Die passenden Audiokabel und Adapter finden

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Die passenden Audiokabel und Adapter bei eBay finden

Audiokabel und Adapter für den perfekten Hörgenuss

Hochwertige Audiokabel sind für einen exzellenten Klang von Musikstücken und Videos unerlässlich. Nicht immer jedoch passen die Stecker des Kabels in das jeweilige Gerät. In solchen Fällen kann auf die passenden Adapter zurückgegriffen werden. Beim Kauf von Audiokabeln gibt es verschiedene Kriterien zu berücksichtigen. Hierzu zählen unter anderem die Länge, die Abschirmung und die Stecker des Kabels. Zudem lassen sich durch gezieltes Suchen und eine Beschränkung auf das wesentliche Audiokabel zu einem wirklich guten Preis finden. Die einzelnen Hersteller bieten ihre Produkte für die unterschiedlichsten Anlagen an. In diesem Ratgeber erfahren Sie, worauf es beim Kauf von Audiokabeln und Adaptern ankommt. Die spezifischen Kaufkriterien werden beleuchtet, sodass Sie ein umfassendes Bild über die verschiedenen Möglichkeiten beim Einsatz von Audiokabeln und Adaptern gewinnen. Hierdurch sollte es Ihnen dann ganz leicht gelingen, ein zuverlässiges und preisgünstiges Modell zu finden.

Analoge und digitale Kabel

Prinzipiell kann bei Audiokabeln zwischen analogen und digitalen Modellen unterschieden werden. Analoge Kabel übertragen ein bereits umgewandeltes Audiosignal an einen Verstärker, wo dieses dann ausgegeben wird. Digitale Kabel übertragen hingegen ein digitales Signal. Die Umwandlung in ein analoges Signal erfolgt dann erst im Verstärker. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn es sich um einen besonders hochwertigen Verstärker handelt. Dieser erzeugt meist eine bessere Klangqualität, als es die Stereoanlage könnte. Zudem ist das Signal in digitaler Form auf dem Weg zum Verstärker besser geschützt. Es wird keinen Störquellen ausgesetzt. An den meisten Anlagen kommen heutzutage optische Ein- und Ausgänge zum Einsatz. Das macht es bei digitalen Kabeln notwendig, das Signal zunächst zu digitalisieren und es am Verstärker wieder in ein analoges Signal umzuwandeln. Das ist etwas aufwendiger, es werden hierdurch jedoch Masseschleifen verhindert, die einen unangenehmen Brummton erzeugen.

Die Kabellänge

Die Länge spielt bei der Auswahl der geeigneten Audiokabel eine große Rolle. Prinzipiell gilt: Je kürzer ein Audiokabel ist, desto besser. Zum einen wird es hierdurch möglich, das Kabel platzsparend und unsichtbar unterzubringen. Gelegentlich ist es jedoch nötig, relativ große Wege zwischen Stereoanlage und Verstärker zurückzulegen. In diesem Fall ist es wichtig, dass das Audiokabel nicht zu kurz ist. Gleichzeitig gewährleisten möglichst kurze Kabel eine hohe Klangqualität. Denn ein Audiosignal ist zahlreichen Störquellen ausgesetzt. So ist es möglich, dass es zu einer Einkopplung von Signalen durch andere Kabel kommt. In diesem Fall gelangt nicht das reine Signal, das von der Stereoanlage ausgegeben wurde, zum Verstärker, es ist vielmehr mit Signalen anderer Kabel angereichert. Entsprechend undeutlich ist der ausgegebene Klang. Andersherum ist es möglich, dass es zu einer Bedämpfung kommt, die durch das Kabel selbst ausgelöst wird. Hiermit ist gemeint, dass eine zu hohe Kapazität des Kabels wie ein integrierter Widerstand wirkt und das Audiosignal abschwächt. Somit kommt es beim Verstärker nicht in der gewünschten Intensität an. Zu beachten ist jedoch, dass diese negativen Begleiterscheinungen bei analogen Audiokabeln auftreten, während sie bei digitalen Kabeln keine Bedeutung haben.

Die Abschirmung von Audiokabeln

Analoge Kabel verfügen über eine mehr oder weniger stark ausgeprägte Abschirmung. Das bedeutet, dass die Kabel gegen umliegende elektrische Felder und elektromagnetische Wellen abgeschirmt sind. Das wird zum Beispiel durch Alufolie oder ein Kupfergeflecht erreicht. Auf diese Weise wird verhindert, dass die Signale anderer Kabel das Audiosignal auf dem Weg zum Verstärker verfälschen. Magnetische Wechselfelder lassen sich auf diese Weise jedoch nicht verhindern. Hiergegen kann nur vorgegangen werden, indem die Kabel zweckmäßig verlegt werden. Beispielsweise sollte ein Cinch-Kabel niemals parallel zu einem Verstärker- oder Netzwerkkabel gelegt werden, weil es dabei zu einer gegenseitigen Beeinflussung kommt. Die Dicke der Abschirmung variiert von Händler zu Händler. Ab einem bestimmten Punkt wird durch eine zusätzliche Dicke jedoch kein weitergehender Abschirmeffekt mehr erreicht. Die Abschirmung stellt einen maßgeblichen Faktor für den Preis dar. Informieren Sie sich daher vor dem Kauf genau, welche Art der Abschirmung für Ihre Einsatzgebiete zweckmäßig ist, sodass Sie ein möglichst preisgünstiges Modell, das Ihren Ansprüchen genügt, kaufen.

Die verschiedenen Steckerarten

Ebenfalls entscheidend beim Kauf von Audiokabeln sind die Stecker. Es gibt nämlich eine sehr große Anzahl verschiedener Modelle, die bei den unterschiedlichen Geräten zum Einsatz kommen. Am gängigsten sind die sogenannten Cinch-Stecker, die die früher gebräuchlichen DIN-Stecker nahezu vollständig ersetzt haben. Der Vorteil dieser Stecker ist, dass sie nicht ausschließlich auf Audiosignale beschränkt sind, sondern bei Bedarf auch Videosignale übertragen. Für welchen Kanal der jeweilige Cinch-Stecker geeignet ist (links, rechts, Subwoofer, RGB) ist an der jeweiligen Farbe erkennbar. Ein für Apple-Produkte geeigneter Stecker ist der sogenannte Apple Dock. Dieser ist deutlich flacher als ein Cinch-Stecker und lässt sich bei nahezu allen Apple-Geräten einsetzen.
Wenn Sie vorrangig Videosignale übertragen möchten, eignet sich ein FireWire-Stecker besonders gut. Dieser lässt sich bei Bedarf auch für das Anschließen externer Massenspeicher nutzen. Demgegenüber sind sogenannte Klinkenkabel international gebräuchlich. Das bedeutet, dass sie auch bei Reisen im Ausland zum Einsatz kommen können oder dann, wenn Sie sich eine Stereoanlage aus einem anderen Land zulegen. Ältere Modelle sind nach wie vor mit den sogenannten Scart-Steckern ausgestattet. Diese sind sowohl für die Übertragung von Tonsignalen als auch von Videosignalen geeignet. Nicht zuletzt gibt es bei einigen Geräten bereits USB-Schnittstellen, sodass das Signal über einen USB-Stecker weitergeleitet wird. Welcher Stecker für Sie in Frage kommt, hängt einerseits von Ihrer Stereoanlage und andererseits von Ihren persönlichen Vorlieben ab.

Der passende Adapter für Kabel

Nicht immer ist ein Stecker mit den Ausgängen einer Stereoanlage oder eines mobilen Endgeräts kompatibel. In diesem Fall ist es sinnvoll, einen geeigneten Adapter zur Verfügung zu haben. Dieser ermöglicht es, ein Kabel mit einem an sich unpassenden Stecker dennoch mit der Anlage zu verbinden. Es gibt einzelne Adapter, die speziell auf die Umwandlung eines bestimmten Steckers zugeschnitten sind. Andere Adapter sind universell und bieten für ganz verschiedene Steckertypen die passende Öffnung. Wenn Sie nur ein Kabel anschließen möchten, dann genügt ein ganz einfacher Adapter. Wenn Sie hingegen häufig die Kabel, die Anlage oder das Gerät zum Abspielen des Audiosignals wechseln, sollten Sie lieber in einen universellen Adapter investieren, weil dieser Sie für alle Eventualitäten vorbereitet. Gerade auch im professionellen Bereich bei der Aufnahme und Wiedergabe von Audiosignalen kommen Adapter zum Einsatz.

Der angemessene Preis für Audiokabel

Verschiedene Hersteller verlangen für ihre Audiokabel teilweise sehr unterschiedliche Preise. Das liegt unter anderem daran, dass einige Kabel maschinell hergestellt werden, während andere in kleiner Stückzahl und mit hohem Aufwand produziert werden. Der Preis hat somit nur bedingt etwas mit der Qualität des Kabels zu tun. Oftmals sind preiswerte Modelle den teuren Audiokabeln durchaus ebenbürtig, sehen nur nicht so gut aus oder sind nicht professionell oder gar von Hand gefertigt worden. Somit stellen besonders teure Kabel häufig ein Statussymbol dar, mit dem Sie zeigen, dass Sie sich die Produkte eines bestimmten Herstellers leisten können. Wer das nicht will, sollte seine Kaufentscheidung nicht vom Preis, sondern von der Qualität des Kabels abhängig machen. Diese wird unter anderem an Kriterien wie dem Stecker, der Abschirmung und dem beigefügten Adapter ersichtlich. Wenn es Ihnen vor allem um den Klang geht, dann liegen Sie mit einem Modell in der mittleren Preisklasse in aller Regel genau richtig. Alles andere ist ein angenehmer Luxus, der jedoch keinen Einfluss auf die Klangqualität mehr hat.

Ist Markenqualität wirklich notwendig?

Es gibt verschiedene Hersteller von Audiokabeln und Adaptern. Markenanbieter sind unter anderem Vivanco, Kimber und Neutric. Diese Unternehmen bieten hochwertige Produkte, die sich mit vielfältigen Anlagen kombinieren lassen. Wenn Sie wirklich gut geschulte Ohren haben, hören Sie den Unterschied zwischen einem Kabel eines solchen Anbieters und eines No-Name-Herstellers heraus. Die Markenprodukte besitzen eine ausgezeichnete Klangqualität und werden von Umgebungsgeräuschen nicht beeinflusst. Allerdings haben solche Produkte auch ihren Preis. Wenn Sie hingegen lediglich eine kleine, einfache Anlage haben, mit der Sie im Haushalt Musik hören und sich bei der Arbeit etwas ablenken möchten, dann genügen Produkte von günstigeren Anbietern vollauf. Wichtig ist, dass Sie sich vor dem Kauf überlegen, wie viel Klangqualität Sie möchten und wo das Kabel zum Einsatz kommen soll.

Was gilt es beim Kauf von Audiokabeln und Adaptern zu beachten?

Zunächst sollten Sie klären, für welches Einsatzgebiet Sie Audiokabel benötigen. So werden in der Unterhaltungselektronik zum Beispiel ganz andere Ansprüche an den Klang gesetzt als zum Beispiel bei der Übertragung von Computersignalen. Entsprechend unterschiedlich müssen die gewählten Audiokabel sein. Wägen Sie die Vor- und Nachteile von analogen und digitalen Modellen genau ab und entscheiden Sie sich dann für eine Variante. Zudem müssen Sie sich für die Art der Übertragung entscheiden. So werden bei HDMI-Kabeln die Signale zum Beispiel unkomprimiert weitergeleitet, während sie bei anderen Kabeln zunächst umgewandelt und dann weitergeleitet werden. Ebenfalls wichtig ist, zu wissen, wie lang das benötigte Kabel sein muss. Stehen die Boxen und der Subwoofer zum Beispiel direkt neben oder unter der Anlage, kann das Kabel sehr kurz sein. Sind die Lautsprecher hingegen über den Raum verteilt, werden längere Modelle nötig.
Nicht zuletzt sollten Sie sich über die Abschirmung der Kabel Gedanken machen. Eine Abschirmung wird bei analogen Kabeln immer dann nötig, wenn diese in der Nähe anderer Kabel liegen. Bei eBay finden Sie schnell die für Sie geeigneten Kabel und können prüfen, ob Sie die Qualität der einzelnen Modelle überzeugt. Zudem werden hier oftmals besonders günstige Preise angeboten, die Sie bereits mit wenigen Klicks vergleichen können. Hierdurch stellen Sie sicher, wirklich zuverlässige Kabel zu finden, für die Sie nicht zu viel bezahlen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden