Diese Damenunterwäsche betont Ihre Schokoladenseiten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ihr eBay-Einkaufsratgeber: Diese Damenunterwäsche betont Ihre Schokoladenseiten

Dessous zum Wohlfühlen: Wäsche für jede Figur und alle Outfits

Frauen erwarten von ihrer Unterwäsche in erster Linie Komfort und eine tolle Passform. Die perfekten Dessous zeichnen sich durch bequeme Trageeigenschaften aus und betonen die Schokoladenseiten jeder Frau. Beim Kauf eines BHs sollten Sie daher ein Modell wählen, das Ihrer tatsächlichen Größe entspricht. Viele Frauen tragen eine falsche BH-Größe und ärgern sich darüber, dass ihr Oberteil beim Tragen unbequem ist, wobei meistens zu enge Modelle den Tragekomfort mindern. Auch ein passgenauer Slip garantiert ein angenehmes Tragegefühl den ganzen Tag lang. Seitdem es kein Geheimnis mehr ist, dass auch Hollywood Stars gerne mit figurformender Wäsche schummeln, entscheiden sich zudem immer mehr Frauen für modische Shapewear, die eine besonders harmonische Silhouette formt. Vor allem unter körperbetonten Kleidern kann Shapewear wahre Wunder bewirken. Entdecken Sie die neuen Dessous-Trends und erfahren Sie, nach welchen Kriterien Sie Ihre Wäsche aussuchen sollten, um endlich passende Unterwäsche zu finden, in der Sie sich wirklich wohlfühlen.

1. Wäsche-Basics für Damen – BHs

Beim Kauf von Dessous entscheiden sich die meisten Frauen für ein Set bestehend aus BH und Slip. Zusätzlich haben Sie die Auswahl zwischen modischen Panties, Bodys und Hemden. Zu den meistgewählten Wäscheklassikern für Damen gehört dabei der BH. Nur wenige Frauen tragen keinen Büstenhalter.

Die richtige BH-Größe ermitteln

Büstenhalter werden in unterschiedlichen Modellvarianten angeboten. BHs sollen die Brust stützen und ein besonders harmonisches Dekolleté formen. Egal, ob Sie einen kleinen oder großen Busen haben: Der richtige BH betont Ihre Schokoladenseiten. Die Größe von Büstenhaltern wird immer mit einer Zahlen-Buchstaben-Kombination wie 75B oder 90C angegeben. Dabei handelt es sich um den Brustumfang und den Unterbrustumfang, also die Größe der Cups und den Umfang des Oberkörpers, der direkt unter der Brust gemessen wird. Um Ihre individuelle BH-Größe zu ermitteln, nehmen Sie zunächst an der stärksten Stelle der Brust Maß und ermitteln anschließend mit dem Maßband den Unterbrustumfang. Mithilfe einer Größentabelle aus dem Internet können Sie nun Ihre BH-Größe ermitteln. Bei Wäschemarken mit umfangreicher Größenauswahl finden Sie Körbchengrößen (Cups) von AA bis H und Büstenhalter für einen Unterbrustumfang von 70 bis 110. Verschiedene Untersuchungen und Umfragen haben ergeben, dass etwa die Hälfte der Frauen zur falschen BH-Größe greift. Nehmen Sie daher am besten individuell Maß und beachten Sie, dass sich Ihre BH-Größe im Laufe des Lebens auch ändern kann. So benötigen Sie, wenn Sie ab- oder zunehmen, einen BH in einer neuen Größe. Auch während einer Schwangerschaft und nach der Geburt verändert sich der Busen. Im normalen Altersverlauf verschiebt sich bei vielen Frauen sowohl die Größe der Cups als auch die Unterbrustweite. Ärgern Sie sich nicht, wenn Ihnen ein BH, der früher mal gut saß, heute nicht mehr passt, sondern akzeptieren Sie die normalen Veränderungen Ihres Körpers und kaufen Sie immer BHs, die auf Ihre derzeitigen Körpermaße abgestimmt sind. Am häufigsten greifen Frauen beim Kauf eines BHs übrigens zum falschen Cup: Etwa ein Viertel der Frauen wählt einen BH mit zu kleinen Cups bei korrekter Unterbrustweite. Sind die Cups zu klein, hat der Busen nicht genug Platz. Ebenfalls wählen viele Frauen die falsche Unterbrustweite und ärgern sich dann über einen zu engen BH, der unangenehm einschneidet und drückt. Achten Sie auch darauf, die Trägerlänge Ihres BHs individuell einzustellen, um ein Einschneiden der Träger oder einen (zu) lockeren Sitz des Oberteils zu vermeiden.

Modellvarianten & Schnittformen von BHs

Ist ein Push-up die richtige Wahl für Sie oder stehen Ihnen klassische Bügel-BHs? Erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Schnittformen von BHs und darüber, welches Modell am besten zu Ihnen passt. Bei den Wäschemarken haben Sie die Auswahl zwischen den folgenden BH-Typen:

  • Bügel-BH mit eingearbeitetem Bügel aus Draht: BH mit Stützwirkung, geeignet für mittlere bis große Cups ab C
  • Push-up-BHs mit Bügel und extra Polstern für die Cups: BH zur optischen Vergrößerung der Oberweite, geeignet für kleine Cups wie A, B
  • BH ohne Bügel mit Formnähten: BH ohne Stützwirkung mit gutem Tragekomfort, geeignet für kleine Cups wie A, B
  • Balconnet-BH mit Bügel und Halfcups: BH mit halben Cups für tiefausgeschnittene Bekleidung, geeignet für mittlere Cups wie B, C
  • Triangel-BH ohne Bügel und gepolsterte Cups: BH mit dreieckig geschnittenen Cups, geeignet für kleine Oberweiten wie A, B
  • Neckholder-BH mit Bügel und Nackenträgern: BH mit Verschluss im Nacken für rückenfreie Kleidung, geeignet für mittlere Cups wie B, C
  • Sport-BH in Kompressionspassform mit atmungsaktiven Eigenschaften: BH für einen maximalen Halt beim Sport, geeignet für alle Cups
  • Still-BH mit Cups zum Öffnen: BH mit oder ohne Bügel zum einfachen Öffnen, geeignet für die Stillzeit

2. Damenwäsche-Klassiker für jeden Tag: Slips

Neben BHs gehören Höschen zur Grundausstattung der Damenwäsche. Sie finden Slips auf eBay im Einzelkauf sowie im Set mit einem passenden BH. Auch ein Höschen in passender Schnittform betont Ihre Schokoladenseiten und kaschiert Problemzonen. Beim Kauf von Slips haben Sie die Auswahl zwischen den folgenden Schnittformen:

Klassische Slips

Klassische Damenslips mit hohem Beinansatz eignen sich vielseitig als Wäsche-Basic für jeden Tag. Achten Sie beim Kauf auf eine angenehme Stoffqualität und eine gute Passform. Höschen sind als Hüftslips und in taillenhoher Schnittform erhältlich. Für größere Größen eignet sich die klassische Schnittform am besten.

Panties

Panties sind Damenslips mit tiefem Beinausschnitt. Das Modell ist auch als Hipster oder Short bekannt und gehört zu den meistgewählten Unterteilen der aktuellen Wäschekollektionen. Panties sitzen auf der Hüfte und sind in verschiedenen Designs von eleganter Spitze bis zu Baumwolle erhältlich. Die beliebten Panties finden Sie im Sortiment von allen Wäschemarken.

Strings

Strings oder Tangas bedecken nur einen Teil des Gesäßes. Moderne Strings sitzen auf der Hüfte und eignen sich besonders als unsichtbare Wäsche unter figurbetonten Hosen und Kleidern.

3. Damenwäsche zum Wohlfühlen: Bodies & Hemden

Im Sortiment vieler Damenwäsche-Hersteller finden Sie neben BHs und Slips auch ausgewählte Bodies und Unterhemden. Die beiden Damenwäsche-Klassiker eignen sich für alle Figurtypen und kombinieren einen hochwertigen Tragekomfort mit femininen Designs.

Wieder im Trend: Bodies als Dessous

Bodies vereinen ein Ober- und Unterteil in einem Wäschestück. Die meisten Bodies werden mithilfe von Druckknöpfen im Schritt geschlossen. Bodies sind mit eingearbeiteten Bügeln, mit Formnähten anstelle von Bügeln und ohne verstärktes Dekolleté erhältlich. Zu den beliebtesten Modellen gehören Shapewear-Bodies mit figurformenden Eigenschaften und Spitzen-Dessous aus semitransparenten Materialien.

Modische Unterhemden für Damen

Hemden sind als Wäscheklassiker bei Frauen in jedem Alter beliebt. Feminine Unterhemden sind in verschiedenen Schnittformen erhältlich: Als Tank Tops und Hemden mit Spaghetti-Trägern. Bei vielen Wäscheherstellern finden Sie Unterhemden auch mit eingearbeiteten Bügeln und gepolsterten Cups. Hemden und Bodies eignen sich insbesondere für die kühlere Jahreszeit.

4. Wäschetrend aus den USA: Shapewear

Was im Jahr 2000 mit den ersten Kollektionen der Marke Spanx begann, gilt längst als eigene Unterwäsche-Kategorie: Shapewear zählt als figurformende Unterwäsche zur meistgewählten Damenunterwäsche. Dabei werden mit dem Begriff Shapewear die unterschiedlichsten Wäschestücke zusammengefasst, die sich durch körperformende Eigenschaften auszeichnen. Dazu gehören Bodies, Allover-Modelle und Slips. Shapewear besteht aus besonders elastischen Materialien, welche besonders die Körpermitte optisch schlanker aussehen lassen.

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass auch Hollywood Stars zu Shapewear greifen, wobei figurformende Wäsche heute in den USA bereits von fast jeder zweiten Frau täglich getragen wird. Während vor einigen Jahren noch vornehmlich ältere Damen zu den Käuferinnen von Bauch-Weg-Slips und Miedern gehörten, ist Shapewear heute insbesondere auch bei jungen Frauen gefragt. Als Gründe dafür gelten der verbesserte Tragekomfort moderner Shapewear und modische Designs. Anstelle von hochgeschnittener Wäsche in Hautfarben ist die neue Shapewear oft nicht mehr von herkömmlicher Unterwäsche zu unterscheiden. Diese Shapewear eignet sich für Ihre Figur:

  • Taillenslips kaschieren Bauch und Hüfte, geeignet als sanfte Figur-Korrektur unter Kleidern
  • Mieder kaschieren den Bauch, geeignet für taillierte Kleider und Röcke
  • Bodies kaschieren den gesamten Oberkörper, geeignet für figurbetonte Oberteile
  • Panties kaschieren Bauch, Hüfte und Oberschenkel, geeignet für Hosen und Röcke
  • Allover-Shapewear (Body mit integriertem Panty) kaschiert die komplette Silhouette, geeignet für Abendmode und andere Kleider

Beachten Sie, dass körperformende Unterwäsche nicht so locker sitzt wie herkömmliche Dessous, sondern eng am Körper anliegt. Dafür können Sie mit moderner Shapewear aber endlich das neue Kleid oder den Rock tragen, den Sie sich bisher noch nie getraut haben anzuziehen. Mit Shapewear lässt sich insbesondere der Bauch kaschieren, wobei Sie die körperformende Wäsche natürlich auch nach einer Schwangerschaft tragen können. Auch im Bereich der Hüfte und Oberschenkel lässt Shapewear die Körperkonturen besonders harmonisch erscheinen. Figurformende Wäsche finden Sie im Sortiment vieler Damenwäschehersteller unter verschiedenen Produktbezeichnungen wie Shapewear oder figurformende Dessous.

Der Wohlfühl-Faktor: Dessous, die perfekt passen

Egal ob Sie lieber sportliche Mikrofaser-Wäsche oder raffinierte Dessous mit Spitze tragen: Moderne Damenwäsche erfüllt heute mehrere Funktionen. Dabei werden figurformende Eigenschaften mit modischen Designs kombiniert. Auch der Tragekomfort wurde von den führenden Wäscheherstellern in den vergangenen Jahren mithilfe optimierter Schnittformen und hautsympathischer Materialien verbessert. Bei immer mehr Wäschemarken finden Sie zudem ein erweitertes Größenangebot mit BHs, Shapewear oder Slips auch in größeren Größen. Beim Kauf von Dessous zählt in erster Linie aber nur eines: sich wirklich wohlzufühlen. Kaufen Sie Wäsche immer passgenau und greifen Sie nur zu Wäschestücken, die Sie auch wirklich gerne tragen. Das A und O eines geglückten Wäscheeinkaufs ist die Vorbereitung: Sie sollten Ihre Maße so exakt wie möglich nehmen. Wenn Sie hierbei Hilfe benötigen, werden Sie in jedem Wäschefachgeschäft perfekt beraten.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden