eBay
  • WOW! Angebote
  • Jetzt shoppen

Die Verurteilten Blu Ray

327fa35a5d18d276905347168
Von Veröffentlicht von
Die Verurteilten Blu Ray
. Aufrufe . Kommentare Kommentar . 3 Leserwertungen

Die Verurteilten - Blu Ray

Als Fan von Stephen King Romanen schaue ich mir ganz gerne mal die Verfilmungen seiner Bücher an. Dabei gibt es auc schonmal die ein oder andere Enttäuschung.
Ob der Film "Die Verurteilten", der nach einer Kurzgeschichte von Stephen King verfilmt wurde ebenfalls zu diesen Enttäuschungen gehört, lest ihr in diesem Erfahrungsbericht.

Wovon handelt der Film
**************************************************
Der Film spielt wie alle Romane und Verfilmungen von Stephen King im Bundesstaat Maine.
Der Bankdirektor Andy Dufresne (Tim Robbins) ist erfolgreich. Er ist in seinen jungen Jahren schon Vize-Bankdirektor. Allerdings ändert sich sein Leben als er herausfindet, dass ihm seine Frau fremdgeht. An dem Abend, an dem er ihr betrunken zu ihrem Liebhaber nachfährt und seine Waffe mitgenommen hat, werden beide kaltblütig erschossen.
Andy allerdings beteuert vor Gericht seine Unschuld und wird dennoch zu zweimal lebenslanger Haft verurteilt.
Er kommt ins Staatsgefängnis von Maine: Shawshank, wo er ab sofort ein Leben mit Angst und Gewalt lebt. Ein gnadenloser Ort, wo nur die stärkeren überleben.
Von nun an hat Andy alle Hände voll damit zu tun, den Vergewaltigungen und den Angriffen zu entgehen, denen er sich ausgesetzt sieht.
Als er schließlich Freundschaft mit dem Mitgefangenen "Red" (Morgan Freeman) schließt, wird das Leben ein wenig besser für ihn.
Doch als ein junger Mitgefangener eiskalt ermordet wird, gerät die Situation im Gefängis Shawshank außer Kontrolle

Die Verpackung
**************************************************
Die DVD-Hülle ist unspektakulär designt worden. Lediglich der Satz: "Entscheide dich, ob Du leben oder sterben willst ... nur darum geht es." verweist auf den wirklich tollen Inhalt des Films.
An der oberen linken Ecke der Hülle prangen die Namen der Hauptdarsteller wie eine Werbung, was sie mit Sicherheit auch sind.

Neben den gewohnten Informationen über Art des Films (DVD) und die verfügbaren Tonsignale und Sprachen, gibt es auf der Vorderseite keine relevanten Informationen zu gewinnen.
Die Rückseite ist ebenso unspektakulär gehalten wie die Vorderseite. Neben der mittig gesetzten Inhaltsangabe des Films prangen daneben zwei FIlmszenen, die beide Hauptdarsteller zeigen.

Das Menü und die Navigation
**************************************************
Das Menü ist simpel und schlicht aufgebaut.
Im Hintergrund eines jeden Menüs laufen immer wiederkehrende Filmsequenzen ab. Im Hauptmenü entscheidet man darüber, welche Sprache man hören und welches Kapitel man sehen will. Außerdem kann man entscheiden welches Audiosignal man haben möchte.
Man findet sich auf anhieb zurecht. Grafisch zwar ungelungen aber dafür glänzt das Menü durch Einfachheit.

Zusatzaustattung
**************************************************
N eben dem Hauptfilm befinden sich weitere Boni auf der DVD.
Zum Beispiel befindet sich ein kleiner Dolby Digital-Tester auf der Scheibe. Damit kann man jeden einzelnen Lautsprecher einzeln testen, sofern man eine Dolby Digital-Anlage hat. Des Weiteren befindet sich ein Kurzfilm "Countdown" sowie Autobiografien der wichtigsten Darsteller im Film.

Sonstige Informationen
**************************************************
Audiosig nale:
- dts
- Dolby Digital 5.1 EX
- Dolby Digital 2.0

Sprachen:
- Deutsch
- Englisch

Bildformate:
- 1,85:1 (16:9 amorph)

Spieldauer:
ca. 137 Minuten

Altersfreigabe:
ab 12 Jahren

Genre:
Thriller

Wie war der Film?
**************************************************
Einen Film zu beurteilen ist schwer. Schließlich ist es eine Geschmackssache. Deswegen beschreibe ich, wie ich den Film empfunden habe.

Während des langen Films kam nie ein Moment auf, an dem es langweilig wurde. Ich habe mich sofort mit Andy Dufresne verbunden gefühlt. Die schauspielerische Leistung von Tim Robbis und Morgan Freeman ist beachtlich.
Ein Film, der von der Geschichte, die er zu erzählen versucht und von dem Schicksal, dass die Darsteller dort erfahren, lebt. Dieser Film braucht keine Spezialeffekte, um auf sich aufmerksam zu machen.
Dieser Film hat mich wirklich beeindruckt.

Und scheinbar nicht nur mich. Denn er ist für 7 (!) Oscars nominiert worden.

Fazit
**************************************************
Wer keine Spezialeffekte brauch und gerne Filme sieht, die einem ans Herz und an den Verstand gehen, sollte diesen Film gesehen haben. Der Film versteht es wirklich zu unterhalten. Ich habe es nie bereut, ihn gesehen und für knapp 8€ gekauft zu haben. Natürlich bleibt es eine Geschmackssache. Aber ich kann den Film mit gutem Gewissen empfehlen. Danke für Lesen, Bewerten und kommentieren.
Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü