Die schwarzen Schafe der Luxusuhren / Komplette Liste !

Aufrufe 1.009 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war


Wir hoffen, diversen "Mitwettbewerber" nicht auf die Füße zu treten, in dem wir uns erlauben, Ihnen in diesem Ratgeber eine Liste aller sog. "Schweizer Luxusuhren" aufzuführen, die überwiegend aus dem Land des Lächelns (China) stammen und in der Regel nur für eines sorgen: Enttäuschung !

Die Präsentation geht bei manchen Anbieter soweit, dass sogar Links auf vermeindliche Herstellerseiten angegeben werden.
Diese Seiten sind zu über 90% gefakt. Lassen Sie sich also nicht durch "Bauernfängerei" aufs Glatteis führen.

Die eBay-Offerte sieht dabei gestylt durch einen Werbegrafiker oftmals überseriös aus, das Bildmaterial ist ebenfalls überwiegend am Computer entstanden. Über Herkunft und Qualität sogenannter Luxusuhren schweigt man sich gänzlich aus.

Alle aufgeführten Handelsnamen sind keine Uhrenhersteller und auch keine Markenzeichen von Uhrenherstellern. Es handelt in sich der Regel um reine Fantasienamen, die von Verkaufsorganisationen frei erfunden und oft mit entsprechenden Webseiten (manchmal sogar Internetforen) als historisch und uhrmacherisch bedeutende Betriebe beworben werden.

Mehrheitlich sind diese Produkte asiatischer Herkunft und fallen qualitativ in den Bereich Massenproduktion. Die Angebote beeinhalten kaum eine Garantiezeit. Die Uhrmacher lehnen in der Regel zudem eine Reparatur ab, weil eine Ersatzteilversorgung praktisch nicht vorhanden ist und viele Werke gar nicht reparierbar sind.

 

Hier die schwarze Liste der "Luxus-Super-Edelmarken :

Astroavia
Bernadino
Cavadini
Centia
Charles Delon
Claude Valentini
Denacci
Jeane Melaine
Jacques Cantani
Jean Jacot
Krug Baümen
Leutwyler & Söhne
Louis Valentino
Maria Giesen
Montres Allison
Newton Sons
Nomex
Olivier Witteaux
Oskar Emil
Ottimo
Raschke Glashütte
René Barton
Rudolph Rüttli
Tom Tuder
Torgeon
Wilhelm Rühling

In manchen Modellen findet man auch Schweizer Uhrwerke, aber auch hier ist die Verarbeitungsqualität am untersten Ende der Skala angesiedelt.

Allen Angeboten gemein ist die Tatsache, dass dem Käufer durch die Angabe eines völlig überhöhten Auszeichnungspreises ein Schnäppchen vorgegaukelt wird. Tatsächlich sind die Uhren aber im Fachhandel nicht zu bekommen, sie werden ausschliesslich zum Verkauf im Internet angeboten.

Zum Thema Swiss Made sein noch gesagt, dass Swiss Made nicht heissen muss, dass die Uhr auch wirklich in der Schweiz produziert wurde.


Und das sagt das Gesetz dazu :

"Swiss made"-Uhren mit ausländischen Bestandteilen :
Der Bundesrat hat die Verordnung über die Benutzung des Schweizer Namens für Uhren (Swiss made-Verordnung) geändert und die Inkraftsetzung auf den 1. Mai 1995 festgelegt. Die Revision entspricht den Forderungen der schweizerischen Uhrenindustrie sowie der Europäischen Union.

Im Kernpunkt erlaubt die Revision Angaben wie "Swiss made" auch auf ausländischen Uhrengehäusen und Zifferblättern anzubringen, die für Schweizer Uhren bestimmt sind. Eine Uhr gilt als Schweizer Uhr, wenn das Uhrwerk schweizerisch ist, die Uhr in der Schweiz eingeschalt wird und wenn die Endkontrolle vom Hersteller in der Schweiz vorgenommen wird. Den Schweizer Produzenten von Uhrenbestandteilen für ausländische Uhren soll demgegenüber neu erlaubt werden, ihre Produkte sichtbar mit der auf die schweizerische Herkunft hinweisenden Angaben zu versehen.

Die Neuerungen führen zu einer besseren Transparenz der Produkteherkunft. Für den Konsumenten wird klar ersichtlich, welche Uhrenbestandteile aus welchen Produzentenländern stammen. Mit der vorgesehenen Revision wird der Schutz des "Swiss made" für Uhren nicht geschwächt. Die Anforderungen, die an eine Schweizer Uhr gestellt werden, bleiben unverändert hoch.


Fazit :

Wie immer zählt: Erst informieren, dann bieten !
In der Regel auch hier wieder der Hinweis, auf das Bewertungsprofil des Verkäufers zu gucken.
Fallen Sie nicht auf vermeindliche "eBay-Schnäppchen" herein.

Die eBay-Gemeinde ist groß, zu verschenken hat keiner etwas und Luxus wäre kein Luxus,
wenn dieser nicht zumindest marktgerecht bezahlt wird !

Wenn Ihnen dieser Ratgeber geholfen hat würden wir uns über eine gute
Wertung überaus freuen.
Hierzu klicken Sie einfach und den unten stehenden Button !


Danke sehr für Ihre Zeit,
Ihr Auktionshaus Hamburg (webauktion24)
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber