Dieseltuning Pro & Kontra

Aufrufe 50 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Dieseltuning Pro & Kontra:

Mein Name ist Dr. Arno Wikete.

1967 lernte ich das 2-Takt-Tuning vom damaligen Weltmeister auf  Kreidler und Yamaha Klaus Huber.

1992 brachte ich die weltweit erste Zusatzelektronik für elektronisch gesteuerte Dieselfahrzeuge auf den Markt.
Diese Elektronik wurde in den ersten Jahren von Domröse Diesel vertrieben der sie allerdings als Eigenentwicklung darstellte.

1996 erhielt meine UNI 2 als erste Zusatzelektronik den TÜV Segen als Vollgutachten.

Aus diesem Grunde weis ich auch von was ich spreche, wenn ich prinzipiell gegen Dieseltuning bin???

Auf meiner Seite Tuning Pro & Kontra bzw. Wikete gebe ich Hinweise und Tipps.

Vorteile des Tunings:

Bei ordentlicher Zusatzelektronik erhöht sich das Drehmoment. Der Spritverbrauch sinkt und der Spaßfaktor steigt.
Mit einem vernünftigen Fahrer kann ich nicht nur den Spritverbrauch senken, sondern auch die Laufzeit des Motors erhöhen.

Wichtig:

Die Laufzeit eines Motors ist abhängig von Kurbelwellenumdrehungen und Belastung.
Der wichtigste Belastungsfaktor ist dabei die Drehzahl. Hohe Drehzahlen killen jeden Motor. Wird ein Kolben durch die Verbrennung nach unten beschleunigt, gibt er seine Kraft zum größten Teil über die Kurbelwelle an den Antrieb ab. Der Kolben hat jedoch auch eine bestimmte Masse (Gewicht). Hat dieses Gewicht eine bestimmte Geschwindigkeit, resultiert daraus eine kinetische Energie. Bei der doppelten Geschwindigkeit erhöht sich diese Energie auf das 4-fache. Der Kolben wird am tiefsten Punkt abgebremst und wieder nach oben beschleunigt. Das vertrackte am Motor ist, dass ein Kolben nicht nur nach unten beschleunigt wird, er muss auch wieder nach oben beschleunigt werden, was wieder Energie kostet.

Nachteile des Tunings:

Alle Aggregate werden normalerweise stärker belastet.
Es werden TÜV Zulassungen präsentiert, die nicht das Papier wert sind auf dem sie stehen. Es werden Elektroniken verkauft, die nicht mit der TÜV Erklärung übereinstimmen. Auch wenn die TÜV Erklärung stimmt, fehlt meistens die Einverständniserklärung des Herstellers mit Garantieübernahme. Die Zusatzversicherungen sind sinnvoll, wenn die Gewährleistung des Herstellers abgelaufen ist. Um den Versicherungsschutz nicht zu verlieren, muss das getunte Fahrzeug neu eingestuft werden.
Es gibt ein paar Tuningfirmen, die seriös arbeiten  99% aller Tuner sind allerdings unseriös.

Schwarze Schafe:

Im Tuningsektor gibt es mehr schwarze Schafe als in jeder Herde:
Auf meiner Seite Tuning Pro & Kontra bzw. Wikete gehe ich im Sektor Dieseltuning gezielt auf die verschiedenen Tuningmöglichkeiten ein. Sie können sich dort umfassend informieren.

Schlussbemerkung:

Aller Gefahren und Warnungen zum Trotz.
Ein gut getuntes Fahrzeug macht einfach Spaß.

Dr. Arno Wikete

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden