Die Vitaminbombe aus Neuseeland

Aufrufe 28 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Die stachelige vitaminreiche Frucht stammt aus Neuseeland und seit mehr als fünfzig Jahre ist die Kiwi nun auch in Europa zu haben. Erst in den achtziger Jahren war die Frucht auch bei uns zu haben, heute unterscheiden wir zwei Sorten,die grünen und die goldgelben. Sie unterscheiden sich vor allem darin,dass die grüne Kiwi geschält werden muß,während man bei der goldgelben die Schale mitessen kann. Inzwischen kommt die Frucht nicht nur noch aus Neusseeland,sondern sie wird auch in Griechenland,Italien,Frankreich,Portugal,Spanien und Chile angebaut,wobei es Zuchterfolge auch in Deutschland gibt,bevorzugt in Süddeutschland.
Die Kiwi hat es wirklich in sich,sie hat bald soviel Vitamin C wie zwei Orangen,genausoviel Kalium wie eine Banane und enthält viele Ballaststoffe. Eine reife Frucht erkennt man,wenn man sanft mit dem Daumen auf die Schale drückt und diese leicht nachgibt,tut sie das nicht,noch ein bis zwei Tage nachreifen lassen. Eine leckere Sauce für Desserts oder zu Fleisch: 4 Kiwis schälen,grob würfeln,mit 20g Puderzucker,1 Eßl Honig und dem Saft 1/2 Zitrone pürieren,durch ein Sieb streichen ,läßt sich auch prima einfrieren
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden