Die richtige, stimmungsvolle Beleuchtung für das Kinderzimmer finden

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Beleuchtung: So schaffen Sie eine stimmungsvolle Atmosphäre im Kinderzimmer

Im Kinderzimmer werden Lampen für ganz unterschiedliche Einsatzzwecke und Stimmungen gebraucht. Denn hier werden Kinder gewickelt, hier spielen sie eigenständig, machen ihre Hausaufgaben und schlafen des Nachts. Je nach Verwendungszweck sollten verschiedene Kinderzimmerlampen zum Einsatz kommen. Wichtig ist, dass diese höchsten Ansprüchen an die Sicherheit gerecht werden und keine Gefahr für Ihr Kind darstellen. Deswegen müssen vor der Auswahl geeigneter Lampen Aspekte wie Material und Platzierung berücksichtigt werden. Eine geeignete Beleuchtung für das Kinderzimmer muss jedoch nicht nur praktisch sein, sondern sollte im besten Fall Ihr Kind auch erfreuen. Deswegen gibt es Modelle in ganz vielfältigen Designs und Ausführungen.
Dieser Ratgeber gibt Ihnen Hinweise und Tipps, wie Sie die für Ihr Kind optimalen Kinderzimmerlampen finden. Sie erfahren, welche Auswahlkriterien entscheidend sind und bekommen alle Informationen an die Hand, um sich qualifiziert für das geeignete Modell zu entscheiden.

Aufgaben und Einsatzgebiete von Kinderzimmerlampen

Kinderzimmerlampen kommen in vielfältigen Formen zum Einsatz. Die gängigsten Varianten finden Sie im Folgenden:

Deckenlampen

Deckenlampen sind praktisch, um das Kinderzimmer komplett auszuleuchten. Als einzige Lichtquelle reichen sie jedoch nicht aus. Denn beim Spielen passiert es leicht, dass Ihr Kind sich selbst Schatten macht und sein Spielzeug nicht richtig sehen kann. Auch beim Erledigen der Hausaufgaben sollte eine Lichtquelle direkt am Schreibtisch vorhanden sein. Wichtig bei Deckenlampen ist, dass sie aus einem robusten Material bestehen und sicher montiert werden. Überlegen Sie sich gut, ob Sie eine Hängelampe wählen. Gerade bei Kindern mit Hochbett besteht nämlich die Gefahr, dass sie sich an der Lampe festhalten oder gar versuchen, an dieser zu schaukeln.

Wickeltischlampen

Wickeltischlampen sind in den ersten Lebensmonaten eines Kindes eine große Hilfe. Sie als Eltern werfen nämlich gelegentlich beim Wickeln einen Schatten auf Ihr Kind, was diesem meist nicht gefällt. Eine Wickeltischlampe spendet Ihrem Kind dann zusätzlich Licht. Einige Lampen erzeugen zudem gezielt Wärme, um ein Auskühlen Ihres Kindes beim Wickeln zu verhindern. Wenn das Kind größer wird, kann die Lampe problemlos zu einer Nachtleuchte am Bett umfunktioniert werden. Voraussetzung hierfür ist, dass die Lampe keine Gefahr für Ihr Kind darstellt.

Schreibtischlampen

Spätestens, wenn in der Schule die ersten Hausaufgaben anstehen, verbringt Ihr Kind recht viel Zeit am Schreibtisch. Doch auch vorher wird der Tisch häufig schon genutzt, um Bilder zu malen oder zu puzzeln. Da ist es im Namen der Gesundheit Ihres Kindes wichtig, eine zuverlässige Schreibtischlampe zu installieren. Diese erhellt den Arbeitsbereich und sorgt dafür, dass Ihr Kind mühelos und mit Freude seine Aufgaben erledigen kann. Es ist praktisch, wenn solche Lampen einen beweglichen Hals haben und in der Helligkeit abgestuft werden können. Dann hat Ihr Kind die Möglichkeit, die volle Breite seines Schreibtisches zu nutzen und es besteht nicht die Gefahr, dass es durch eine zu helle Lampe geblendet wird.

Schlummerlampen

Absolute Dunkelheit ist für die meisten Kinder unangenehm. Sie bekommen dann beim Einschlafen Angst und es kann sogar passieren, dass sie gar keinen Schlaf finden. Gelegentlich reicht das Licht, das von draußen durch das Kinderzimmerfenster fällt, nicht aus, um ein Kind zu beruhigen. Einige Eltern ziehen zudem bewusst die Vorhänge zu, damit die ersten Sonnenstrahlen ihr Kind nicht schon im Morgengrauen wecken. Für diese Fälle ist eine Schlummerlampe ideal. Sie wird unweit des Bettes aufgestellt und verströmt ein warmes, nicht zu helles Licht. Ihr Kind hat eine Lichtquelle, die es besänftigt, und kann ohne Angst einschlafen.

Orientierungslampen

Schlummerlampen sollten nicht die ganze Nacht leuchten, weil hierdurch ein Verletzungsrisiko für das Kind entstehen kann. Deswegen sollten sie, wenn Sie als Eltern selbst zu Bett gehen, solche Lampen löschen. Einige Kinder wachen jedoch nachts auf, weil sie zum Beispiel auf die Toilette gehen müssen. Damit sie sich in der Wohnung dann orientieren können, gibt es sogenannte Orientierungslampen. Diese werden in die Steckdose gesteckt und leuchten dann dezent auf. Diese Lampen zeigen Ihrem Kind, wie es am besten auf die Toilette und zurückkommt, sodass auch bei Dunkelheit kein Grund zur Angst und kein Verletzungsrisiko bestehen.

Sicherheitsaspekte bei Kinderzimmerlampen

Damit Kinderzimmerleuchten zuverlässig ihren Dienst leisten können, müssen sie vielfältige Sicherheitskriterien erfüllen. Die Wichtigsten hiervon sind im Folgenden aufgeführt.

Die Materialien

Ein Kinderzimmer ist ein lebendiger, aktiver Raum. Entsprechend müssen auch die Lampen für dieses Zimmer stabil und widerstandsfähig sein. Denn beim Spielen passiert es leicht einmal, dass eine Lampe umfällt oder ein Ball gegen die Deckenlampe fliegt. Deswegen sollten in solchen Lampen keine Glasteile verbaut sein und sie sollten ausschließlich aus Stoffen bestehen, die für die Gesundheit ungefährlich sind. Das gilt natürlich ebenfalls für das verwendete Leuchtmittel. Achten Sie beim Kauf daher genau auf die Herstellerangaben, welche Materialien für die Lampe verwendet wurden.

Die Platzierung

Lampen für das Kinderzimmer müssen so platziert werden, dass sie keine Gefahr für Ihr Kind darstellen. So wird zum Beispiel eine Lampe für den Wickeltisch leicht sehr heiß. Deswegen muss sie so angebracht werden, dass sie zwar den gesamten Wickelbereich ausleuchtet, ohne dass Ihr Kind sie jedoch erreichen und sich verbrennen kann. Eine Schlummerlampe sollte ebenfalls möglichst weit vom Kinderbett aufgestellt werden. Ansonsten passiert es beim Schlafen schnell einmal, dass Ihr Kind sich im Schlaf dreht und die Lampe hinunter wirft. Auch eine Verbrennungsgefahr ist hierbei gegeben. Nicht zuletzt sollte eine Deckenlampe möglichst weit von einem Hochbett aufgehängt werden, damit Ihr Kind nicht dazu verleitet wird, mit ihr zu spielen.

Die Helligkeit

Die Helligkeit spielt bei Kinderzimmerlampen eine große Rolle. Natürlich ist es wichtig, dass die Lampe reichlich Licht bietet, das Ihr Kind fürs Spielen und Arbeiten braucht. Allerdings darf die Lampe Ihr Kind nicht blenden. Zum einen wird das Spielen unter einer solchen Lampe unmöglich, und zum anderen werden besonders helle Leuchten auch schneller heiß. Setzen Sie daher statt einer extrem hellen lieber zwei weniger helle Lampen an zwei verschiedenen Enden des Kinderzimmers ein. Sehr nützlich sind hierbei Dimmer oder stufenweise einstellbare Lampen. Diese ermöglichen es, genau die Helligkeit zu wählen, die für Ihr Kind am besten geeignet ist. Das gilt für Standlampen ebenso wie für Schreibtischlampen.

Die Dekoration

Achten Sie beim Aufstellen der Lampen fürs Kinderzimmer unbedingt auf deren Umfeld. Vermeiden Sie zum Beispiel Tischdecken, weil diese eine Brandgefahr darstellen, sollte die Lampe einmal umfallen. Der Lampenschirm selbst sollte ebenfalls robust und nicht brennbar sein, damit auch hier kein Risiko besteht. Achten Sie zudem darauf, dass Standlampen einen festen Untergrund haben und nicht wackeln. Erklären Sie Ihrem Kind zudem, dass eine Lampe kein Spielzeug ist. Denn einige Kinder verzieren ihre Lampen gerne mit Aufklebern oder bunten Bildern. Diese fangen jedoch im ungünstigsten Fall Feuer, wenn sie durch die Lampe erhitzt werden.

Das Design

Es gibt Kinderzimmerlampen in vielfältigen Designs. Wichtig ist, dass Ihrem Kind die Lampe gefällt – aber nicht zu sehr. Wenn die Lampe zum Beispiel wie ein Kinderheld (Lightning McQueen, Winnie Puh, Prinzessin Lillifee) aussieht, werden Kinder oftmals dazu verleitet, sie in die Hand zu nehmen und damit zu spielen. Einfache, einfarbige Modelle laden jedoch dazu ein, sie mit Farben, Aufklebern und anderen brennbaren Elementen zu dekorieren. Sprechen Sie mit Ihrem Kind daher über die Lampe und erklären Sie ihm, dass es gefährlich ist, damit zu spielen.

Designs und Farben bei Kinderzimmerlampen

Ihnen stehen bei der Auswahl von Kinderzimmerlampen hinsichtlich des Designs alle nur denkbaren Variationen zur Verfügung. Es gibt ganz bunte Modelle ebenso wie einfarbige, unscheinbare Lampen. Besonders beliebt sind bei kleinen Kindern Lampen in Form von Käfern und anderen Tieren. Zudem ist der Lampenschirm bei Modellen für kleine Kinder oftmals mit bunten Mustern verziert. Größere Kinder setzen hingegen auf Lampen in Form von Piraten und Prinzessinnen. Des Weiteren gibt es Modelle mit Fernsehstars, die Kinder lieben. Diese können sowohl aus dem Bereich der Zeichentrickwelt stammen, es gibt jedoch auch Lampen mit echten Kinderstars. Sehr beliebt sind nicht zuletzt Lampen in Form eines Fußballs oder zum Beispiel eines LED-Strohhalms. Wichtig ist, dass eine gute Kombination aus Design und Zweckmäßigkeit gefunden wird. Die Lampen sollten Ihrem Kind gefallen, müssen hierbei aber zuverlässig und sicher für Helligkeit sorgen.

Hierauf kommt es beim Kauf von Kinderzimmerlampen besonders an

Die Auswahl der Kinderzimmerlampen ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Der Spagat zwischen Attraktivität und Zweckmäßigkeit muss nämlich gemeistert werden. Oftmals haben Kinder eine deutlich andere Vorstellung als die Erwachsenen davon, welche Lampen gut sind. Deswegen ist es ratsam, dass Sie die Lampe mit Ihren größeren Kindern gemeinsam aussuchen. Bei kleineren Kindern sollten hingegen die Sicherheit und die Zweckmäßigkeit der Lampe im Vordergrund stehen, da kleine Kinder nur bedingt Freude an schönen Lampen empfinden. Wählen Sie die entsprechenden Modelle gezielt nach ihrem Einsatzzweck aus. So muss eine Wickeltischlampe andere Kriterien erfüllen als eine Schlummerlampe. Besonderes Augenmerk sollte hierbei auf der Qualität der Lampe liegen. Die Materialien müssen hochwertig, stabil und widerstandsfähig sein. Zudem darf sich die Lampe nicht zu sehr erhitzen oder anderweitig eine Gefahr für Brände darstellen. Nicht zuletzt sollten Sie gezielt einen festen und sicheren Ort für das Aufstellen beziehungsweise Montieren der Lampe suchen, um von vornherein die Gefahr eines Unfalls zu minimieren. Empfehlenswert ist es, dass Sie sich bei Onlineanbietern wie eBay einmal umschauen. Hier finden Sie eine große Auswahl an Kinderzimmerlampen in vielfältigen Designs und für ganz unterschiedliche Gegebenheiten. In einem solchen Angebot fällt es Ihnen leicht, die passenden Kinderzimmerlampen zu finden, die für eine angenehme Spiel- und Arbeitsatmosphäre sorgen und Ihrem Kind rundum Freude bereiten.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden