Die neue Art Kaffee zu trinken: Kaffeepad- & Kapselmaschinen

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Die neue Art Kaffee zu trinken: Kaffeepad- & Kapselmaschinen

Der Kaffee am Morgen oder beim gemütlichen Zusammensitzen mit Freunden und Familie darf bei vielen Menschen nicht fehlen. Das angenehm duftende Getränk mit der aufmunternden Wirkung ist zum Lifestyle-Produkt aufgestiegen, das in vielen unterschiedlichen Variationen erhältlich ist –auch für die eigenen vier Wände.

Kaffeegenuss auf Knopfdruck

Mit Kaffee & Espressomaschinen für den Hausgebrauch können Sie sich jederzeit vielfältigen Kaffeegenuss gönnen. Besonders beliebt sind dabei Kaffeepad- & Kapselmaschinen, denn mit ihnen lassen sich Spezialitäten wie Cappuccino, Latte Macchiato oder Espresso ganz einfach per Knopfdruck zubereiten.

Vielfalt und Qualität für den Hausgebrauch

Die Zubereitung vielfältiger Kaffeespezialitäten, die in der Vergangenheit Cafés und Restaurants vorbehalten war, ist dank der neueren Generation der Kaffeemaschinen auch zuhause oder im Büro möglich. Die kleinen Kaffeepads & Kapseln enthalten verschiedene Kaffeesorten, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kaffeemaschinen, in denen sich nur eine Sorte Kaffee in einer meist größeren Menge kochen lässt, können mit Kaffeepad- oder Kapselmaschinen portionsgenau unterschiedliche Sorten oder Spezialitäten zubereitet werden.

Ob Sie sich für einen Kaffeeautomaten mit Pads oder Kapseln entscheiden, macht bezüglich der Qualität generell keinen Unterschied. Die Hersteller verwenden in beiden Fällen nur hochwertige Kaffeesorten. Besonders starke, milde oder auch koffeinfreie Zubereitungen sind mit beiden Varianten gleichermaßen möglich. Mittlerweile werden von mehreren Herstellern alternativ auch Pads bzw. Kapseln mit Tee oder Kakao angeboten, um den Gebrauch der Pad- und Kapselmaschinen auch für eine Zielgruppe interessant zu machen, die keinen Kaffee trinkt.

Wie funktionieren Kaffeepad- & Kapselmaschinen?

Sowohl Pad- als auch Kapselmaschinen verfügen über einen Wassertank, der vor Gebrauch befüllt wird. Beim Einschalten der Maschine wird das Wasser zum Kochen gebracht und schließlich mit hohem Druck durch die Pads bzw. Kapseln gepresst, die sich in einem speziellen Padhalter bzw. Kapselhalter befinden. Das Ergebnis landet direkt in Ihrer Tasse und ist sofort trinkbereit. Anschließend muss das Gerät neu aufheizen, bevor es für weitere Zubereitungen genutzt werden kann. Dieser Vorgang dauert meist nur wenige Minuten.

Bei Automaten, die über einen integrierten Milchaufschäumer verfügen, wird auf Wunsch zusätzlich erhitzte Milch zusammen mit dem zubereiteten Kaffee in die Tasse gegeben. Auf diese Weise entstehen Kaffeespezialitäten wie Latte Macchiato oder Café au lait buchstäblich auf Knopfdruck.

Kaffeepad- & Kapselmaschinen im Vergleich

Eine Kaffeepadmaschine bietet den Vorteil, dass sie in der Anschaffung meist etwas günstiger ist eine Kapselmaschine. Manche Modelle sind mittlerweile auch mit einem zusätzlichen Milchtank ausgestattet, der auch die Zubereitung von Café au lait oder Latte Macchiato ermöglicht. Entsprechend sind diese Varianten der Kaffeepadmaschinen allerdings etwas preisintensiver als ihre schlichteren Pendants.

Padmaschinen beschränken sich oftmals auf grundlegende Funktionen und fallen etwas kleiner aus als Kapselmaschinen. Sie eignen sich aus diesem Grund besonders gut für kleine Küchen, beispielsweise in Singlewohnungen oder Büros, die nur wenig Platz bieten.

Im Vergleich fällt die Anschaffung einer Kapselmaschine grundsätzlich zunächst etwas teurer aus. Dafür verfügen diese Geräte aber auch über einige zusätzliche Eigenschaften: So lassen sich mit ihnen serienmäßig mehrere Kaffeespezialitäten wie Latte Macchiato oder Milchkaffee zubereiten, denn ein Milchtank ist bereits oftmals inbegriffen. Des Weiteren gibt es auch bereits fertige Kapseln, die zusätzlich zum Kaffeepulver noch Milchpulver beinhalten, so dass Sie keine frische Milch benötigen.

Kapselmaschinen sind aufgrund ihrer komplexeren Funktionsweisen grundsätzlich etwas größer und benötigen daher in der Küche mehr Platz.

Pads oder Kapseln – Sie haben die Wahl

Die Anschaffung der verschiedenen Kaffeepads fällt, wie auch die des Padautomaten selbst, verhältnismäßig günstig aus. Neben den Produkten namhafter Kaffeehersteller sind oftmals auch No-Name-Fabrikate erhältlich. Welche Pads Sie in Ihre Maschine einlegen, spielt keine Rolle, denn die Padautomaten sind nicht markengebunden. Nach einmaligem Gebrauch müssen die Pads entsorgt werden. Hier offenbart sich einer ihrer Vorteile: Die gebrauchten Kaffeepads können einfach im Biomüll oder auf dem Kompost entsorgt werden und sind so umweltfreundlich.

Für Kaffeekapseln müssen Sie meist etwas mehr bezahlen. Dafür bekommen Sie aber auch eine größere Auswahl an Kaffeesorten und -spezialitäten. Bei der Anschaffung einer Kapselmaschine sollten Sie beachten, dass diese grundsätzlich markengebunden sind und daher nur mit den Kapseln des entsprechenden Herstellers funktionieren. Wie die Kaffeepads auch werden die Kapseln nach einmaligem Gebrauch entsorgt.

Tipps für den Kauf einer Kaffeepad- oder Kapselmaschine

Pad- oder Kapselmaschinen eignen sich für unterschiedliche Bedürfnisse und Ansprüche. Wenn Sie noch nicht sicher sind, für welche Ausführung Sie sich entscheiden sollen, können Sie sich vor dem Kauf an folgenden Punkten orientieren:

Der Preis der Maschine spielt nicht selten eine entscheidende Rolle bei der Kaufentscheidung. Kaffeepadmaschinen sind meist günstiger in der Anschaffung, während Kapselmaschinen preisintensiver ausfallen. Auch der Preis der jeweiligen Pads/Kapseln sollte vor dem Kauf in Betracht gezogen werden, da sie bei regelmäßiger Verwendung der Maschine für nicht unerhebliche Folgekosten sorgen. Kaffeepads gibt es auch von No-Name-Herstellern zu günstigen Preisen. Kapseln kosten grundsätzlich mehr, dafür sind sie auch in einer größeren Vielfalt erhältlich als Pads. Hierbei sollten Sie allerdings beachten, dass Kapseln herstellergebunden sind und die dazugehörigen Automaten nur mit einer Sorte Kapseln kompatibel sind.

In der Regel beschränken sich gängige Padmaschinen auf die Grundfunktionen. Kapselmaschinen verfügen oft über zusätzliche Eigenschaften, welche die Zubereitung vielfältiger Kaffeespezialitäten ermöglichen. So ist in ihnen meist ein Milchaufschäumer bereits integriert. Kaffeepadmaschinen sind auf diesem Grund die kleineren Modelle, während Kapselmaschinen aufgrund ihrer Komplexität mehr Platz benötigen. Beide Varianten eignen sich für portionsgenaues Zubereiten unterschiedlicher Kaffeespezialitäten; für größere Mengen bietet sich eher eine herkömmliche Filterkaffee-Maschine an.

Die Reinigung von Kaffeepad- & Kapselmaschinen

Die Reinigung der Kaffeepad- & Kapselmaschinen ist in den meisten Fällen einfach und benutzerfreundlich. Viele gängige Modelle verfügen über ein Reinigungsprogramm. Dazu wird ausreichend Wasser in den Wassertank gegeben und einer bzw. mehrere Spülgänge mit klarem Wasser durchgeführt. Um ein besseres Reinigungsergebnis zu erhalten und Verkalkungen zu vermeiden, die später Funktionseinschränkungen nach sich ziehen können, kann das Wasser mit Essig oder Zitronensäure angereichert werden.

Alternativ sind auch spezielle Entkalker und Reinigungstabletten erhältlich. Diese können entweder in flüssiger Form oder auch als Pulver in die Maschine gegeben werden. Eine Entkalkung sollte nach mehreren Hundert Nutzungen der Maschine durchgeführt werden. Diese kann, je nach Modell, einige Minuten bis zu einer Stunde in Anspruch nehmen. Während dieser Zeit kann das Gerät nicht genutzt werden; es empfiehlt sich daher, Entkalkungen und umfassende Reinigungen dann vorzunehmen, wenn die Maschine gerade nicht in Gebrauch ist. Zusätzlich ist es ratsam, entnehmbare Teile wie Pad- oder Kapselhalter regelmäßig mit heißem Wasser und Spülmittel zu reinigen, um Verschmutzungen zu vermeiden. Diese könnten ansonsten den Geschmack beeinträchtigen.

Ersatzteile für Kaffeepad- & Kapselmaschinen selbst austauschen

Bei häufigem Gebrauch Ihrer Kaffeepad- & Kapselmaschine kann es wie bei allen Geräten nach einiger Zeit zu Verschleiß oder Beschädigungen an austauschbaren Teilen kommen. Diese Ersatzteile wie beispielsweise Pad- oder Kapselhalter, Wassertanks, Schläuche oder Düsen können nachbestellt und einfach ausgetauscht werden. Genaue Anweisungen zum Auswechseln finden Sie in der jeweiligen Gebrauchsanweisung zu Ihrer Kaffeepad- oder Kapselmaschine.

Fazit

Kaffeepad- & Kapselmaschinen bieten vielfältigen Kaffeegenuss für zuhause. Wer gerne gut portionierbare Kaffeespezialitäten in den eigenen vier Wänden genießt, ist mit dem Kauf einer Pad- oder Kapselmaschine gut beraten.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden