Die beliebtesten VW-Bus Modelle

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die beliebtesten VW-Bus Modelle

Der VW-Bus gehört längst zu den Klassikern unter den deutschen Automobilen. Neben dem Golf bestimmt er seit Jahrzehnten das Erscheinungsbild des Wolfsburger Autobauers. Bei der enormen weltweiten Popularität des VW-Busses gilt nicht allein der gerade aktuellen Variante die geballte Aufmerksamkeit. Im Laufe der Zeit kamen immer wieder Neuerscheinungen hinzu und sorgen bis heute für einen bei Nutzern und Sammlern exzellenten Ruf.

 

Durchbruch mit dem Reihenmotor: Der T4 erobert die Straße

Als 1990 der erste VW-Bus mit Reihenmotor vom Band lief, ging gleichzeitig die Ära der heckangetriebenen Modelle zu Ende. Diese hatten ein erstes Ausrufezeichen gesetzt und die charakteristische Bauweise des Transporters schnell berühmt gemacht. Mit dem T4 modernisierte Volkswagen seinen Bestseller und erweiterte zugleich die Typenpalette. Es gab den VW-Bus nun mit zwei Radabständen und zwei unterschiedlich langen Karosserien. Vor allem im gewerblichen Bereich kam diese Variabilität gut an, konnte auf diesem Wege doch ein Fahrzeug stärker nach eigenen Bedürfnissen angeschafft werden. Zudem stimmte die Motorleistung: Der vorn untergebrachte Reihenmotor ermöglichte einen immensen Platzgewinn und damit eine größere Lade- bzw. Sitzfläche.

 

Multivan und Caravelle erweisen sich als effiziente Allrounder

Der Einsatzradius des VW-Busses wandelte sich mit den Jahren. Standen anfangs reine Transporttätigkeiten im Vordergrund änderte sich das mit Erscheinen der Variante Multivan. Dieser als sechs- bzw. siebensitzige Version konzipierte Familienwagen erfreute sich bei Familien und Vereinen rasch einer großen Beliebtheit. Dank einer soliden und vor allem auf das Wesentliche beschränkten Ausstattung wie umklappbaren und zu Betten veränderbaren Rückbänken oder einer serienmäßigen Kühlbox genießt der Multivan als tauglicher Klassiker noch heute einen ungebrochen guten Ruf. Ähnliches gilt für das VW-Bus-Modell Caravelle: Dem variablen Großraumtransporter Multivan ganz ähnlich, steht beim Caravelle eine deutlich höherwertige Innenausstattung im Vordergrund. Mit insgesamt neun Sitzplätzen bietet der Caravelle den mit Abstand großzügigsten Transporter der T4-Reihe.

 

Verbesserte Performance mit Einführung des T5

Der T5 wurde nicht mehr grundlegend verändert, aber an einigen Stellen entschieden nachgebessert. Die Modelle blieben in ihrer Vielfalt erhalten, und auch bei den entsprechenden Varianten wählt der Käufer nach wie vor zwischen Pritsche, Kasten, Kombi oder Doppelkabine. Vor allem die Ausführung Multivan konnte ihre Popularität weiter steigern, indem sie immer aufwendiger ausgestaltet auf den Markt kam. Parallel dazu stellen bewusst preiswert gehaltene Einsteigermodelle wie der Multivan Beach oder Multivan Startline Optionen für den durchschnittlichen Gebrauch des VW-Busses dar. Die ständige Nachfrage und die Vielfalt an Angeboten bei eBay unterstreichen den Ruf des VW-Busses, zu den beliebtesten Transporter- und Kleinbusmodellen überhaupt zu gehören.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden