Die beliebtesten Kaffeemaschinen von Lavazza

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die beliebtesten Kaffeemaschinen von Lavazza

Lavazza – schon allein der Name scheint nach italienischem Kaffee zu duften. Und tatsächlich hat das Familienunternehmen aus Turin in den nunmehr fast 120 Jahren seines Bestehens die Kaffeegeschichte in Italien und der Welt maßgeblich mitgeschrieben. Was 1895 als kleine Einzelrösterei begann, ist heute ein global agierendes Firmenimperium mit mehr als 3800 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von über 1,3 Milliarden Euro. Lavazza-Kaffee gibt es natürlich als Bohnen, aber auch in Kapseln – je nachdem, welche Art von Kaffeemaschine verwendet wird. Wir stellen Ihnen hier die beliebtesten Modelle vor.

 

Zwei Maschinenarten: Von Lavazza oder für Lavazza gemacht?

Die Frage, wer zuerst da war, wird sich im Falle von Huhn und Ei wohl nie eindeutig klären lassen. Ganz anders liegen die Dinge jedoch beim Lavazza-Kaffee und den Lavazza-Kaffeemaschinen: Am Anfang war die Bohne. Lavazza ist in erster Linie immer ein Kaffeeröster geblieben. Im Laufe der Zeit hat das Unternehmen jedoch selbst verschiedene Kaffee- und Espressomaschinen entwickelt, die genau zu seinen Kaffeeprodukten passten. Darüber hinaus gibt es aber auch Geräte von anderen Herstellern, mit denen sich die Kapseln von Lavazza verwenden lassen.

 

Drei umwerfende Designerstücke: Kaffee- und Espressomaschinen von Lavazza

Als im Jahr 1989 mit "Lavazza Espresso Point" erstmals ein Einzelkapselsystem entwickelt wurde, kam auch der dazugehörige Espressoautomat auf den Markt – und entwickelte sich sofort zu einem Verkaufsschlager. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts folgte mit "Lavazza Blue" ein Kaffeekapselsystem, das der Öffentlichkeit gleich in verschiedenen Modellen für die Handhabung in unterschiedlichen Bereichen vorgestellt wurde. Die Blue-Kapseln bieten eine bis dahin nicht da gewesene Geschmacksvielfalt für Kaffeeliebhaber in aller Welt. 2007 schließlich kam "A Modo Mio" auf den Markt, was übersetzt „auf meine Weise“ heißt. Hier handelt es sich um ein kleines, kompaktes und vollautomatisches Espressosystem, das speziell für den Hausgebrauch entwickelt wurde. Die Kapseln für "A Modo Mio" sind in vielen Supermärkten zu finden.

 

Kaffeemaschinen anderer Hersteller, die mit Lavazza-Kapseln funktionieren

Nicht nur die Lavazza-Bohnen können in anderen Kaffeeautomaten verwendet werden, sondern auch die Kapseln. Vor allem das Konzept "A Modo Mio" findet sich auch bei anderen Kaffeemaschinen wieder: So hat AEG mit der "Favola" einen passenden Automaten entwickelt. Auch der niederländische Hersteller Philips vertreibt unter der Marke Saeco Espressomaschinen, die mit Lavazza kompatibel sind.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden