Diese 7 Dinge hat Bluetooth revolutioniert

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Geschrieben von T3
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Bluetooth gibt es schon seit 20 Jahren. Bei der Technologie werden Daten zwischen Geräten per Funktechnik über kurze Distanz übertragen. Diese 7 Dinge hat Bluetooth mit seiner nach dem dänischen König Harald Blauzahn benannten Technologie verbessert.
Koffer 2.0
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.

1. Reisekoffer

Ein Koffer mit Bluetooth-Technologie kann Dir dank seiner umfangreichen Funktionen so ziemlich jede Reise versüßen. Der BLUESMART Carry-On-Smartkoffer verfügt über eine Standorterfassung, eine im Griff eingebaute Waage und ein elektronisches Schloss, das sich automatisch verschließt, sobald Du nicht mehr in unmittelbarer Nähe des Koffers bist. Außerdem ist ein starkes USB-Ladegerät inbegriffen, das Dir Dein Smartphone oder Tablet bis zu sechs Mal auftankt.

Mit diesem elektronischen Alleskönner bist Du in der Lage, immer die genaue Position des Koffers zu kennen, Nachrichten zu erhalten und die exakte Reiseroute nachzuverfolgen. Der Bluetooth-Koffer wird Dich alarmieren, solltest Du ihn einmal zufällig irgendwo stehen lassen.
Diebstahlsicher und kein langes Schlüsselsuchen mehr
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Diebstahlsicher und kein langes Schlüsselsuchen mehr

2. Fahrradschlösser

Das Koffer-Beispiel zeigt, dass die Bluetooth-Technologie eine sehr nützliche Anti-Diebstahl-Hilfe sein kann. Mit dem Vorhängeschloss Noke Padlock kannst Du Dein Fahrrad ganz sicher verschließen. Und das Beste dabei: Du musst Dir keine Zahlenkombination merken und brauchst auch keinen Schlüssel mehr mit herumzuschleppen, denn das Schloss steuerst Du per App. Der integrierte Akku hält über ein Jahr. Sollte die Batterie einmal ausgerechnet im verschlossenen Zustand schlappmachen, kannst Du dem Schloss auch mit einer anderen Batterie von außen Strom zuführen.


Kabelsalat? Nicht mit Bluetooth!
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Kabelsalat? Nicht mit Bluetooth!

3. Kopfhörer

Bei Kopfhörern wird die Bluetooth-Technologie am häufigsten eingesetzt - und das ist auch kein Wunder. Schließlich ist kabelloses Musikhören mehr als praktisch. Mit  Bluetooth-Kopfhörern hast Du keine verknoteten Kabel mehr in Deiner Tasche, beim Laufen flattert Dir nichts mehr durchs Gesicht und es kann sich auch nichts mehr irgendwo verheddern.

Besonders beliebt sind die Kopfhörer  Powerbeats 2 by Dr. Dre, die Dir mit einer Akkulaufzeit von neun Stunden am Stück Dauer-Hörspaß garantieren. Für eine Stunde Betrieb musst Du die Kopfhörer nur 15 Minuten aufladen. Zudem kannst Du mit ihnen kabellos telefonieren, ob mit einem iOS- oder Android-Gerät.
Nie wieder Schlüssel oder Handy verlieren
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Nie wieder Schlüssel oder Handy verlieren

4. Schlüsselanhänger

Seinen Schlüssel zu verlieren ist noch nerviger, als sein Handy zu verlegen. Zum Glück gibt es die Bluetooth-Technologie, die das verhindern kann. Mit Geräten wie etwa dem Tile Schlüsselanhänger wirst Du dank des eingebauten Bluetooth-Trackers immer zu dem aktuellen Aufenthaltsort Deines Schlüssels geleitet, egal in welcher dunklen Ecke er sich gerade befindet.

Aber das Gerät eignet sich nicht nur dafür, verlorene Schlüssel wiederzufinden. Du kannst es auch für Sonnenbrillen, Fernbedienungen, Portemonnaies, Rucksäcke oder sonstige Gegenstände verwenden. Befestige es einfach an den Sachen, die sich gerne mal unsichtbar machen. Auch Dein Handy kannst Du mit Tile orten: Einfach draufdrücken und Dein Handy klingelt, selbst wenn es stumm geschaltet wurde. So vermeidest Du stundenlanges Suchen.
Werde dank Bluetooth fit
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Werde dank Bluetooth fit

5. Fitness-Tracker

Die ersten Fitness-Tracker wie beispielsweise von Nike waren in der Lage, Daten zu speichern. Um sie auszuwerten, musstest Du das Gerät aber noch mit einem Kabel via USB-Port an den Computer anschließen.

Heutzutage ist es gang und gäbe, dass ein Fitness-Tracker mit der energiesparsamen Bluetooth LE-Technologie funktioniert - zum Beispiel die Fitness- Uhr Fitbit Blaze. Damit kannst Du in Echtzeit Daten wie Deinen Kalorienverbrauch, gelaufene Schritte, Herzfrequenz und Laufkilometer einsehen, ohne dass der Akku Deines iOS- oder Android-Smartphones stark beansprucht wird.
Schlüssel vergessen? Macht nichts!
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Schlüssel vergessen? Macht nichts!

6. Türschlösser

Während Du mit dem Tile-Tracker Deine verlorenen Schlüssel wiederfinden kannst, benötigst Du mit cleveren Schlössern wie dem Kwikset Kvevo überhaupt keinen Schlüssel mehr. Dieses schlaue Türschloss ermöglicht Dir dank Bluetooth-Verbindung mit Deinem iOS- oder Android-Smartphone einen schlüssellosen Zugang in Dein Haus.

Sobald Du innerhalb der Reichweite bist, musst Du das Schloss nur kurz antippen und schon heißt es: "Sesam öffne Dich!" Das Handy kannst Du dabei bequem in der Tasche behalten. Falls der Akku Deines Smartphones einmal leer sein sollte oder Du es nicht dabei hast, kannst Du das Schloss auch ganz konventionell mit einem Schlüssel entriegeln.
Ohne Autoradio geht gar nichts!
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Ohne Autoradio geht gar nichts!

7. Autoradios

Ob Musikwiedergabe von einem anderen Medium, Spracherkennung oder Freisprecheinrichtung - ohne die Verbindung zu Bluetooth könnten wir doch heutzutage gar kein Auto mehr fahren. Es ist schon erstaunlich, dass die Lieder auf unseren Smartphones aus den Lautsprechern des Autos zu hören sind. Einen wirklichen Mehrwert bietet aber die Tatsache, dass wir dank der Technologie Anrufe tätigen können, ohne unsere Hände vom Lenkrad zu nehmen.

Wenn in Deinem Auto kein Bluetooth vorhanden sein sollte, kannst Du es ganz einfach nachrüsten. Hierfür empfehlen wir Dir die iClever Himbox HB01. Damit kannst Du sicher im Auto telefonieren und Deine Lieblingsmusik vom Handy über die Autolautsprecher genießen.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Geschrieben von T3
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden