Die neue SD-Chip Kamera von Panasonic mit Super-Zoom

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die SDR-S26 ist eine neue Kamera für Aufnahmen auf SD-Chip von Panasonic. Diese hat jetzt ein Weitwinkel-Objektiv ab etwa 28mm mit 70-fach optischem Zoom und dazu noch 50 mal digitales Zoom. Also Zoom möglich bis 3.500-fach. Die automatische Scharfstellung funktioniert gut und die Kamera hat im Gegensatz zu den Vorgängermodellen SDR-SW10 und SDR-SW20 einen optischen Bildstabilisator.

Objektivschutz und Filtergewinde mit 37mm sind jetzt vorhanden.

Die Farbgestaltung der Gehäuse ist sicher nicht jedermanns Sache, sie sind außer schwarz und einem unscheinbaren champagner in einem etwas merkwürdigen stahlblau und rot gehalten. Zumindest das schwarze Gehäuse ist leider wieder ziemlich glatt im Gegensatz zum Vorgängermodell SDR-S20.

Die Bedienung und Menüführung ist relativ einfach.

Der CCD-Aufnahmechip arbeitet mit 640x480 Pixel.

Bei Aufnahmeformat 16:9 werden dann allerdings nur 320 der 480 Pixel genutzt. Man kann also ebenso mit 4:3-Format filmen und dann vom TV die Aufnahmen oben und unten beschneiden lassen. Dazu passt dann allerdings das Aufnahmedisplay nicht, das vortäuscht, die Kamera würde echt im 16:9 Format aufnehmen. Bei Aufnahmen im 4:3-Format sind dann rechts und links schwarze Balken. 

Das Akku ist zur FX37 kompatibel.

Das Batteriefach und das Fach für den SD-Chip sind zwei getrennte Fächer, wobei sich der Einschub der SD-Card unter dem Anzeigedisplay befindet, das aufgeklappt werden muß..

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden