Die beliebtesten Motorcross Bikes

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die beliebtesten Motorcross Bikes

Motocross ist ein Sport, dessen Anfänge über ein Jahrhundert zurückreichen. Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts benutzten Engländer Motorräder zu Fahrten im Gelände. Heute finden Motocross-Rennen mit geeigneten Motorrädern oder auch mit einem Quad auf speziellen Rennstrecken statt. Und selbst die Kleinsten fangen heute schon, mit einem Pocket Bike über die Pisten zu heizen. Die Fahrzeuge sind geländetauglich, stark gefedert und haben ein leichtes Gewicht. Sie benötigen zudem keine Straßenzulassung. Hubraum und Fahrvermögen führen bei anspruchsvollen Rennen und Wettkämpfen zum Sieg. Doch welche Motocross-Motorräder führen die Bestenlisten an? Wir stellen Ihnen hier die beliebtesten Bikes vor.

 

Drehfreudig, hart, leistungsstark: die Yamaha YZ250F als zuverlässiges und schnelles Bike

Unter den 250-Kubik-Bikes gibt es jedes Jahr einige Favoriten. Neben den Österreichern KTM liefert vor allem Yamaha zuverlässige und schnelle Bikes, mit denen Sie im Gelände alles geben können. Die Yamaha YZ250F ist ein Paradebeispiel für eine drehfreudige und harte Cross-Maschine, mit der nicht nur Sprünge Spaß machen. Die Leistungskurve der sportlichen Yamaha ist nicht linear und Sie brauchen ein wenig Erfahrung und Spiel, um die Strecke zu bewältigen. Die rund 100 Kilogramm schwere YZ250F hat 35 PS und verfügt über eine elektronische Benzineinspritzung und ein 5-Gang-Getriebe.

 

Brachialer Start und gutes Fahrgefühl: die knallgrüne Kawasaki KX250F

Knallig grün, rund zwei Meter lang und 100 Kilogramm schwer: Das ist die Kawasaki KX250F, eine schnelle Motocross-Maschine, die nach dem Kickstart vor allem im unteren Drehzahlbereich kräftig durchzieht. Der Start mit der Kawasaki ist brachial und mitreißend und macht viel Spaß. Allgemein überzeugt die Kawasaki KX mit einem guten Fahrgefühl und einem breiten Leistungsspektrum, das sie für viele Fahrertypen interessant macht.

 

Geringes Gewicht mit super Handling: die unter Einsteigern beliebte Honda CRF450

In der Klasse der großen Hubräume mischt die Honda CRF450 kräftig mit. Vollgetankt wiegt das Honda-Motocross-Bike mit dem leichten Alurahmen nur 111 Kilogramm. Dadurch erreicht die schnelle Maschine eine sehr gute Lage auf der Strecke. Das Handling ist tadellos und macht die CRF450 zu einem beliebten Bike unter Einsteigern in der 450-Kubik-Klasse. Die Beschleunigung des Kickstarters kann sich sehen lassen und auf langen Strecken beweist die Maschine Ausdauer.

 

Schnelles Motocross-Bike für Speed-Fans: die Suzuki RM-Z450 mit besonders hohem Tempo

Wenn Sie auf der Cross-Strecke dominieren möchten, ist die Suzuki RM-Z450 perfekt. Eine RM-Z besticht in jeder Klasse durch ihr hohes Tempo. Die große Variante mit ihrem 450-Kubik-Motor zieht gut durch, ist drehfreudig und fährt schnell. Wer die Geschwindigkeit liebt, kann diesem Modell kaum entgehen. Mit dem richtigen Zubehör können Sie die Leistung der Motocross-Maschine von Suzuki steigern und die 113 Kilogramm kraftvoller und härter über die Piste steuern.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden