Die begehrtesten 5 DM Gedenkmünzen der 70er Jahre

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die begehrtesten 5 DM Gedenkmünzen der 70er Jahre

Seit 1953 gibt die Bundesrepublik Deutschland Gedenkmünzen heraus. Sie verweisen auf besondere Personen oder Ereignisse, sind amtlich limitiert und galten zu D-Mark-Zeiten als gültige Zahlungsmittel, auch wenn sie nicht im normalen Geldumlauf verwendet wurden. Gedenkmünzen in der Währung „Deutsche Mark“ wurden bis Ende 2001 geprägt. Das Sammeln dieser Münzen ist heute für viele zum Hobby geworden.

 

Spannende Zeiten für 5-DM-Gedenkmünzen

Die ersten vier 5-DM-Gedenkmünzen der Bundesrepublik Deutschland erzielen bei Sammlern auch heute noch Höchstpreise, da diese nur in geringen Auflagen hergestellt wurden. In den folgenden Jahren erhöhten sich die Auflagen der 5-DM-Gedenkmünzen langsam, sodass inzwischen keine Sammleraufschläge mehr auf die Preise erhoben werden.

 

Die technischen Daten der 5-DM-Gedenkmünzen in den 70er Jahren

In den 70er Jahren gab es unterschiedliche 5-DM-Gedenkmünzen. Der Großteil der geprägten 70er-Jahre-Münzen (Prägung bis 1979) hat ein Gewicht von 11,2 Gramm, einen Durchmesser von 29 mm und besteht aus 62,5 Prozent Silber. Münzen, die ab dem Jahr 1979 geprägt wurden, wiegen 10 Gramm, haben ebenfalls einen Durchmesser von 29 mm und bestehen aus Kupfer und Nickel. In der Regel wurde zu den einzelnen Gedenkmünzen immer auch eine bestimmte Anzahl an Münzen als so genannte Polierte Platte (kurz: PP) geprägt. Dies ist die höchste Prägequalität.

 

5-DM-Gedenkmünzen nach Ereignissen

In den 70er Jahren wurden insgesamt fünf 5-DM-Gedenkmünzen angesichts besonderer Ereignisse geprägt. Diese sind:

  • 5-DM-Gedenkmünze zur Reichsgründung 1871 (Ausgabe: November 1971, 5.000.000 Exemplare/ 200.000 Exemplare PP)
  • 5-DM-Gedenkmünze zur Frankfurter Nationalversammlung 1848 in der Paulskirche (Ausgabe: Dezember 1972, 8.000.000 Exemplare/ 250.000 Exemplare PP)
  • 5-DM-Gedenkmünze zum 500. Geburtstag von Nikolaus Kopernikus (Ausgabe: Mai 1973, 8.000.000 Exemplare/ 250.000 Exemplare PP)
  • 5-DM-Gedenkmünze zum 25jährigen Jubiläum des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland (Ausgabe: Mai 1974, 8.000.000 Exemplare/ 250.000 Exemplare PP)
  • 5-DM-Gedenkmünze zum Europäischen Denkmalschutzjahr 1975 (Ausgabe: Oktober 1975, 8.000.000 Exemplare/ 250.000 Exemplare PP)

 

5-DM-Gedenkmünzen nach Persönlichkeiten

Die folgenden 5-DM-Gedenkmünzen der 70er Jahre haben auf der Vorderseite das Kopfbildnis einer Persönlichkeit:

  • 5-DM-Gedenkmünze „Gerhard Mercator“ (Ausgabe: Juli 1970, 5.004.000 Exemplare/ 200.000 Exemplare PP)
  • 5-DM-Gedenkmünze „Ludwig van Beethoven“ (Ausgabe: September 1970, 5.000.000 Exemplare/ 200.000 Exemplare PP)
  • 5-DM-Gedenkmünze „Albrecht Dürer“ (Ausgabe: Dezember 1972, 8.000.000 Exemplare/ 200.000 Exemplare PP)
  • 5-DM-Gedenkmünze „Immanuel Kant“ (Ausgabe: Dezember 1974, 8.000.000 Exemplare/ 250.000 Exemplare PP)
  • 5-DM-Gedenkmünze „Friedrich Ebert“ (Ausgabe: Februar 1975, 8.000.000 Exemplare/ 250.000 Exemplare PP)
  • 5-DM-Gedenkmünze „Albert Schweitzer“ (Ausgabe: Dezember 1975, 8.000.000 Exemplare/ 250.000 Exemplare PP)
  • 5-DM-Gedenkmünze „Hans Jacob Christoph von Grimmelshausen“ (Ausgabe: August 1976, 8.000.000 Exemplare/ 250.000 Exemplare PP)
  • 5-DM-Gedenkmünze „Carl Friedrich Gauß“ (Ausgabe: August 1977, 8.000.000 Exemplare/ 250.000 Exemplare PP)
  • 5-DM-Gedenkmünze „Heinrich von Kleist“ (Ausgabe: Oktober 1977, 8.000.000 Exemplare/ 258.920 Exemplare PP)
  • 5-DM-Gedenkmünze „Gustav Stresemann“ (Ausgabe: Mai 1978, 8.000.000 Exemplare/ 259.120 Exemplare PP)
  • 5-DM-Gedenkmünze „Balthasar Neumann“ (Ausgabe: August 1978, 8.000.000 Exemplare/ 259.120 Exemplare PP)

Außerdem gibt es noch die folgende 5-DM-Gedenkmünze, die in den 70er Jahren geprägt wurde:

  • 5-DM-Gedenkmünze „Deutsches Archäologisches Institut“ (Ausgabe: April 1979, 8.000.000 Exemplare/ 259.120 Exemplare PP)
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber