Die gesunde Bräune ... oder auf den Spuren der Sonne.

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

- Es begann vor 4,5 Milliarden Jahren -

Die Sonne liefert uns Licht und Wärme, die Basis allen Lebens auf unserem Planeten. Mit ihrer einzigartigen Energie hat sie eine lebenswichtige Wirkung auf den menschlichen Organismus.

Denn sie:
  fördert die Bildung des zum Aufbau von Knochen und Muskeln wichtigen Vitamin D
  wirkt positiv auf unser Immunsystem, Herz und unseren Blutkreislauf
  erhöht unsere Leistungsfähigkeit
  steigert unser Wohlbefinden
  steuert positiv unser Nervensystem und den Hormonhaushalt
  bräunt die Haut und baut hauteigenen Sonnenschutz auf

Die Sonne und ihre Kraft - Warum wird die Haut braun?
Die Erdatmosphäre und ihre Ozonschicht absorbieren den größten Teil der Sonnenstrahlen. Zu den Strahlen, die zur Erde gelangen, gehören neben den Infrarotstrahlen und dem sichtbaren Licht die ultravioletten (UV) Strahlen A und B.

Die UVA-Strahlen sind für die Bräunung ihrer Haut zuständig. Denn sie bewirken die Bildung des Farbstoffes Melanin in den Pigmentzellen.

Die UVB-Strahlen regen den Organismus zur Herstellung des lebenswichtigen Vitamins D an.

Die UVA- und UVB-Strahlen fördern die Verdickung der Haut. Diese Hautverdickung und Bräune schützt im Zusammenspiel gegen Sonnenschäden.

In der richtigen Dosis tragen Sonnenstrahlen zur Verbesserung Ihrer Gesundheit und zu vermehrtem Wohlbefinden bei!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden