eBay
  • WOW! Angebote
  • Jetzt shoppen

Die erste Entscheidung: kabelgebundene oder kabellose Kopfhörer?

eBay
Von Veröffentlicht von
Die erste Entscheidung: kabelgebundene oder kabellose Kopfhörer?
. Aufrufe . Kommentare Kommentar . 1 Leserwertung
Die erste Entscheidung: kabelgebundene oder kabellose Kopfhörer?

Was Sie beim Kauf eines Funkkopfhörers beachten sollten

Wie oft ist es schon vorgekommen, dass Sie sich einen Kopfhörer gewünscht haben, um Ihre Lieblingsmusik, Ihr Lieblingsradioprogramm oder Ihre Hörspiele ungestört anhören zu können? Einen Kopfhörer zu tragen, kann einige Vorteile mit sich bringen.

Nehmen Sie Ihre heimische Hi-Fi-Anlage zu Hause als Beispiel. Haben sich Ihre Nachbarn oder Ihre Mitbewohner schon einmal über die zu hohe Lautstärke Ihrer Musik beschwert? Oder möchten Sie sich ausschließlich auf Ihre Musik oder Ihren Podcast konzentrieren, ohne von der Umwelt dabei gestört zu werden?

Bei all diesen Beispielszenarien ist die Verwendung eines guten Kopfhörers die richtige Lösung. Und nicht nur das. Je nach Güte und Verarbeitung des Kopfhörers erwachsen Ihnen weitere Vorteile. So können Kopfhörer durchaus ein Plus an Klangqualität bedeuten.

Darüber hinaus haben Sie auch gesundheitliche Vorteile. Bei geschlossener oder In-Ear-Bauweise müssen Sie die Musik nicht lauter drehen und schonen damit auf lange Sicht Ihren Gehörgang. Eine gute Isolierung gegenüber externen Störsignalen macht es möglich.

Dieser Ratgeber möchten Ihnen einige Hinweise und Tipps mit auf den Weg geben. Wenn Sie mit dem Kauf eines Funkkopfhörers liebäugeln, zeigt Ihnen der Ratgeber, auf was Sie im Vorfeld des Kaufs achten können.

Bevor Sie einen Kopfhörer erwerben, sollten Sie sich zunächst die Frage stellen, was Sie von diesem erwarten und wie Sie ihn einsetzen möchten. Für einige Anwendungsbereiche könnte es in diesem Zusammenhang sinnvoller sein, zu einem kabelgebundenen Produkt zu greifen.

Kabelgebundene Kopfhörer für audiophile Hörer

Wenn Sie Ihren neuen Kopfhörer beispielsweise zur Produktion von Musik oder zum Monitoring benutzen wollen, könnten kabellose Kopfhörer ungeeignet sein. Das kann auch dann zutreffen, wenn Sie sich zu den audiophilen und klangbegeisterten Musikgenießern zählen.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass kabelgebundene Kopfhörer immer die bessere Qualität liefern. Das ist nicht nur bei Kopfhörern der Fall, sondern lässt sich auf alle kabelbasierten Systeme anwenden. Die Frage ist jedoch: Ist dieser Qualitäts- bzw. Klangunterschied wirklich für Sie hörbar?

Bei guten kabellosen Modellen hören Sie so gut wie keinen Unterschied. Darüber hinaus bieten Ihnen kabellose Kopfhörer viele Eigenschaften, die sie von ihren kabelgebundenen Verwandten unterscheiden.

Verschiedene Funktechnologien machen kabellose Übertragung möglich

Grundsätzlich gibt es drei unterschiedliche technische Ausführungen bei kabelbasierten Funkkopfhörern. Die Signalübertragung geschieht dabei entweder mittels

  1. induktiver Übertragung,
  2. per Infrarot
  3. oder durch Funkübertragung.

Die Funk- und die Infrarottechnik können digitale und analoge Signale übermitteln. Eine gleichzeitige Verwendung mehrerer kabelloser Kopfhörer ist mit allen Übertragungstechniken möglich.

Der effektive Dinosaurier: Audioübertragung per Induktionsschleife

Die Übertragung per Induktionsschleife ist für diesen Ratgeber zwar nebensächlich, soll der Vollständigkeit halber aber trotzdem kurz genannt werden. Induktive Übertragung stellt eine sehr einfache Technik dar mit nur geringer Klangqualität. Sie wird allerdings noch häufig in Konferenzräumen verwendet, in denen Induktionsschleifen verlegt sein müssen. Für die Sprachübertragung ist sie perfekt geeignet.

„Funk“-Kopfhörer per Infrarot waren lange Zeit der Standard und sind heute noch gebräuchlich

Infrarot-Funkkopfhörer gibt es seit den 1970er Jahren. Gegenüber dem Induktionsverfahren ist die Technik wesentlich komplexer. Der an der Audioquelle angeschlossene Infrarotsender muss die Signale umwandeln und der dazugehörige Kopfhörer eine Kombination aus Empfänger, Decoder und Verstärker besitzen.

Bei einer Übertragung von analogen Audiosignalen entsteht dabei ein gewisses Grundrauschen. Eine digitale Signalmodulation kann dieses Grundrauschen weitestgehend unterdrücken. Wichtig ist, dass bei der Infrarotübertragung immer eine Sichtverbindung zwischen Sender und Kopfhörerempfänger vorhanden sein muss. 

Waschechte Funkkopfhörer erzielen die besten Ergebnisse

Ist Ihnen eine größere Reichweite wichtig? Möchten Sie Ihren Kopfhörer in Räumlichkeiten verwenden, in denen Sichtverbindungen für Infrarot-Kopfhörer nur schwer zu realisieren sind? Dann sind Funkkopfhörer – die dritte Übertragungstechnologie – die richtige Wahl.

Mit Funkkopfhörern ist ebenfalls die Übertragung von analogen und digitalen Signalen möglich. Vergleichbar zu den Infrarot-Kopfhörern ist die Eliminierung des Grundrauschens bei digitaler Modulation möglich.

Funkübertragung sind große Reichweiten realisierbar und momentan sie ist sie beste Möglichkeit, um optimale Klangqualität zu erzielen. Viele der heutigen Funkkopfhörer sind mit einer speziellen Bluetooth-Schnittstelle ausgestattet. Sie ist für die Datenübertragung allein nicht notwendig.

Dennoch besitzt sie Vorteile. Da immer mehr Geräte mit Bluetooth-Sendern/Empfängern ausgestattet sind - wie Computer, Laptops, Smartphones, iPods - ermöglicht Bluetooth die Verwendung eines Funkkopfhörers mit beliebigen Quellen.

Nicht vermeidbar: Grundrauschen bei analoger Signalübertragung

Bei analogen Funkkopfhörern müssen Sie mit einem gewissen Hintergrundrauschen rechnen. Jedoch stellt sich die Frage, wann dieses noch hörbar ist und wann nicht. Vor allen Dingen bei höherwertigen Markenprodukten ist dieses oft nicht mehr oder nur sehr selten wahrnehmbar. Das kann beispielsweise dort der Fall sein, wo Musikstücke über lautlose Passagen verfügen.

Der Tragekomfort ist nicht zu unterschätzen – gerade bei längerem Einsatz des Kopfhörers

Für den Tragekomfort ist die Bauform Ihres Kopfhörers entscheidend. Das betrifft natürlich nicht nur die kabellosen, sondern auch die kabelgebundenen Modelle. Bei Bügelkopfhörern haben sich mit der Zeit verschiedene Bauformen etabliert:

  1. offene Kopfhörer,
  2. halb offene Kopfhörer,
  3. geschlossene Kopfhörer.

Offene Kopfhörer sind die Lösung für das natürliche Hören. Diese Kopfhörer sind zumeist aus weichen Materialien gebaut und liegen locker auf Kopf und Ohren. Geräusche von außen dringen häufiger durch. Sie sind aber gerade bei einem längeren Einsatz bequem zu tragen.

Halb offene Kopfhörer schirmen hohe Tonfrequenzen nach außen hin besser ab und lassen tiefe Frequenzen (Bässe) nach außen dringen. Der Tragekomfort ist bei diesen Modellen immer noch besser als bei geschlossenen Systemen.

Geschlossene Kopfhörer besitzen die beste Abschirmung und sind daher eine gute Wahl im Hinblick auf die Klangqualität. Die Ohröffnung wird mit runden Polstern komplett umschlossen und von den Kopfhörerbügeln fest angepresst. Dies kann auf längere Sicht unbequem werden und unter Umständen zu einem Hitzestau führen.

Darüber hinaus gibt es unabhängig von den aufgezählten Bauformen noch zwei weitere Unterscheidungsmerkmale. Kopfhörer können entweder ohraufliegend oder ohrumschließend sein. Die ohraufliegenden Modelle sind in der Regel leichter und bieten dadurch etwas mehr Komfort.

Mehr Flexibilität durch eine große Reichweite                 

Einer der wesentlichen Vorteile kabelloser Funkkopfhörer ist, dass man nicht mehr über Kabel stolpert und sich frei bewegen kann. Zumeist wird die Reichweite eines Funkkopfhörers mit 50 – 100 Metern veranschlagt.

Behalten Sie im Hinterkopf, dass es sich hierbei um Optimalwerte handelt. Optimal ist die Übertragung, wenn sich wenig bis keine Hindernisse zwischen der Sendestation und Ihrem Funkkopfhörer befinden. Ein relevantes Hindernis kann zum Beispiel eine Zimmer- oder Hauswand sein.

Wie lange der Kopfhörer seinen Dienst tut, hängt vom Akku und seiner Laufzeit ab

Bei den meisten handelsüblichen Funkkopfhörern können normale AAA-Akkus verwendet werden. Wenn Sie diese wechseln müssen, ist es meistens erforderlich, dafür die Ohrmuscheln oder die Polster abzumontieren.

Achten Sie beim Kauf Ihres Funkkopfhörers darauf, dass er sich automatisch aufladen kann. Dies erreicht man am besten mit Kopfhörern, die mit einer dazugehörigen Ladestation geliefert werden. Hier kann man den Kopfhörer direkt aufstellen und laden. Einfacher geht es nicht. Kopfhörer ohne Ladestation sind etwas umständlicher wieder aufzuladen. Entweder man schließt ein Ladekabel an oder muss die Akkus erst herausnehmen und separat laden.

Welche Funktionen Ihr neuer Funkkopfhörer noch aufweisen kann

Funkkopfhörer können über viele unterschiedliche Zusatzfunktionen und Eigenschaften verfügen. So werden Sie zum Beispiel Modelle mit abziehbarem Kabel finden. Das kann dann von Vorteil sein, wenn Sie kurzfristig über einen garantiert störungsfreien Empfang auf kurzer Distanz zurückgreifen wollen. 

Gerade für den mobilen Einsatz bieten sich Funkkopfhörer an, die Sie schnell und einfach in Ihrem Gepäck verstauen können. Bei faltbare Funkkopfhörern können Sie die Bügel so abknicken, dass das Gerät platzsparend untergebracht werden kann. 

Wenn Sie mit Ihrem Funkkopfhörer nicht in unmittelbarer Nähe zur Signalquelle sind, ist eine Fernsteuerung per Kopfhörer sinnvoll. Damit lassen sich beispielsweise die Lautstärke regeln oder die Wiedergabe steuern.

Ebenso für den mobilen Bereich bieten sich Funkkopfhörer mit integriertem Mikrofon an. Das ist besonders dann der Fall, wenn Sie ihren Funkkopfhörer im Zusammenspiel mit ihrem Smartphone verwenden, und nicht auf die Telefonfunktionalität verzichten wollen. 

Wenn Sie sehr auf Klang und Hörgenuss bedacht sind, dann könnten Sie Kopfhörer mit Sourround-Funktion interessieren. Dabei emuliert der Kopfhörer einen Umgebungsklang, der demjenigen einer Sourround-Sound-Anlage entspricht. 

Fazit

Dieser Ratgeber gab Ihnen einen kurzen Überblick über wesentliche Eigenschaften von Funkkopfhörern. Moderne Modelle bieten einen guten bis sehr guten Klang. Einer ihrer wahrscheinlich wesentlichsten Vorteile: Es gibt keinen Kabelsalat mehr und man kann sich frei mit ihnen bewegen. 

Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü