Die besten Fußcremes zum Entfernen und Vorbeugen von Hornhaut

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die besten Fußcremes zum Entfernen und Vorbeugen von Hornhaut

Hornhaut an den Füßen ist nicht nur in ästhetischer Hinsicht störend, sondern auch gesundheitlich bedenklich. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man der Hornhaut den Kampf ansagen kann: Bimssteine, Hobel und Hornhautschwämme sind nur einige davon. Denn auch das regelmäßige Eincremen mit Creme oder Balsam ist wichtig.

  

Wissenswertes rund um das Thema Hornhaut

Hornhaut entsteht, wenn die Haut über einen längeren Zeitraum hinweg einem erhöhten Druck oder erhöhter Reibung ausgesetzt ist. Auch das falsche Schuhwerk kann zu Hornhaut führen. Als eine Art Schutzmechanismus bildet die äußere Hautschicht vermehrt Hornhaut. Dabei handelt es sich um verdickte Bereiche der Haut. Generell hat jeder Mensch eine Hornschicht unter den Füßen. Diese wird erst dann problematisch, wenn die Bildung das normale Maß übersteigt. Häufig entsteht Hornhaut an den Fußsohlen und Fersen. In einigen Fällen können sich auch Risse bilden, die äußerst schmerzhaft sind. Glücklicherweise kann man der Hornhaut mit verschiedenen Maßnahmen zu Leibe rücken.

  

Die mechanische Beseitigung von Hornhaut

Mithilfe von Bimssteinen oder Hornhauthobeln und -schwämmen lässt sich die Hornhaut sehr gut beseitigen. Bimssteine und Hornhautschwämme dienen dazu, die Hornhaut abzufeilen bzw. abzureiben. Mit dem Hornhauthobel können gezielt einzelne Bereiche der Hornhaut entfernt werden, hier muss man allerdings mit dem entsprechenden Fingerspitzengefühl arbeiten, da es sonst zu Schnitten und blutigen Verletzungen kommen kann. Mit einer Feile kann die Haut unter den Füßen nach der Behandlung zusätzlich geglättet werden.

  

Die verschiedenen Hornhautcremes

Das A und O bei der Fußpflege und Vorbeugung von Hornhaut sind Cremes. Sie versorgen die Füße mit ausreichend Feuchtigkeit und wirken der Hornhaut entgegen. Besonders Cremes, die Urea enthalten, haben einen positiven Effekt auf die Hornhaut. Bei Urea handelt es sich um Harnstoff, der die Feuchtigkeit der Haut reguliert, sich in den tieferen Schichten einlagert und dort das Wasser bindet. Enthalten die Hornhautcremes auch Salicylsäure oder Fruchtsäuren, wirken sie wie ein Peeling und helfen dabei, die Hornhaut abzutragen. Die Mischung aus Vaseline und Salicylsäure wirkt der Verhornungsneigung entgegen und kann auch bei starker Hornhaut eingesetzt werden. Auch Allantoin und Aloe Vera spenden Feuchtigkeit. Öle machen die Haut besonders geschmeidig. Hornhautcremes in großer Auswahl gibt es bei eBay.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber