Die beliebtesten Modelle unter den Senseo-Kaffeemaschinen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die beliebtesten Modelle unter den Senseo-Kaffeemaschinen

Im Jahre 2001 revolutionierten der niederländische Elektronikriese Philips und der Bohnenröster Douwe Egberts den Markt für Kaffeemaschinen, indem sie die erste Senseo auf den Markt brachten. Das Innovative an dem Haushaltsgerät war, dass es Kaffee nur noch portionsweise mithilfe eines Pads zubereiten konnte. Dazu ist die Kaffeepad-Maschine im Vergleich zu einem Vollautomaten ungleich günstiger und kostete bei der Einführung etwa 100 Euro. Als Konsequenz nahmen es die Kunden sofort gut an und zudem zog es hohe Verkaufszahlen für die beteiligten Unternehmen nach sich. Die beliebtesten Modelle dieser Kaffeemaschinen werden wir Ihnen im Folgenden vorstellen.

  

Die Maschinen aus den ersten Jahren sind nach wie vor gefragt

Im Laufe der letzten Jahre kamen immer wieder Weiterentwicklungen der Maschine heraus. Nichtsdestotrotz enthalten die Geräte der ersten Generation von 2001 und 2002, wie die 7810er-Reihe, alle wesentlichen Bestandteile, die zur Zubereitung von Kaffee vonnöten sind. Das Wasser wird portionsweise erhitzt und durch einen Druckmechanismus durch das Pad gepumpt. Der fertige Kaffee landet schließlich in der Tasse.

  

Die Senseo 7820 kommt ohne die Mängel der Maschinen der ersten Generation aus

2006 kam eine neue Generation an Senseo-Kaffeemaschinen, die 7820er-Reihe, auf den Markt. Die Hersteller hatten die Kritik an den Vorgängermodellen ernst genommen und entsprechende Modifikationen vorgenommen. So wurden beispielsweise der Schießmechanismus und das Material der Oberfläche zum Unterstellen der Tassen verbessert. Zusätzlich war es nun möglich, größere Wassermengen in das Gerät zu geben. Das Tankvolumen konnte auf diese Weise bis auf 1,2 Liter gesteigert werden. Wegen ihrer geringeren Fehleranfälligkeit und ihrer großen Zuverlässigkeit sind die Maschinen dieses Typs nach wie vor beim Konsumenten sehr gefragt.

  

Die Senseo Twist weist einige Zusatzeigenschaften auf

Die Senseo Twist erreichte 2012 die Marktreife und basiert in ihrem Grundkonzept auf einer konventionellen Senseo-Kaffeemaschine, verfügt aber über zusätzliche Funktionen. So ist es erstmals möglich, das verwendete Wasser vor Zubereitung des Kaffees zu filtern. Zum anderen kann Milch in verschiedenen Varianten zubereitet und das Volumen eingestellt werden. Nicht zuletzt aus diesen Gründen gehört diese Version der Senseo-Kaffeemaschine zu einer der beliebtesten beim Kunden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden