Die Top 3 der beliebtesten Dessert-Kochbücher

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die Top 3 der beliebtesten Dessert-Kochbücher

Desserts sind der krönende Abschluss eines Gerichts und können den Tag versüßen. Über kalte bis warme Genüsse gibt es eine Vielzahl von Desserts. Dessert-Kochbücher zeigen, was es zu beachten gilt, damit Desserts gelingen.

  

Raffinierte Desserts für Gäste, besondere Anlässe und den Alltag zaubern

Desserts sind köstliche Süßspeisen, die nach der Hauptmahlzeit serviert werden. Wer möchte, kann die Leckereien auch ohne großes Menü zubereiten. Eine Vielzahl von Rezepten für die unterschiedlichsten Ansprüche und Wünsche sind in „Alles im Glas“ von Elisabeth Bangert enthalten. Namengebend sind in dem Buch Rezepte vorgestellt, die allesamt in einem Glas anzurichten sind. Die Rezepte enthalten Suppen, Salate, Pikantes, Wraps und Waffeln, Müsli, Getränke und Süßes. Desserts im Glas lassen sich leicht portionieren und platzsparend in den Kühlschrank zum Kühlen unterbringen. Auf Partys sind sie praktisch, um im Stehen gegessen zu werden. Das im Edition XXL Verlag erschienene Buch zeigt auf 79 Seiten Rezeptideen für die Zubereitung von Desserts im Glas.

  

Dr. Oetkers „Desserts von A-Z“ ist ein beliebtes Dessert-Kochbuch mit vielen Rezepten

„Dr. Oetker: Desserts von A-Z“ aus dem Jahr 2014 ist eines der topaktuellen Kochbücher für Nachtische und Desserts. Die Autoren liefern hier tolle Ideen und Vorschläge für die süße Küche. Dank der über 300 Rezepte lässt sich zu jedem Menü ein passendes Dessert finden. Von heiß bis kalt und von fest bis cremig sind viele neue Leckereien zu entdecken und leicht nachzukochen. 250 Farbfotos geben eine Vorschau auf die Rezepte. Das Taschenbuch hat 288 Seiten und bietet eine große Vielfalt zu kleinem Preis. Andere Kochbücher von Dr. Oetker finden Sie ebenfalls bei eBay.

 

Interessante Eis- und Sorbet-Rezepte für ein kaltes Geschmackserlebnis

Ein anderes beliebtes Kochbuch ist „Eis & Sorbets“ von Christa Schmedes. In diesem Buch werden interessante Rezepte und Varianten für Eis und Sorbets vorgestellt. Neben klassischen Sorten mit einer Geschmacksrichtung, wie beispielsweise Schoko- oder Fruchteis, werden auch raffiniertere Kombinationen vorgestellt. Rosmarin-Honig-Eis oder ein Sorbet mit Tomaten und Kokos sind nur zwei Beispiele dieser kreativen Varianten. Insgesamt stehen Ihnen 50 Rezepte für das ganze Jahr zur Auswahl. Grundrezepte legen den Baustein, damit Sie sich selbst kreativ werden können. Eine Eismaschine ist für die Zubereitung nicht nötig. „Eis & Sorbets“ ist aus dem Gräfe und Unzer Verlag und hat 64 Seiten. Im Gräfe und Unzer Verlag sind auch weitere Kochbücher für Desserts und Gebäck erschienen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden