Möglichkeit, das Angenehme mit dem Nützlichen zu kombinieren. So lassen sich malerische Landschaftsabschnitte per pedes erkunden und ganz nebenbei tut man dabei noch etwas für die Kondition.

Viele Sportler legen einen großen Wert darauf, ihre sportliche Aktivität und die Fortschritte, die sie beim Training machen, zu protokollieren. Hierbei gilt es nicht nur, die zurückgelegten Kilometer zu erfahren, sondern auch darum, Zeiten, die für bestimmte Streckenabschnitte benötigt wurden, niederzuschreiben. Hier kommt die Stoppuhr zum Einsatz. Diese eignet sich häufig nicht nur zur Messung der Gesamtzeit, sondern bietet Ihnen auch die Möglichkeit, einzelne Zwischenzeiten abzuspeichern. Die digitale Stoppuhr mit Quarz ist dabei eine besonders moderne Form der Stoppuhr und bietet Ihnen in der Regel neben den herkömmlichen noch zahlreiche weitere, nützliche Funktionen.

Dieser Ratgeber informiert Sie über die erhältlichen Funktionen. Zudem erhalten Sie nützliche Informationen über Produktmerkmale, auf die Sie beim Kauf einer digitalen Stoppuhr mit Quarz achten sollten.

Die digitale Stoppuhr mit Quarz im Detail

Eine Stoppuhr kennen viele von uns bereits aus der Schulzeit. Während der Sportstunden stand der Lehrer meist mit einer Stoppuhr parat, um die Laufzeiten der einzelnen Schüler zu messen. Während analoge Versionen der Stoppuhr meist mit einem Auslösemechanismus ausgestattet waren, der das Uhrwerk startete, beziehungsweise stoppte, kommen heute meist nur noch digitale Stoppuhren zum Einsatz.

Diese kamen erstmals in den 1970er Jahren auf den Markt und erlangten schnell eine große Beliebtheit. Digitale Stoppuhren verfügen über eine hohe Präzision und lassen sich zudem sehr flexibel einsetzen. Statt eines mechanischen Auslösemechanismus kommt bei den digitalen Stoppuhren ein Quarzoszillator zum Einsatz. Hierbei handelt es sich um eine elektronische Schaltung zum Erzeugen von Schwingungen, die zur Bestimmung der Schwingungen über ein spezielles Schwingquarz verfügt. Quarzoszillatoren sind in der Anzahl der Schwingungen pro Zeiteinheit sehr präzise und weisen lediglich Abweichungen von unter 100 ppm, parts per million, auf. Zudem bietet Ihnen die digitale Stoppuhr mit Quarz die Möglichkeit, auch besonders kleine Zeiteinheiten wie beispielsweise eine Hundertstel- oder eine Millisekunde zu messen.

Die weiteren Vorteile der digitalen Stoppuhr mit Quarz

Das Speicher von Zwischenzeiten

Während Sie mit einer analogen Stoppuhr meist nur die Gesamtzeit messen können, haben Sie mit einer digitalen Stoppuhr die Möglichkeit, auch Zwischenzeiten zu messen. Dabei kann es sich zum Beispiel um eine Rundenzeit oder um die Zeit, die für einen bestimmten Streckenabschnitt benötigt wurde, handeln. Zudem können Sie mit der digitalen Stoppuhr auch eine Zeitmessung mit Unterbrechung realisieren.

Die Robustheit

Die digitale Stoppuhr ist in aller Regel mit einem Kunststoffgehäuse ausgestattet, das die im Inneren verborgene Technik vor äußeren Einflüssen schützt. Das Kunststoffgehäuse ist so robust, dass Stöße oder Schläge ebenso wenig ein Problem darstellen wie verschiedene Witterungseinflüsse. Dadurch können Sie eine digitale Stoppuhr mit Quarz auch dann verwenden, wenn es draußen regnet oder stürmt.

Besonders langlebig

Aufgrund der fehlenden mechanischen Bauteile erreicht eine digitale Stoppuhr im Vergleich zur analogen Form eine besonders lange Lebensdauer. Während die analoge Stoppuhr mit der Zeit häufig immer unpräziser arbeitet und gelegentlich sogar mechanische Defekte aufweist, ist die digitale Ausführung der Stoppuhr nur wenig anfällig für Defekte. Sollte dennoch einmal ein Defekt auftreten, lässt sich dieser mit einem meist geringen Kostenaufwand wieder reparieren.

Gut ablesbar

Während die analoge Stoppuhr über eine herkömmliche Zeigeranzeige verfügt, ist die digitale Stoppuhr mit einem Display ausgestattet. Dieses lässt sich durch die digitale Darstellung der Zahlen besonders schnell und komfortabel ablesen. Muss man bei einer analogen Stoppuhr häufig zweimal hingucken, um die Zeit abzulesen, gelingt dies bei einer digitalen Stoppuhr mit nur einem Blick.

Darauf sollten Sie beim Kauf einer digitalen Stoppuhr mit Quarz achten

Haben Sie die Vorteile der digitalen Stoppuhr mit Quarz überzeugt, so lesen Sie nun, worauf Sie beim Kauf eines solchen Gerätes achten sollten.

Die Verarbeitung

Zunächst sollten Sie beim Kauf ein besonderes Augenmerk auf die Verarbeitung der Stoppuhr legen. Bedenken Sie, dass Sie die Uhr meist unter erschwerten Bedingungen, beispielsweise beim Joggen, einsetzen möchten. Hier ist die Uhr starken Belastungen ausgesetzt. Zu den Witterungseinflüssen gesellen sich Stöße, Schläge oder sogar Stürze aus mehreren Metern Höhe. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, zu einer digitalen Stoppuhr mit Kunststoffgehäuse zu greifen. Dieses Gehäuse schützt die im Inneren verbaute Technik wirksam vor jeglichen Einflüssen und sorgt dafür, dass die Stoppuhr eine besonders lange Lebensdauer erreicht.

Gehen Sie gerne im Regen joggen oder möchten Sie die Stoppuhr beim Schwimmen verwenden? Dann achten Sie beim Kauf darauf, dass die Stoppuhr wasserdicht ist. So können Sie die Uhr auch dann angelegt lassen, wenn es Sie im Sommer in das kühle Nass zieht.

Das Gewicht

Ein weiteres Kaufkriterium einer digitalen Stoppuhr mit Quarz ist das Gewicht der Uhr. Berücksichtigen Sie beim Kauf, dass Sie die Uhr entweder am Hals oder am Handgelenk tragen. Jedes Gramm Gewicht müssen Sie während des Joggens oder Schwimmens transportieren. Greifen Sie also zu einem möglichst leichten Modell. So stört die Stoppuhr während der sportlichen Aktivität nicht und verursacht für Sie keine weitere zusätzliche Belastung.

Die Trageschlaufe

Einige digitale Stoppuhren mit Quarz werden am Hals getragen. Dazu ist die Stoppuhr mit einer Trageschlaufe ausgestattet, die für den Transport um den Hals gelegt wird.

Achten Sie beim Kauf zunächst darauf, dass die Trageschlaufe eine ausreichende Länge aufweist. So ist gewährleistet, dass die Uhr während Ihrer sportlichen Aktivität nicht an Ihr Kinn schleudert und damit zu schmerzhaften Verletzungen führt.

Empfehlenswert ist es zudem, auf das Material zu achten, aus dem die Trageschlaufe gefertigt wurde. Dadurch wird verhindert, dass die Schlaufe während des Sports am Hals scheuert.

Das Display

Ein großer Teil der digitalen Stoppuhren mit Quarz ist mit einem Display ausgestattet, das Ihnen die gemessene Zeit anzeigt. Achten Sie beim Kauf darauf, dass das Display eine ausreichende Größe aufweist. Nur so können Sie den Bildschirm, während Sie sich in Bewegung befinden, gut ablesen. Falls Sie gerne in der Dämmerung oder sogar im Dunkeln sportlich aktiv sind, ist ein Display mit Hintergrundbeleuchtung von praktischem Nutzen. So können Sie das Display auch dann gut ablesen, wenn das Umgebungslicht nur noch spärlich vorhanden ist. Einige Stoppuhren bieten Ihnen die Möglichkeit, die Hintergrundbeleuchtung separat abzuschalten. Das schont den Akku und sorgt für eine verlängerte Betriebsdauer der Stoppuhr.

Die Bedienung

Während des Sports hat man erfahrungsgemäß nur wenig Kapazitäten frei, um ein elektronisches Gerät zu bedienen. Aus diesem Grund sollten Sie beim Kauf einer Stoppuhr darauf achten, dass diese mit großen Knöpfen ausgestattet ist. Diese ermöglichen Ihnen eine sichere und komfortable Bedienung, auch dann, wenn Sie gerade Sport treiben. Achten Sie beim Kauf zudem darauf, dass sich die Sportuhr mit nur wenigen Knöpfen bedienen lässt. So erlangen Sie einen flotten Zugriff auf die einzelnen Funktionen.

Nützliche Funktionen

Eine digitale Stoppuhr kann meist mehr als die bloße Zeitmessung. Die folgenden Zusatzfunktionen einer digitalen Stoppuhr haben sich als nützlich erwiesen.

Die Anzeige der Uhrzeit

Falls Sie sich für eine digitale Stoppuhr entscheiden, die ähnlich wie eine Armbanduhr am Handgelenk getragen wird, sollten Sie zu einem Modell greifen, das die Uhrzeit anzeigen kann. So können Sie die Stoppuhr nicht nur beim Sport, sondern auch im Alltag tragen. Die meisten Modelle bieten Ihnen die Möglichkeit, die Uhrzeit entweder per 12 Stunden-Anzeige oder über 24 Stunden-Anzeige darzustellen. Eine solche Uhr können Sie ganz nach Ihren Vorlieben konfigurieren.

Die Anzeige des Datums

Die Anzeige des Datums ist, ähnlich wie die Anzeige der Uhrzeit, im Alltag ebenfalls praktisch. Besonders dann, wenn Sie die Stoppuhr nicht nur zum Sport, sondern auch sonst tragen möchten. Bei einigen Stoppuhren müssen Sie die Anzeige des Datums erst über einen Knopfdruck aktivieren. Andere Modelle blenden die Darstellung des Datums ober- oder unterhalb der Zeitanzeige ein. Vorteil: Sie haben sowohl die Uhrzeit als auch das Datum mit nur einem Blick parat.

Die Weck-Funktion

Ebenfalls als nützlich im Alltag hat sich die Weck-Funktion erwiesen. So wird Ihre Stoppuhr zu einem funktionalen Wecker. Die Weck-Funktion können Sie jedoch nicht nur zum Wecken, sondern auch als Erinnerung an bestimmte Ereignisse nutzen. Lassen Sie sich von dem Alarm doch einfach darauf hinweisen, dass es Zeit ist, Sport zu treiben.

Die Temperaturanzeige

Zu warm zum Joggen, zu kalt zum Schwimmen? Bestimmen Sie mit Hilfe Ihrer Stoppuhr, welche Sportart heute auf dem Programm steht. Während Sie bisher einen Wetterbericht oder das Thermometer zurate ziehen mussten, können Sie die aktuelle Temperatur nun einfach mit Ihrer Stoppuhr ablesen. Über die Temperaturanzeige können Sie auch feststellen, ob sich eine bestimmte Temperatur auf Ihr Leistungsvermögen auswirkt. Möchten Sie Ihre Stoppuhr zum Schwimmen verwenden, können Sie mit Hilfe der Uhr einfach die aktuelle Wassertemperatur ablesen.

Die Verbindung mit dem PC

Einige digitale Stoppuhren bieten Ihnen die Möglichkeit, das Gerät mit einem Notebook oder PC zu verbinden. So können Sie gespeicherte Zwischen- oder Gesamtzeiten direkt auf Ihren Computer übertragen und damit Ihren Trainingsfortschritt protokollieren.

Stoppuhren mit Quarz sind die optimalen Begleiter beim Sport

Sie sehen, eine digitale Stoppuhr mit Quarz bietet Ihnen eine Vielzahl von Funktionen. Sie können mit einem solchen Gerät nicht nur Ihre sportlichen Leistungen protokollieren, sondern haben auch die Möglichkeit, die dabei herrschenden Witterungsbedingungen festzuhalten. Dank der integrierten Zeitnahme werden Sie stets zu neuen, sportlichen Höchstleistungen animiert, wenn es gilt, den eigenen Rekord oder den Rekord eines Freundes zu schlagen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden