Die sympathischsten Diebe der Filmgeschichte - die schönsten DVDs und Blue-rays

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die sympathischsten Diebe der Filmgeschichte - die schönsten DVDs und Blue-rays

Man kann ihnen einfach nicht böse sein: Sympathische Film-Diebe erobern die Herzen der Zuschauer im Sturm. Weil sie nicht wirklich böse sind, lässt das Happy-End für geläuterte Helden nicht lange auf sich warten. Seit Generationen erfreut sich der Typ Gentleman-Gauner in männlicher und weiblicher Besetzung ungebrochener Begeisterung.

 

Raffinierte Diebe auf der Leinwand: die beliebtesten Klassiker der Kriminalfilme

Schwarz-Weiß-Produktionen der Mitte des vergangenen Jahrhunderts sind mit großen Schauspielern und grandioser Filmmusik auch noch heute wahre Kunstwerke. Damals unvergessliche Kino-Erlebnisse, bringen technisch überarbeitete DVDs und Blu-rays die (G)Oldies jetzt zu Ihnen nach Hause.

  • Der „Dieb von Bagdad“ - Märchen aus 1001 Nacht mitreißend verpackt in einem Film mit der indischen Starbesetzung Sabu und dem charmanten Douglas Fairbanks.

  • Smart, smarter, „Peter Voß - der Millionen-Dieb“. Er ließ bereits 1932 in Gestalt des Schauspielers Willy Forst, später mit Viktor de Kowa und 1958 mit dem Frauen-Liebling O.W. Fischer in der Hauptrolle besonders seine weiblichen Fans ins Schwärmen kommen.

  • Unvergessen bleibt die Story der rasanten Krimi-Verfilmung „Über den Dächern von Nizza“ mit Cary Grant und der mondänen Grace Kelly, der späteren Fürstin Gracia von Monaco.

  • Wer kennt nicht „Robin Hood“? In den Top-Star-Besetzungen mit Kevin Costner oder Russel Crowe erfährt der sagenhafte Kino-Erfolg mit dem smarten Errol Flynn seine Wiedergeburt.

 

Auch Meisterdiebe gehen mit der Zeit: wenn die Technik mit ins Spiel kommt

Charme, Intelligenz und Raffinesse - im Augenblick, da das Gute im Menschen durchblitzt, können auch Film-Diebe beim Publikum punkten. Damit bleiben sie über Generationen länger im Gedächtnis als 08/15-Helden ohne Herz.

  • „Ladykillers“ schenkt mehr als einen Schmunzelmoment. Eine ältere Dame vermietet ein Zimmer an zwei scheinbar seriösen Herren zwecks gemeinsamer Orchesterprobe. Die Diebe jedoch planen einen Geldtransport zu überfallen. Ein skurril-amüsanter Sir Alec Guinness und Peter Sellers in Höchstform.

  • „The Clou“- ewig unvergesslich für die Filmmusik und eine fesselnd dramatische Wettbetrüger- und Mafia-Story im wilden Chicago des Jahres 1936. Robert Redford und Paul Newman setzen sich damit ein Film-Denkmal.

  • Balduin, der Geldschrankknacker war eine der ersten internationalen Top-Filme des französischen Schauspielers Louis de Funès. Amüsant setzt er die Story des braven, kleinen Mannes um, der in die Mühlen der unbarmherzigen Finanzwelt gerät.

  • „Die Thomas Crown Affäre“ - Pierce Brosnan spielt brillant das Doppelleben des New Yorker Filmbosses, der in seiner Freizeit auch schon mal auf einen Kunstraubzug geht. 1968 gelang dies Steve McQueen in einer denkwürdigen Erstverfilmung.

 

Tierisch gut: Charmante Diebe finden sich nicht nur unter Menschen

Manche Neuauflagen und Comic-Verfilmungen sind so gut, dass man nicht an ihnen vorbei kommt. Oftmals laden sie die ganze Familie zum gemeinsamen Filmvergnügen.

  • Walt Disneys brillanter Zeichentrickfilm Robin Hood lehrt auf amüsante Art eine Portion Geschichtsunterricht mit der Lehre um Gut und Böse. Grandiose Charaktere und unvergessliche Filmmusik machen diese Variante des englischen Rächers der Armen unsterblich.

  • Mensch oder Tier - den Zuschauern ist es gleich, wenn Catwoman ihre langen Krallen ausfährt. Bereits mehrfach verfilmt reißt die Story der von einer Katze wieder erweckten unscheinbaren Frau (zuletzt Anne Hathaway) mit.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden