Die besten Tipps: So kochst Du gesunde Mahlzeiten!

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Geschrieben von  coachmag
(Quelle: BillionPhotos.com, Fotolia)
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
(Quelle: BillionPhotos.com, Fotolia)

Hast Du es mal wieder mit der Schlemmerei übertrieben? Dann sind diese Tipps (und Geräte) perfekt für Dich – Dein fitter Körper wird es Dir danken!
Mit einer Heißluftfritteuse frittierst du ohne Fett
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Mit einer Heißluftfritteuse frittierst du ohne Fett

Frittieren ohne Fett

Das Wichtigste zuerst: Gesundes Essen muss nie langweilig sein. Du brauchst nicht in der Mittagspause an einem Stück Pappe rumkauen, um Kalorien zu sparen. Oder in der Süßigkeitenabteilung im Supermarkt einen Nervenzusammenbruch bekommen. Mit dieser genialen Philips Heißluftfritteuse kannst Du frittieren, was das Zeug hält, ohne dieses "Das verbrenne ich erst in zehn Jahren-Schuldgefühl". Dank der patentierten Wärmezirkulationstechnologie werden Deine Lieblings-Gammeltag-Leckereien genauso kross wie sonst, ohne die Fettpfützen auf dem Teller. Hau einfach ein paar Grünkohlblätter rein, gib ein paar Chiliflocken dazu, und Du erhältst unfassbare Grünkohlchips für die Extraportion Eisen.
Das Orange Chef Prep Pad
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Das Orange Chef Prep Pad

Richtig schneiden

Das hier ist ein raffiniertes Gadget, mit dem Du bei der nächsten Dinnerparty super angeben kannst. Wir hätten alle gern unseren hauseigenen Gesundheitscoach, der uns sagt, wie viel Putenbrust in ein proteinreiches Chili gehört. Oder wie viele Karotten eine Portion ergeben. Auftritt für das Orange Chef Prep Pad: Dank der zugehörigen App wiegt und misst das Schneidebrett gleichzeitig die Portionsgrößen. Es sagt Dir außerdem genau, wie viele Kalorien da gerade vor Dir liegen.
Der Soyabella Milk Maker
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Der Soyabella Milk Maker

Mach Dir Milch

Ein einfacher Weg, um tierische Fette zu meiden, ist Nussmilch. Klar, es klingt erst einmal wie eine große Umstellung, wenn Du auf Kuhmilch verzichten sollst, aber: Leicht süße Sojamilch steckt voller Isoflavone, die Deinen Cholesterinspiegel und das Risiko von Prostatakrebs senken können. Sie hat genauso viel Eiweiß wie normale Kuhmilch, aber nur halb so viele Kalorien. Überzeugt? Großartig. Weil die Fertigprodukte allerdings oft sehr viel Zucker enthalten, kauf Dir einfach einen Soyabella Milk Maker und mach Deine eigene Sojamilch in nur 30 Sekunden selber.
Der Magimix Le Duo XL Entsafter,
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Der Magimix Le Duo XL Entsafter,

Safte Dich schlank!

Alle wollen Smoothies! Der Energiekick sorgt dafür, dass Du Dich danach richtig auspowern kannst. Aber dafür musst Du mehr können, als nur Früchte in den Mixer zu schmeißen und auf den Powerknopf drücken. Es gibt Regeln. Wichtige Regeln, wie etwa die, dass Mangos und Weintrauben im Smoothie nichts verloren haben. Sie sind der Feind des Kicks, weil der enthaltene Zucker mehr Schaden als Nutzen anrichtet. Greif stattdessen lieber zu Erdbeeren oder Blaubeeren: Beide haben nur wenig Zucker  –Deine Taille wird's freuen. Jetzt, wo Du weißt, wie es geht, gönn Dir einen augenschmeichelnden Magimix Le Duo XL Entsafter, um stilvoll zu arbeiten.
Zurück zu den Wurzeln!
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Zurück zu den Wurzeln!

Mach Matsch!

Nicht jeder Küchenhelfer muss an eine Steckdose angeschlossen werden. Vor dreitausend Jahren, als der Mensch sein Protein aus kuscheligen Mammuts und schreckenerregenden Säbelzahntigern gewann, nutzten unsere Vorfahren Mörser und Stößel, um Zutaten zu zerkleinern. Auch 30 Jahrhunderte später machen frisch gestampfte Gewürze eine Mahlzeit noch immer tausendmal leckerer. Außerdem haben wir deren Gesundheitsvorteile erkannt. Für eine Marinade für Fisch und Fleisch musst Du nur ein paar Chiliflocken stampfen (die Deinen Kreislauf anregen), Ingwer hinzufügen (der für seine entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt ist), Knoblauch addieren (antibakteriell, antiviral und antifungal) und Limette reinhauen (die dabei helfen kann, Cholesterin zu senken). Dann kommen noch Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer hinzu. Wenn es etwas gibt, das Dich an den Herd bringt, dann das.

Geschrieben von  coachmag
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden