Die passenden Aufbewahrungsmöglichkeiten für den eigenen Schmuck finden

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Die passenden Aufbewahrungsmöglichkeiten für den eigenen Schmuck finden

Gründe für den Kauf von Artikeln für die Aufbewahrung von Schmuck

Schmuck gibt es in unzähligen Variationen und Designs. Mit hochwertigen Ohrringen, Ketten und Armbändern lassen sich kreative Looks kreieren. Die sorgsame Aufbewahrung von Schmuck ist dabei von zentraler Bedeutung für die Langlebigkeit der entsprechenden Artikel. Diese Feststellung basiert auf dem Fakt, dass Schmuck bzw. die verwendeten Materialien zum Teil sehr anfällig auf äußere Einflüsse reagieren. Dabei sind Kratzer oder sonstige Schäden an der Oberfläche des Schmucks die häufigste Ursache für den Wertverlust. Das bedeutet, dass in den meisten Fällen simple Maßnahmen, die Beschädigungen auf der Ober- und Unterseite des Schmucks verhindern, eine ausreichende Lösung darstellen, um sich an diesen Artikeln möglichst lange erfreuen zu können. Die konsequente Verwendung intelligenter Aufbewahrungsmöglichkeiten für Schmuck, die Sie bei eBay erwerben können, hat somit einen positiven Einfluss auf die Langlebigkeit Ihrer Ringe und Ketten. Darüber hinaus ist der negative Einfluss von Licht auf bestimmte Materialien schon mehrfach nachgewiesen worden. So können zum Beispiel Armbänder, die aus Leder gefertigt sind, durch die ständige Bestrahlung mit Sonnenlicht ihre ursprüngliche Farbgebung verlieren. Durch die Aufbewahrung in einer dunklen Hülle oder Box können Sie Ihre Schmuckgegenstände vor der Gefahr des Bleichens schützen.

Unterschiedliche Produkte zur Aufbewahrung von Schmuck entdecken

Sämtliche Produkte, die Sie für die Aufbewahrung Ihres Schmucks verwenden können, unterscheiden sich in ihrer Qualität und weisen spezielle Vor- und Nachteile auf. Die verschiedenen Artikel orientieren sich dabei an unterschiedlichen Nutzungszwecken. So sind zum Beispiel Schmuckkästen die richtige Wahl, wenn Sie im Besitz einer großen Sammlung von Schmuckstücken sind und diese umfassend vor Schäden schützen möchten. Kleine Etuis hingegen sind eine gute Lösung, wenn Sie besonders wertvolle Einzelstücke aufbewahren wollen. Der Umfang Ihrer Schmuck-Sammlung ist also ein entscheidender Faktor, um ermitteln zu können, welche Artikel für Sie ganz persönlich in Frage kommen.

Vorausschauend planen

In diesem Zusammenhang sollte darauf hingewiesen werden, dass Sie sich bereits vor dem Kauf darüber im Klaren sein sollten, ob sich Ihre Ansammlung von Schmuck in den kommenden Monaten und Jahren weiter vergrößern wird. Nur durch das Berücksichtigen zukünftiger Käufe lässt sich eine Aufbewahrungsmöglichkeit auswählen, die eine langfristige Lösung darstellt. Des Weiteren können Sie dank der vielen verschiedenen Materialien und Farben, die bei der Herstellung von Artikeln für die Aufbewahrung von Schmuck verwendet werden, ein Modell selektieren, das Ihren individuellen Ansprüchen gerecht wird. Darüber hinaus gilt es, auf spezielle Qualitätsmerkmale zu achten, um keine Enttäuschung erleben zu müssen.

Schmuckkästen – vielseitige Produkte und umfassender Schutz

Der traditionelle Schmuckkasten ist vielseitig einsetzbar und in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Modelle mit kompakten Maßen und geringem Gewicht eignen sich dabei sogar für den Transport. So können Sie eine Auswahl an verschiedenen Schmuckstücken zum Beispiel auch mit in den Urlaub nehmen. Ein Großteil der Schmuckkästen ist mit unterschiedlichen herausnehmbaren Elementen ausgestattet. Dies ist besonders dann ein großer Vorteil, wenn Sie zum Beispiel im Besitz verschiedener Schmuck-Kollektionen sind. Durch die variabel einsetzbaren Schubfächer und Schiebeelemente können Sie Ihre Kollektionen geordnet verstauen und verlieren nie den Überblick. Neben der gemeinsamen Aufbewahrung von Schmuckstücken aus einer bestimmten Kollektion können Sie unter anderem auch einzelne Formen von Schmuck in einer Schublade zusammenfassen. Durch diese übersichtliche Verwendungsmöglichkeit haben Sie dann Ihre gesamten Ohrringe oder Armbänder jederzeit griffbereit.

Sicher ist sicher

Ein zusätzlicher Vorzug des Schmuckkastens ist der sichere Verschluss. Durch den Einsatz von qualitativ hochwertigen Scharnieren aus Metall bieten einige Schmuckkästen einen sehr umfassenden Schutz vor Fremdzugriffen. Modelle, die mit einem Schlüssel abgeschlossen werden können, zeichnen sich durch ein zusätzliches Hindernis für Unbefugte aus. Im Gegensatz zur Ablage auf einem Tisch oder in einer Fensterbank können Sie hier sicher sein, dass Ihr Schmuck definitiv nicht mit äußeren Einflüssen, wie zum Beispiel Staub oder UV-Licht in Kontakt kommen wird.

Verschiedene Materialien, Farben und andere Merkmale eines Schmuckkastens

Schmuckkästen sind in unterschiedlichen Materialausfertigungen erhältlich. Modelle aus Kunststoff zählen dabei in der Regel zu den günstigsten Artikeln. Diese Produkte sind aber selbstverständlich nicht so stabil wie Ausführungen aus robusteren Materialien. Die Artikel aus Stoff sind flexibel und bieten somit Platz für zahlreiche Schmuckgegenstände. Ein Nachteil der Schmuckkästen aus Stoff ist der leicht eingeschränkte Bruchschutz. So können besonders extreme Begebenheiten, wie zum Beispiel beim Verstauen in einem Reisekoffer, und intensivem Druck auf das Produkt im schlimmsten Fall zu einem Bruch enthaltener Broschen oder ähnlich anfälliger Artikel führen. Für den ausschließlichen Gebrauch in den eigenen vier Wänden brauchen Sie sich in Bezug auf dieses Problem aber sicherlich keine Gedanken zu machen.

Schmuckkästen aus Metall und Holz

Die Modelle aus Metall hingegen überzeugen durch ein ausgesprochen hohes Maß an Stabilität. Entsprechende Produkte sind oftmals wie ein Koffer designt und verfügen deshalb zum Teil auch über einen praktischen Tragegriff. Ein solcher massiver Koffer ist wohl die sicherste Möglichkeit, um Schmuck während eines langen Transports vor Schäden zu schützen. Wenn Sie einem natürlichen Look einen gesteigerten Wert beimessen, dann könnten Sie sich für die Schmuckkästen aus Holz interessieren. In diesem Zusammenhang sollte jedoch darauf hingewiesen werden, dass Sie bei Schmuckkästen aus Holz auf eine Lackierung achten sollten. Das Vorhandensein einer Lackierung schützt den Kasten vor äußeren Schäden durch Stöße oder Feuchtigkeit. Eine Lackierung ist zudem in Bezug auf den Aufwand für die Pflege von enormem Vorteil. Das begründet sich damit, dass Modelle aus unbehandeltem Holz deutlich pflegeintensiver und anfälliger für Säuren sind, die in einem Großteil der Pflegemittel enthalten sind. Somit haben Sie bei den versiegelten Holzkästen eine vielfach größere Auswahlmöglichkeit bei den Reinigungs- und Pflegeprodukten.

Schmuckkästen als Hingucker

Ein zusätzlicher Aspekt, der für die Auswahl eines Schmuckkastens von Bedeutung ist, findet sich mit den verschiedenen Farbgebungen. So finden sich sowohl Modelle in klassischen Schwarz- und Weißtönen als auch auffällige Ausführungen mit roter oder pinker Farbgebung. Natürlich geht es dabei in erster Linie um Ihren individuellen Geschmack in Bezug auf Farben im Allgemeinen. Trotzdem empfiehlt es sich, die Farbgebung des Raums und der dort stehenden Möbel, in dem der Schmuckkasten platziert werden soll, zu beachten. So können Sie sicherstellen, dass sich der Schmuckkasten optisch gut einfügt und zu einem harmonischen Gesamtbild beiträgt. Außerdem werden die Schmuckkästen in verschiedenen Bauformen und Größen angeboten. Dies ist ein großer Vorteil, um Besonderheiten des Zimmers, in dem die Artikel verwendet werden sollen, ausnutzen zu können. Ergänzend sollte darauf hingewiesen werden, dass nicht alle Kästen bereits fertig zusammengebaut geliefert werden.

Zusammenbau und Wirkung im Raum

Die Montage eines Schmuckkastens ist aber nur selten mit einem großen Aufwand verbunden. Wenn ein eigenhändiger Zusammenbau notwendig ist, dann befindet sich üblicherweise eine benutzerfreundliche und detaillierte Anleitung für den Aufbau des Kastens im Lieferumfang. Neben handelsüblichem Werkzeug, wie einem Schraubendreher und einem Hammer, sind in der Regel keine weiteren Gegenstände vorausgesetzt, um den Schmuckkasten zusammenbauen zu können. Durch den Einsatz von Dübeln können Sie Ihren Schmuckkasten fest in der Wand verankern. Dies ist aber nur dann nötig, wenn Sie eine ungewöhnlich große Sammlung an Schmuckstücken lagern wollen und ein entsprechendes Gewicht vorhanden ist. Einige Modelle überzeugen zudem mit zusätzlichen Ausstattungsmerkmalen. So finden sich zum Beispiel Schmuckkästen mit einem integrierten Spiegel. Beim Kauf dieser Kästen sparen Sie sich das Geld für den Erwerb eines zusätzlichen Produkts. Ein weiterer Vorteil eines großen Schmuckkastens ist die optische Entlastung. Wenn Sie Ihre Ringe, Halsbänder und Ketten auf einem Tisch oder in einem offenen Regal aufbewahren, dann wirkt ein Raum schnell unordentlich. Dieses Problem gehört mit einem entsprechenden Kasten der Vergangenheit an. Die Nutzung eines Schmuckkastens schafft dadurch auch wieder mehr Platz für andere Dinge auf den Tischen.

Mit Etuis Ihre Schmuckschätze vor äußeren Einflüssen schützen

Mit den Etuis steht Ihnen noch eine weitere Produktform für die Aufbewahrung Ihres Schmucks zur Verfügung. Ein solches Etui eignet sich zum Beispiel gut für den Transport von einzelnen Schmuckgegenständen. Bei der temporären Lagerung stellen zudem handliche Beutel aus Stoff eine attraktive Lösung dar. Mit diesen Modellen lassen sich Ohrringe oder Broschen grundlegend vor Schmutz und Kratzern schützen. Allerdings bietet Stoff bekanntermaßen keinen ausreichenden Schutz vor Feuchtigkeit, sodass sich diese Artikel nur für die kurzfristige Aufbewahrung anbieten und unter keinen Umständen im Bad abgelegt werden sollten. Feste Etuis aus Kunststoff schützen einzelne Schmuckgegenstände dagegen besser vor Feuchtigkeit und verhindern auch Beschädigungen beim Herunterfallen.

Aufbewahrung von Schmuck in Schatullen

Zu den Etuis zählen auch robuste Schatullen, die für besonders wertvolle Objekte zu empfehlen sind. Diese Schatullen sind in der Regel mit einem Schaumstoffeinsatz versehen, durch den die eingelegten Gegenstände bei Erschütterungen abgefedert werden und nicht gegen die Hülle prallen können. Ein zusätzlicher Vorzug bei der Nutzung von Schatullen ist die akkurate Aufbewahrung. Die Schatullen haben üblicherweise eine quadratische Formgebung, sodass sich mehrere Artikel praktisch aufeinanderstapeln lassen. Im Vergleich dazu gestaltet sich das Stapeln bei der Verwendung von Beuteln oder Taschen als deutlich schwieriger und es entsteht schnell Unordnung. Damit Sie immer genau wissen, in welcher Schatulle sich welches Schmuckstück befindet, können Sie diese Produkte ganz einfach beschriften. Falls sich die Schatulle aufgrund der Oberflächenstruktur nicht beschriften lässt, empfiehlt sich dabei der Einsatz von speziellen Anhängern oder Etiketten. Somit lässt sich die Dauer bei der Suche nach einem bestimmten Anhänger oder Ring mit einer Schatulle angenehm eindämmen, während diese Suche bei einem Beutel oder einer Tasche Zeit und Nerven in Anspruch nehmen kann.

Spezielle Bedürfnisse zur Aufbewahrung von Schmuck berücksichtigen

Bei der Wahl eines Schmuckkastens oder Etuis für die Aufbewahrung von Schmuck kommt es zusammenfassend auf Ihre ganz persönlichen Anforderungen und Ihren individuellen Geschmack an. Das sichere Verstauen bietet den Nutzern von Aufbewahrungsmöglichkeiten für Schmuck im Zusammenspiel mit der verbesserten Ordnung und den ansprechenden Designs einen echten Mehrwert. Bei der Auswahl eines Produkts sollten Sie auf die Qualität achten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie sich für eine kleine Dose, einen Koffer oder einen großen Schmuckständer entscheiden. 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden