Die wichtigsten Empfehlungen für ein neues Möbelschloss

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Die wichtigsten Empfehlungen für ein neues Möbelschloss von eBay

Möbelschlösser – nicht nur für die Verwahrung wichtiger Dokumente sinnvoll

Möbelschlösser sind in der Möbellandschaft wohl bekannt, wenn auch heute nicht mehr weit verbreitet. Wie andere Schlösser auch dienen sie dem Schutz des Schrankinhalts. Dabei handelt es sich jedoch selten um komplexe Mechanismen, wie sie bei Türschlössern mit modernsten Schließzylindern zum Einsatz kommen, denn selten beinhalten Schränke so sensible Gegenstände, dass ein absoluter Schutz gegen das Öffnen der Tür und das Entwenden der Objekte erforderlich ist. Sollte es doch einmal um sehr sensible Dokumente oder um Geld beziehungsweise hochwertigen Schmuck gehen, ist ein Safe der bessere Ort, um alles sicher zu verwahren. Viele moderne Schränke setzen daher gar nicht mehr auf Schlösser. Es gibt allerdings noch Kleiderschränke und Kommoden, die Sie mit einem Schloss verriegeln können.

Schlösser für Kleiderschränke, Sekretäre und Kommoden

Ansonsten sind Schlösser hauptsächlich in antiken Möbelstücken zu finden. Auch moderne Möbel, die antiken Vorgängern nachempfunden sind, können mit einem Schloss versehen sein. Dabei kommen unterschiedliche Schlösser zum Einsatz. Wenn Sie einen abschließbaren Kleiderschrank kaufen, handelt es sich beim Schließmechanismus in aller Regel um ein Drehstangen-Schloss. Dieses ist nicht ganz und gar aufbruchsicher, gibt Ihnen aber dennoch das Gefühl, dass nicht jeder einfach in Ihren Sachen stöbern kann. In Sekretären oder manchen Kommoden kommen hingegen auch durchaus sichere Schlösser zur Verwendung, die sich sehr gut eignen, wenn Sie dort wichtige Dokumente aufbewahren möchten.
Es hat einige Vorteile, wenn Sie den Kleiderschrank absperren können. So ist der Inhalt nicht nur vor neugierigen Blicken, sondern auch vor jugendlichen Langfingern auf der Suche nach einem coolen Teil für ihr Outfit sicher. Außerdem dient ein hübsches Schloss auch als Zierde massiver Schränke und besticht mit filigranen Details und einer schönen Verarbeitung.

Möbelstücke - dekorativ, funktional und sicher

Wenn Sie neue Möbel kaufen, spielen das Design und die Funktionalität tragende Rollen bei der Kaufentscheidung. Die Sicherheit, die Ihnen Möbel bieten, ist nur selten ein relevanter Faktor. Üblicherweise besitzt Ihr Haus vernünftige Türschlösser an den Eingangstüren, sodass es nicht erforderlich ist, jeden Schrank einzeln zu verriegeln. Dennoch sind Möbelschlösser weder ungewöhnlich noch eine Seltenheit. In vergangenen Jahrhunderten und Jahrzehnten waren verschließbare Schränke gern gesehen. So konnte niemand in den Nachtschrank sehen und auch der Inhalt der Mini-Bar blieb neugierigen Blicken verborgen.
Die Nachfrage nach verschließbaren Schränken ist im Laufe der Zeit gesunken. Hersteller aktueller Möbelkollektionen und Accessoires setzen mehr auf das Design Ihrer Möbel. Schwebetüren und moderne Hochglanz-Fronten haben die Verwendung von Möbelschlössern daher komplizierter gemacht. Dennoch können Sie weiterhin Schlösser kaufen, wenn Sie noch Schränke besitzen, die sich verriegeln lassen. So sehen die Schränke nicht nur gut aus, sondern sind zugleich auch angenehm sicher, auch wenn weiterhin gilt, dass Sie sehr wertvolle Dokumente oder Gegenstände besser in einem Tresor unterbringen, der seinen Inhalt auch unter größten Bemühungen nicht preisgibt. Falls Sie darüber hinaus auch moderne Möbel sicherer gestalten möchten, benötigen Sie Werkzeug und handwerkliches Geschick. Dann nämlich können Sie eigene Schlösser in die Schränke einbauen. Ob diese Maßnahme tatsächlich erforderlich ist, können nur Sie selbst beurteilen.

Für Heimwerker: Universal- und Schrankschlösser

Sowohl beim Austausch eines in die Jahre gekommenen Schlosses als auch bei der Neuinstallation sollten Sie handwerklich geschickt sein. Wenn Sie begeisterter Heimwerker sind, genügen Ihre Fertigkeiten bereits, um kleine Universalschlösser für Briefkästen oder Fächer einzubauen. Hierfür können Sie auf verschiedene Schließmechanismen zurückgreifen. Abhängig vom Mechanismus ist der Aufwand bei der Montage durchaus hoch. Ausgefeilte Techniken, die einen Schließzylinder beinhalten, sind für die meisten Möbelstücke jedoch nicht erforderlich. Wenn Sie nicht davon ausgehen müssen, dass jemand versucht, Ihren Schrank gewaltsam zu öffnen, genügen einfache Schlösser, die Sie schnell einbauen können. Schlösser für Schränke und Spinde lassen sich einfach montieren, wenn Sie mit Werkzeug umgehen können. Der Mechanismus ist leicht erklärt. Ein kleiner Drehriegel blockiert die Tür, sobald Sie den Schlüssel umdrehen. Die Schlösser sind robust und stabil und stellen eine kostengünstige Maßnahme dar. Deshalb können Sie sie in vielen Spinden in Schulen, Sportvereinen oder Bibliotheken finden.

Mehr Sicherheit für Schubfächer mit Schnappschlössern

Ein Schubfach kann allerlei Dinge beinhalten, darunter auch Gegenstände, die Ihnen viel bedeuten, sowie Dokumente, die als sehr vertraulich gelten. In diesen Schubfächern können Sie sogenannte einfache Schnappschlösser verwenden. Die Besonderheit dieser Schlösser liegt in ihrem Schließmechanismus. Drücken Sie die Tür einfach zu und das Schloss schnappt zu. Ein Öffnen ist dann ohne Schlüssel nicht mehr möglich.
Es gibt sowohl simple als auch komplexere Varianten. Wenn Sie das Schloss für eine Schranktür oder ein Schubfach verwenden, genügt ein einfacher Schließmechanismus. Sie können diese Art von Schloss im Set mit Befestigungsmaterial, Montageanleitung und Schlüsseln kaufen. Auch wenn diese Fallenschlösser im Bereich der Möbel eher selten anzutreffen sind, können sie sich doch als überaus praktisch erweisen. Da Sie nach dem Schließen der Tür nicht erst den Schlüssel betätigen müssen, können Sie mit diesem Schloss schnell alles wegsperren, was nicht für anderer Leute Blicke gedacht ist. Dass sich Schnappschlösser nicht nur für Möbel eignen, sondern auch für Kisten, Truhen und Briefkästen, macht den Kauf besonders attraktiv. So müssen Sie nicht lange suchen, wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Schloss sind, weil Sie ein altes ersetzen möchten.

Beliebtes Ersatzteil: Das Möbelschloss

Vermutlich sind Sie mit Ihrem Mobiliar, so wie es ist, sehr zufrieden. Sie besitzen einen Mix aus älteren und neueren Möbeln, der sich als harmonisches Ganzes präsentiert. Dass Sie Ihre alten Möbel noch behalten, hat verschiedene Gründe. Einerseits hängen viele Erinnerungen an den lieb gewonnenen Schränken und Bänken. Andererseits besitzen Sie Möbelstücke, deren Anschaffungspreise so hoch waren, dass Sie sie noch nicht weggeben und durch neue Möbel ersetzen möchten. Da Möbelschlösser in alten Schränken zum guten Ton gehörten, müssen Sie darauf hoffen, dass das Schloss bei guter Pflege noch lange funktioniert und Sie nicht eines Tages schimpfend vor Ihrem Kleiderschrank stehen, den abgebrochenen Schlüssel noch in der Hand.
Zum Glück gibt es auch weiterhin passendes Möbelzubehör für Schränke und Kommoden aus vergangenen Jahrzehnten. Mit einem neuen Möbelschloss erhalten Sie ein beliebtes Ersatzteil, das trotz moderner Einrichtungskonzepte nicht an Aktualität verloren hat. Solange noch abschließbare Kleiderschränke in Schlafzimmern stehen, können Sie auch neue Schlösser sowie passende Schlüssel kaufen. Wenn Sie sich die Montage beziehungsweise den Wechsel nicht selbst zutrauen, fragen Sie Jemanden, der handwerklich versiert ist und das Schloss in kurzer Zeit ausgetauscht hat. Vergessen Sie allerdings nicht, das Schloss regelmäßig zu pflegen. Sonst müssen Sie schon bald ein neues Möbelschloss kaufen und einbauen.

Schlösser für Kleiderschränke

Falls Sie einen neuen Kleiderschrank gekauft haben, besitzt dieser vermutlich kein separates Schloss mehr. Dies gilt zumindest für Kleiderschränke mit Schwebetüren, die Sie durch bloßes Schieben bewegen. Da Schwebetüren-Kleiderschränke in vielen Fällen nicht einmal einen Griff besitzen, sondern allerhöchstens eine Griffleiste, die Fingerabdrücken vorbeugen soll, können Sie hier lange nach einem Schloss suchen. Für viele Menschen ist das Fehlen eines Schlosses ein erfreulicher Umstand, da sich der Schrank auf jeden Fall öffnen lässt. Defekte Schlösser oder verloren gegangene Schlüssel haben in der Vergangenheit oft für Ärger gesorgt, weil im schlimmsten Fall nur rohe Gewalt helfen konnte, um an den Inhalt des Schranks zu gelangen.

Das Drehstangen-Schloss

Das Schloss, das in Kleiderschränken mit zwei oder drei Türen am häufigsten zum Einsatz kam und auch weiterhin noch kommt, ist das Drehstangen-Schloss. Dieses ähnelt in seiner Bauweise und Funktion dem Drehriegel-Schloss. Der Unterschied besteht in der Stange, die von der Unterkante bis zur Oberkante der Tür verläuft und für die Verriegelung zuständig ist. Durch das Drehen des Schlüssels im Schloss dreht sich die Stange mit und blockiert mit einem kurzen harten Riegel die Tür. So lässt diese sich nicht mehr öffnen, bis Sie das Schloss mit dem Schlüssel wieder entriegeln. Falls Ihr altes Schloss nicht mehr funktioniert oder ein im Schloss steckender Schlüssel abgebrochen ist, können Sie nach einem geeigneten Drehstangen-Schloss für Kleiderschränke suchen und dieses allein oder mit fachkundiger Hilfe einbauen, damit sich die Tür wieder komplett verschließen lässt.

Ersatzschlüssel für antike Möbelschlösser

Wenn Sie antike Schränke mit kunstvoll verzierten Schlössern und Schlüsseln besitzen, ist es ärgerlich, wenn der Schlüssel verloren geht oder beschädigt wird. In diesem Fall können Sie antike Möbelschlüssel kaufen, mit denen Sie Türen und Schubladen wieder öffnen können. Da die Schlösser keine komplexen Schließzylinder besitzen, kommt es weniger auf die Verzahnung und mehr auf das Design an, wenn Sie einen Ersatzschlüssel kaufen. Wie bei vielen anderen Ersatzteilen auch ist eBay ein guter Anlaufpunkt, um nach einem geeigneten Modell zu suchen. Die Schlüssel bestehen in der Regel aus Metall, oft handelt es sich um hübsche Messing-Schlüssel mit zum Möbelstück passenden Verzierungen und Details.
Da diese Schlüssel nicht nur funktional sind, sondern sich auch nahtlos in das Design von alten Sekretären oder Schränken einfügen, ist es sinnvoll, Ersatzschlüssel parat zu haben, mit denen Sie im Falle eines Falles das Schloss betätigen und den Schrank öffnen können. Ein Austausch des betroffenen Schlosses ist auch denkbar, wenn es nicht möglich ist, einen passenden Schlüssel nachzukaufen. Gegebenenfalls müssen Sie das neue Schloss ein wenig bearbeiten, damit es keinen störenden Kontrast zum antiken Möbelstück bildet.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden