Die einfache Lösung kompatibler Druckerpatronen

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wer kennt es nicht - dieses ständige Problem günstig gekaufter Tintenpatronen.
10 Stück für 8€ gekauft und es funktioniert einfach nicht.

Auf was sollten sie beim Einsetzen achten :
Habe ich die richtigen Patronen für meinen Drucker gekauft?
Oftmals besitzen Patronen einen Clip und ein Band,welches sie abmachen müssen...getan?
Vergwissern sie sich,dass Patronen, welche einen Chip benötigen auch einen haben...dran?
Es gibt Drucker, die nur eine Version verarbeiten können. Nur kompatibel oder nur original....kontrolliert?
Sie setzen die Patrone ein und es kommt einfach keine Tinte auf das Papier....Druckkopfproblem?
Wenn sie längere Zeit nicht mit dem Drucker arbeiten, kann es passieren,dass ihnen die Düsen im Druckkopf eintrocknen - dies hat nichts mit den Patronen zu tun - NICHT auf den Verkäufer schimpfen. Ihr Druckverhalten sollte ein IMMER-MAL-DRUCKEN-SEIN. Wichtig: immer das Band abziehen, denn wo keine Luft reinkommt, kann keine Tinte fließen.
Bei neueren Druckergenerationen besteht derzeit das Problem, dass sie die Möglichkeit haben, den Drucker direkt beim Hersteller zu registrieren (z.Bsp. durch eine Garantieverlängerung oder beim Installieren).
Sofern sie dies tun, kann es sein,dass sie nur noch Originalpatronen verwenden können. Also ACHTUNG und vorher überprüfen. Die Nachfolgekosten schnellen sonst in die Höhe.

Ansonsten gilt: Haben sie ein Problem, kontaktieren sie den Verkäufer. Er wird ihnen helfen.

GUTES DRUCKEN

Ihr inkcompany-Team
 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden