Differenzen bei Komplettangeboten, Telefon,DSL, Movie

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Komplettpackete bei Telefon und DSL Anbietern

Wer von den einzelnen Komponenten weg will um Geld zu sparen, der ist schnell bei den günstigen Komplettpacketen angekommen. Anbieter wie T-Com, Versatel, Arcor, Alice, Tele 2, 1&1 und wie sie alle heißen, bieten alle samt die Packete an. Aber, mit Unterschieden im Preis als auch in der Leistung.

Telefonflatrate ist nicht gleich Flatrate

Die T-Com wirbt mit einer Telefonflat für bzw. ab 34 ,99 Euro in den Komplettpacketen. Im Kleingedruckten sieht man dann aber schnell, dass dies gar keine richtige Flat ist! Sie ist nämlich beschränkt auf Telefonate ins deutsche T-Com Netz. Anrufe zu anderen Anbietern, wie z.B. Arcor, kosten ca. 2Cent/Minute Extra! Das sollte man wissen. Alle anderen Anbieter haben meines Wissens und meiner Recherche nach eine echte Telefonflat.

DSL Geschwindingkeit

Ein weiterer Faktor ist die DSL Geschwindigkeit in den Packeten. Hier sind die Unterschiede groß, so dass langsame DSL Leitungen zum gleichen Preis gegenüber schnellen der Konkurenz erst gar nicht auffallen. Erst beim genauen rechechieren, merkt mann, dass es Leitungen gibt mit 2000-16000èr Geschwindigkeiten zu gleichen Preis. Hier ist nur der Anbieter ein anderer.

Weiter Faktoren

Wer sich nicht lange binden möchte, der entscheidet sich für einen Vertrag mit kurzen Laufzeiten. Dies bietet momentan Alice an. Mit einer kurzen Kündigungsfrist von bis zu 4 Wochen stehen sie damit an der Spitze. Alle anderen laufen zwischen 6-24 Monate je nach Vertragsabschluß. Des weiteren muss man schauen, ob der Anbieter überhaupt am eigenen Wohnort aktiv ist. Die geht allerdings online ganz schnell!

Der Unterschied

Tja, eine echte Telefonleitung über die ganz normale Telefondose und nicht über VoIP bekommt man auch nicht bei jedem. Und das wird oftmals verschwiegen. Darum sollte man sich vor Vertragsabschluß auf jeden Fall mit dem Anbieter in Verbindung setzen und dies klären. Viele Callcenter tun bei der Nachfrage so, als wenn sie gar nicht wüssten wovon man spricht. In diesem Fall sollte man sich sofort nach einem neuen Anbieter umschauen, denn das sieht nach arglist aus!  Denn schon oft waren Kunden enttäuscht als sie merkten, das ihre gewohnte Sprachqualität oftmals unter der Qualität eines VOIP Anschlusses leiden musste. Und das Leid muss man dann bis zu max. 24 Monaten tragen oder ertragen ;-).

Das ist der Wahrheit! (Bruce Darnell)

Bitte mit "ja" bewerten, damit das System auch einen Sinn hat! Danke.

Weitere Testberichte und Ratgeber von mir

Gruß Euer Oasenschnaeppchen

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden