Diese Fußballschuhe trägt unser Nationalteam zur Europameisterschaft

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

So mancher Spieler betreibt einen wahren Kult um sie: Fußballschuhe. Der eine gibt ihnen den Namen seiner Liebsten, der andere hält seine ganze Karriere an einem einzigen Modell fest - oder einer ganz bestimmten Schnürtechnik. Denn die Profis sind überzeugt: Der richtige Fußballschuh verhilft zum Erfolg. Wir zeigen, in welchen Schuhen unsere Nationalspieler um die Europameisterschaft kicken und was sie so besonders macht.
Sie sollen unsern Jungs zum Sieg verhelfen: hochtechnisierte Fußballschuhe. (Bild: imago)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Sie sollen unsern Jungs zum Sieg verhelfen: hochtechnisierte Fußballschuhe. (Bild: imago)
Neuer gibt alles. Und das verlangt er auch seinen Schuhen ab. (Bild: Imago)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Neuer gibt alles. Und das verlangt er auch seinen Schuhen ab. (Bild: Imago)

Manuel Neuer verteidigt in Adidas

Adidas ist zwar offizieller Ausrüster der deutschen Nationalmannschaft. Doch nur die Hälfte unserer Kicker trägt tatsächlich die drei Streifen am Fuß. Manuel Neuer gehört dazu. Denn im Tor der deutschen Nationalmannschaft kommt es vor allem auf eines an: Standfestigkeit. Manuel Neuer vertraut dafür auf das Modell ACE 16.1. Das besondere Obermaterial ermöglicht laut Hersteller totale Ballkontrolle vom ersten Tragen an. Keine Schnürsenkel, keine Kanten, keine Overlays. Nichts, was das Gefühl für den Ball stören könnte. Eine spezielle Außensohle sorgt für Sicherheit auch bei hohen Geschwindigkeiten. Gut für den Fall, dass unser Torhüter Nummer 1 mal wieder außerhalb des Kastens unterwegs ist, um aktiv ins Spielgeschehen einzugreifen. Kostenpunkt für dieses Modell: knapp 200 Euro.
Bernd Leno mag es hochgeschlossen. (Bild: Imago)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Bernd Leno mag es hochgeschlossen. (Bild: Imago)

Bernd Leno trägt Götzes Weltmeister-Schuh

Keeper Bernd Leno kann sich wohl keinerlei Chancen auf einen Einsatz bei der diesjährigen Europameisterschaft ausrechnen, solange sich der an Eins gesetzte Manuel Neuer nicht verletzt. Seine Schuhe kann man also nicht im aktiven Spielbetrieb, sondern nur auf der Ersatzbank bewundern. Es handelt sich hier um das Modell Magista Obra von Nike für 275 Euro. Der Schuh soll das obere Sprunggelenk stabilisieren und genießt spätestens seit 2014 Weltruf. Schließlich hat Mario Götze Deutschland vor zwei Jahren in genau diesem Schuh zum Weltmeister geschossen und schwört auch heute noch auf das Modell. Den Schuhgeschmack teilen Leno und Götze mit Abwehrspieler Shkodran Mustafi, der sich ebenfalls für den Obra entschieden hat.
Unvergessen: Mario Götze schießt das WM-Siegestor gegen Argentinien im Magista Obra von Nike. (Bild: Imago)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Unvergessen: Mario Götze schießt das WM-Siegestor gegen Argentinien im Magista Obra von Nike. (Bild: Imago)
Shkodran Mustafa zeigt, was er in seinen Fußballschuhen drauf hat. (Bild: Imago)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Shkodran Mustafa zeigt, was er in seinen Fußballschuhen drauf hat. (Bild: Imago)
Nur Mesut Özil läuft mit dem ACE 16+ Purecontrol von Adidas auf. (Bild: Imago)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Nur Mesut Özil läuft mit dem ACE 16+ Purecontrol von Adidas auf. (Bild: Imago)

Mesut Özils Fussballschuh - der Erste seiner Klasse

Als Mesut Özils Schuhe entwickelt wurden, waren sie - ganz ohne Schnürsenkel - ein absolutes Novum. Heute teilt sich der ACE 16+ Purecontrol diesen USP mit anderen Fussballschuhen. Trotzdem umgibt ihn noch immer der Hauch des Vorreiters. Die Schnürsenkel wurden beim Adidas ACE 16+ Purecontrol durch stabilisierende Zonen ersetzt, die dem Fuß Halt geben. Der Mittelfuß wird gestärkt durch einen TPU Cage. Das gestrickte Obermaterial besteht aus einer Weiterentwicklung der Primeknit-Technologie. Und wenn etwas, das schon so gut war, noch weiter entwickelt wird, ist das Ergebnis natürlich perfekt. Der Schuh begeistert mit einer Passform, die den Fuß wie eine Socke umschließt, ist aber mit einem Preis von 300 Euro auch das teuerste Modell im DFB-Team. 
Natürliches Ballgefühl erlebt hier gerade Sami Khedira mit seinen "Magista Opus". (Bild: Imago)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Natürliches Ballgefühl erlebt hier gerade Sami Khedira mit seinen "Magista Opus". (Bild: Imago)

Sami Khediras Schuhe liegen preislich im Mittelfeld...

... und passen damit perfekt zum deutschen Mittelfeldspieler. Khedira wird während der Europameisterschaft ebenfalls in Schuhen der Magista-Linie von Nike um jeden Ball kämpfen. Allerdings hat er sich für das Modell "Opus" entschieden, das mit einem Preis von 200 Euro auch deutlich günstiger als der "Obra" ist. Entscheidendes Verkaufsargument für den "Magista Opus" wird aber ein anderes gewesen sein: Laut Hersteller zeichnet sich der "Opus" duch ein besonders natürliches Ballgefühl aus. Ein weiterer (Hoffnungs-)Träger dieses Modells ist übrigens Joshua Kimmich.
Marc-André ter Stegen wartet im Adidas ACE 16.1 Primeknit auf seinen Einsatz. (Bild: Imago)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Marc-André ter Stegen wartet im Adidas ACE 16.1 Primeknit auf seinen Einsatz. (Bild: Imago)

Gleich vier Spieler setzen auf den Adidas Primeknit

Der Adidas ACE 16.1 Primeknit kostet 250 Euro und ist gleich für vier DFB-Spieler schuhtechnisch das Nonplusultra.  Das Besondere: Der ultraleichte Schuh kommt ganz ohne Nähte aus. Außerdem verspricht er volle Kontrolle auf jedem Boden. Ob er dieses Versprechen auch hält, können wir uns bei seinen Trägern Mats Hummels und Benedikt Höwedes anschauen. Marc-André ter Stegen und Lukas Podolski tragen die teuren Treter bisher leider nur auf der Bank. 
Mats Hummel schnürt seine Fußballschuhe Auch er trägt den Adidas ACE 16.1 Primeknit. (Bild: Imago)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Mats Hummel schnürt seine Fußballschuhe Auch er trägt den Adidas ACE 16.1 Primeknit. (Bild: Imago)
Benedikt Höwedes gibt im selben Modell gegen Polen alles. (Bild: Imago)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Benedikt Höwedes gibt im selben Modell gegen Polen alles. (Bild: Imago)
Hat seinen Fußballschuh sogar mitentwickelt: Jérôme Boateng (Bild: Imago)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Hat seinen Fußballschuh sogar mitentwickelt: Jérôme Boateng (Bild: Imago)

Jérôme Boateng mag es grell

Übersehen kann - und sollte - man Jérôme Boateng im Kader der deutschen Nationalelf auf keinen Fall. Das liegt zum einen an seiner großartigen Abwehr-Leistung, zum anderen an seinem Schuh im auffällig grellen Design. Boateng verteidigt im Tiempo Legend VI der Marke Nike. An der Verbesserung des Klassikers aus ultraweichem Känguru-Leders war der Weltmeister sogar beteiligt. Neu sind unter anderem der verstärkte Mittelfuß und der erhöhte Laufkomfort durch Silikon-Pads. Wer wenigstens optisch kicken will wie Boateng, zahlt dafür rund 200 Euro. 
Vertraut in Sachen Schuhe als einziger auf "Under Armour": Jonathan Tah. (Bild: Imago)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Vertraut in Sachen Schuhe als einziger auf "Under Armour": Jonathan Tah. (Bild: Imago)

Jonathan Tah geht neue Wege

Er kam für den verletzten Antonio Rüdiger und steht vor der Chance seines Lebens. Mit der Nachnominierung für die Nationalmannschaft wird sich der Marktwert von Jonathan Tah etwa verdreifachen, so heißt es. Aber schon jetzt reißen sich die Ausstatter um den Abwehrspieler, der bei Bayer 04 Leverkusen unter Vertrag steht. Aktuell läuft der, als einziger im Team, mit Schuhen des amerikanischen Sportartikel-Giganten Under Armour auf. Er trägt das 200 Euro teure Modell  ClutchFit Force 2.0 und macht darin eine ziemlich gute Figur. 
Jonas Hector trägt vier Sterne auf der Brust und Adidas am Fuß. (Bild: Imago)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Jonas Hector trägt vier Sterne auf der Brust und Adidas am Fuß. (Bild: Imago)

Es müllert - und zwar im Sockenschuh aus Herzogenaurach

Der X 16.1 ist neben dem "Primeknit" eine weitere Sockenschuh-Variante des Herstellers Adidas. Ultraleichtes Design soll für eine explosive Geschwindigkeit sorgen, einteiliges Kompressionsmaterial ermöglicht eine sockenähnliche Passform. Diesem Schuh vertraut neben Thomas Müller auch Jonas Hector. Kostenpunkt: 210 Euro. 
Garant für Tore und gute Laune im Team. Thomas Müller im X 16.1 von Adidas. (Bild: Imago)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Garant für Tore und gute Laune im Team. Thomas Müller im X 16.1 von Adidas. (Bild: Imago)
Hat gut lachen: Die Schuhe von Bastian Schweinsteiger sitzen perfekt. (Bild: Imago)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Hat gut lachen: Die Schuhe von Bastian Schweinsteiger sitzen perfekt. (Bild: Imago)

Schweini und Schürrle mit demselben Schuhgeschmack

Zwei weitere Hochkaräter der deutschen Fußball-Nationalmannschaft setzen ebenfalls auf die X-Linie von Adidas, vertrauen aber dem Modell X 15.1, das ab 210 Euro pro Paar zu haben ist. Der Schuh ist für kreative Spielmacher wie gemacht und lassen sich durch Designdetails, z.B an der Außensohle personalisieren. Bastian Schweinsteiger tut dies auf ganz besondere Art. Den Fussballschuh, den er in der Premiere League trägt, ziert das serbische Wort "dušo", das für "Liebling" steht. Schweinsteigers Verlobte, die Tennisspielerin Ana Ivanovic kommt gebürtig aus Serbien. 


André Schürrle, ein Mann mit Profil. (Bild: Imago)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
André Schürrle, ein Mann mit Profil. (Bild: Imago)
Emre Can setzt in seinen Schuhen von Nike definitiv Akzente. (Bild: Imago)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Emre Can setzt in seinen Schuhen von Nike definitiv Akzente. (Bild: Imago)

Sané und Can setzen auf den Swoosh

Beim Mercurial Superfly handelt es sich um das leichteste Modell aus dem Hause Nike. Derart leichtfüßig bewegen sich Leroy Sané ( Mercurial Superfly V für 290 Euro) und Emre Can auf dem EM-Rasen ( Mercurial Superfly X, ebenfalls 290 Euro). Der berühmteste Schuh dieser Linie ist wahrscheinlich das von Cristiano Ronaldo im Zebra-Design entworfene Exemplar. 

Auswechseln kommt für Kroos nicht in Frage

Was seine Schuhwahl angeht, setzt sich der Mittelfeld-Stratege von Real Madrid deutlich von seinen DFB-Team-Kollegen ab. Sein Schuh: der „Adipure 11pro“ aus Stierleder, der mit einer etwas altmodischen Ledernaht-Optik ins Auge sticht. Kroos trägt seine weißblauen Adidas Schuhe schon seit über zwei Jahren. Kein Wunder, es hängen ja auch Erinnerungen daran. In diesem Modell wurde er 2014 Weltmeister. Mit einem Preis von 170 Euro ist es trotz titelreicher Vergangenheit das günstigste Paar im Kader.
Hängt an seinen Weltmeisterschuhen: Toni Kroos in echten Klassikern von Adidas. (Bild: Imago)
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Hängt an seinen Weltmeisterschuhen: Toni Kroos in echten Klassikern von Adidas. (Bild: Imago)
Mario Gomez nimmt es im Hypervenom von Nike gleich gegen drei Gegner auf. (Bild: Imago)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Mario Gomez nimmt es im Hypervenom von Nike gleich gegen drei Gegner auf. (Bild: Imago)

Gomez und Weigl im Hypervenom von Nike

Die Fußballschuh-Serie Hypervenom von Nike kam im Sommer 2013 auf den Markt. Der Hersteller wirbt mit einem barfuß-ähnlichen Laufgefühl durch ein neuartiges Obermaterial. Der Schuh ist in verschiedenen Varianten erhältlich. Während sich Julian Weigl für den  Hypervenom Phinish II für 200 Euro entschieden hat, stürmt Mario Gomez in den teueren  Hypervenom Phantom II, von denen das Paar 275 Euro kostet. 

Wir halten fest: So unterschiedlich wie die spielerischen Qualitäten der deutschen Nationalmannschaft sind auch ihre Schuhe. Welches ist Euer Lieblingsmodell?
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden