Die richtige Trinkflasche für jede Gelegenheit

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Praktisch, umweltschonend, robust: Es gibt überzeugende Gründe, Trinkflaschen zu benutzen. Vor einigen Jahren eher nur bei Outdoor-Sportlern und Radfahrern im Einsatz, gehören die bunten Dinger heute fest ins Alltagsbild. Welche stecken Sie in Ihre Tasche oder in den Ranzen Ihrer Kids?

Durstig unterwegs: für jede Gelegenheit die richtige Trinkflaschea


Wissenswertes zu Trinkflaschen

 

Trinkflaschen gibt es aus Glas, Aluminium, Edelstahl oder Kunststoff - wie die von Tupper. Gesundheitstipp von Ökotest: Plastikflaschen sollten besonders für Kinder frei von Bisphenol A (BPA) und Polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) sein.

Wichtig für alle Modelle: die regelmäßige Reinigung. Besonders den Deckel sollten Sie häufiger mit der Spülbürste säubern. Wenn er anfängt zu riechen, tauschen Sie ihn am besten aus. Viele Hersteller bieten Ersatzdeckel an.
 


1. Trinkflaschen für jeden Tag: praktisch und vielseitig

 

Hersteller wie Nalgene, Camelbak, Sigg oder Koziol, bieten ihre Trinkflaschen mit alltagstauglich fest montierten Deckeln an - da läuft nichts aus.
Das platzsparende Nonplusultra sind faltbare Trinkflaschen: Im leeren Zustand zusammenrollbar, gefüllt sind sie sogar standfest. Die meisten Ausführungen verfügen über einen Karabinerhaken und lassen sich damit locker an Taschen oder Rucksäcke befestigen.

Es gibt sie in verschiedenen Farben und Mustern; sie sind frostsicher, spülmaschinentauglich und zudem günstig. Tipp: Wer gerne auf Plastik verzichtet, liegt mit den schicken Glasflaschen der Hersteller Emil und Lifefactory genau richtig. Zu fragil? Bunte Silikonbezüge machen die gläsernen Gefäße bruchsicher.


2. Trinkflaschen für Kinder: bruchsicher und bunt



Spezielle Kinder-Trinkflaschen gibt es bereits für die Kleinsten: Babys starten ihre Trinkgewohnheiten mit Nuckel- oder Trinklernflaschen. Und wie schon bei Säuglingen kommt es auch bei Kindergarten- und Schulkindern darauf an, dass die Flaschen auslaufsicher, sturz- und strapazierfähig sind. Wählen Sie fürs Spielen und Lernen Flaschen mit leicht zu öffnendem Trinkverschluss und fest angebrachtem Deckel.



Tipp: Plastik- und Edelstahl-Trinkflaschen in poppigen Farben oder mit Motiven und Mustern, zum Beispiel von Sigg. Die finden Kids toll und passen deshalb gut drauf auf. Besonders leicht geht das mit Trinkflaschen-Sets, da wird auch die Brotdose zum Liebling.


3. Outdoor-Trinkflaschen: leicht und isolierend

 



Wer klettert oder wandert, weiß, wie die Trinkflasche dabei sein muss: leicht und dennoch robust. Profis greifen daher zur Edelstahlflasche, die zudem isoliert. Einige Modelle lassen sich sogar mit kochendem Wasser füllen. Gut: Edelstahl ist schadstofffrei, spülmaschinenfest und hält auch bei Wind-und-Wetter-Einsätzen lange.
Aluminium-Trinkflaschen sind aus einem Stück gearbeitet, eine hauchdünne Folie im Innenbereich verhindert das Oxidieren - Fruchtsäuren können das Material nicht angreifen.

Der Nachteil: Alu-Flaschen zerbeulen leicht und sind nicht für kohlensäurehaltige Getränke geeignet.
Tipp: Durchsichtige Kunststoff-Trinkflaschen sind günstig und fallen kaum ins Gewicht. Außerdem sehen Sie an der Markierung, wie viel Flüssigkeit noch in der Flasche ist. Allerdings nur gut für kalte Getränke, denn Plastik hält nichts warm.


4. Fahrrad- und Sportflaschen: robust und griffbereit

 



Fahrrad-Trinkflaschen sind meist aus Plastik oder Aluminium hergestellt. Bestens geeignet für urbanes Biken, Radtouren oder Radrennen sind konische Formen, die in spezielle Fahrrad-Flaschenhalter passen.
Viele Hersteller bieten Sets mit ultraleichten Trinkflaschen und passenden Halterungen an. Mindestanforderung an Sport-Trinkflaschen: bruchsicher, spülmaschinenfest und auslaufsicher verschließbar.

Praktisch auf dem Sattel: herausziehbare Stutzen und Beißverschlüsse zum gefahrlosen Trinken während der Fahrt.


5. Designer-Trinkflaschen: modisch und durstlöschend

 

Wer seinen Durst besonders stylish löschen will, greift zur Designer-Trinkflasche. Koziol bietet seine Flaschen in den Trendfarben Senf, Pink, Himbeere oder Blau-Türkis an, Eva Solo setzt auf coole Kombinationen aus durchsichtigem Kunststoff mit Deckeln aus Edelstahl.
Ein umweltfreundlicher Hingucker ist die matt-silberne Trinkflasche aus Edelstahl und Bambus der Outdoor-Spezialisten Klean Kanteen. D
er praktische Henkel verleiht der Flasche einen nostalgischen Charme und lässt sich gut tragen oder am Rucksack befestigen.

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden