Die Verwendungsmöglichkeiten des Konjak-Schwamms

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die Verwendungsmöglichkeiten des Konjak-Schwamms

Der Konjak oder auch Konjac-Schwamm ist ein Gesichtsschwamm, der aus der Knolle der Konjac-Pflanze gewonnen wird. Er ist 100 Prozent pflanzlich und eignet sich ideal für die Reinigung und Massage empfindlicher Haut.

 

Eigenschaften des Konjac-Schwamms

Ist der Schwamm mit Wasser vollgesogen, quillt die Faser auf und wird ganz weich und geschmeidig. Durch die feinporige Oberfläche wird die Gesichtshaut besonders sanft gereinigt. Abgestorbene Hautzellen und Schüppchen lösen sich und die Haut sieht porentief gepflegt aus. Der Schwamm ist sehr hautverträglich und auch für empfindliche Gesichtshaut geeignet. Zudem spendet er Feuchtigkeit und ist damit ideal zur Gesichtspflege.

 

Einfach in der Anwendung

Bevor Sie den Schwamm anwenden, tauchen Sie in für zwei bis drei Minuten in warmes Wasser. Hat er sich vollkommen mit Wasser vollgesaugt, drücken Sie einfach das überschüssige Wasser aus. Benutzen Sie ihn dann zum Gesichtspeeling und zur Gesichtsmassage. Massieren Sie in kreisenden Bewegungen sanft Ihr Gesicht. Augen- und Mundpartie sparen Sie dabei aus. Bei Bedarf geben Sie eine für Ihre Haut geeignete Reinigungslotion oder ein Waschgel hinzu. Nach dem Gebrauch spülen Sie den Schwamm gründlich aus und legen ihn zwischen Ihre Hände. Drücken Sie ihn dann sanft aus, wringen Sie ihn aber nicht. Zum Trocknen hängen Sie ihn in der Dusche oder im Badezimmer auf, am besten dort, wo er gut belüftet wird. Lassen Sie ihn keinesfalls auf einer nassen Fläche liegen. In der Regel reicht es aus, wenn Sie den Konjac-Schwamm alle zwei bis drei Monate durch einen neuen Schwamm ersetzen.

 

Verbessert das Hautbild

Ob Jugendliche oder Erwachsene: wer unter unreiner Haut leidet, fühlt sich nicht immer wohl. Der Konjak-Schwamm kann hier hilfreich sein. Da er in verschiedenen Versionen – abgestimmt auf die unterschiedlichen Hauttypen – erhältlich ist, findet jeder genau den Schwamm, der zum individuellen Hautbild passt. Schwämme, die mit grüner Tonerde angereichert sind, eignen sich besonders für die normale und Mischhaut. Dunkle Schwämme wurden für fettige und unreine Haut entwickelt. Durch den Zusatz von Bambuskohle eignet sich dieser Konjac-Schwamm besonders gut für die porentiefe Reinigung. Er peelt sehr sanft und ist sehr angenehm zur Haut. Bei regelmäßiger Anwendung kann sich das Hautbild verbessern. Bei starker Akne sollten Sie zuvor Ihre Kosmetikerin fragen, ob der Konjac-Schwamm auch bei Ihrer Haut helfen kann.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden