Die beliebtesten Typen des Motorola Razr

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die beliebtesten Typen des Motorola Razr

Das Kulthandy Razr von Motorola ist als Smartphone wieder auferstanden. Mit guter Ausstattung ist das ultradünne Razr Droid in verschiedenen Modellen erhältlich. Hier finden Sie die beliebtesten Typen im Überblick.

 

Das Motorola Razr ist weltweit eines der meistverkauften Mobiltelefone

Das Motorola Razr (abgeleitet vom englischen Wort razor für Rasierklinge) zeichnet sich durch das ultradünne Design aus. Zwar breit aber eben ultraflach – das ist die Besonderheit der Handys mit dem Metallgehäuse. Das erste Modell stammt aus dem Jahr 2003, 2011 erscheint das erste Razr mit Android-Betriebssystem (Motorola Razr Droid).

 

Das Razr V3 sorgt mit zwei Displays für Aufsehen

Das Razr-V3 ist mit zwei Displays ausgestattet, an der Außenseite befindet sich zusätzlich ein kleiner Bildschirm. Das V3i ist die direkte Weiterentwicklung mit verbesserter 1,3-Megapixel-Kamera, MP3-Player, Vergrößerung des internen Speichers und einem Steckplatz für eine microSD-Karte. Der nächste Typ der Reihe ist das V3im, statt des MP3-Players ist jetzt der iTunes-Player von Apple integriert. Mit dem V3x folgt ein UMTS-fähiges Handy mit 2-Megapixel-Kamera, einem verbesserten Display und leistungsfähigerem Akku. Die Unterstützung von HSDPA- (3,6 Megabit pro Sekunde) folgt 2006. Das V8 erscheint 2007, das V9 2008.

 

2011: Das erste Motorola Razr mit Android – Droid Razr

Nach dreijähriger Pause erscheint im Oktober 2011 das neue Razr, jetzt nicht mehr als Klapphandy. Mit 7,1 Millimetern ist das XT910 extrem dünn, ein 4,3 Zoll großes Display mit Super-AMOLED-Touchscreen stellt die Inhalte kräftig dar. Motorola integriert 16 Gigabyte als internen Speicher, eine Kamera mit 8-Megapixeln und ein HD-Camcorder. Zusätzlich befindet sich in dem Gerät eine USB- und HDMI-Schnittstelle. Der Dual-Core-Prozessor und die 1-Gbyte-RAM sorgen für eine ordentliche Performance. Ein doppelt so starker Akku ist in dem etwas dickeren Razr Maxx integriert. Hüllen und Akkus sind bei eBay erhältlich. 2012 folgt das Razr HD, welches auch den schnellen LTE-Standard und NFC unterstützt. Das Razr M und das Razr i präsentiert Motorola im September 2012. Auffällig ist bei diesen Smartphones der nahezu randlose Bildschirm. Insgesamt überzeugen die Droid Smartphones mit guter Arbeitsgeschwindigkeit, einem extravaganten und schlanken Design und angenehmer Bedienung.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden