Die Top 3 der begehrtesten Zwei-Euro-Gedenkmünzen aus Finnland

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die Top 3 der begehrtesten Zwei-Euro-Gedenkmünzen aus Finnland

Finnland hat, wie jedes andere Mitglied des Europäischen Währungsraums, im Januar 2002 den Euro als Bargeld eingeführt. Im täglichen Leben der Bürger änderte sich dabei einiges, ersetzten doch die Münzen und Banknoten der Gemeinschaftswährung nun das bislang benutzte Zahlungsmittel. Mit der damit verbundenen Teilnahme am Europäischen System der Zentralbanken erhielt jede nationale Notenbank das Privileg, Euro-Münzen auf den Markt bringen zu dürfen. Dies gilt sowohl für Umlaufmünzen als auch für sogenannte Gedenkmünzen. Die gängigsten unter diesen sind in Finnland die Zwei-Euro-Münzen.

  

Was genau ist das Besondere an Gedenkmünzen aus Finnland?

Gedenkmünzen werden, wie der Name erahnen lässt, aus einem konkreten, meist geschichtsträchtigen Anlass herausgebracht. Dabei gibt die finnische Notenbank diese Münzen in verschiedenen Varianten heraus. So gibt es sie in Werten von zwei, fünf, zehn, zwanzig, fünfzig und hundert Euro. Die Zwei-Euro-Münzen kommen am häufigsten vor: In den letzten zehn Jahren waren es 15 Stück. Anleger schlagen bei diesen Münzen gern zu und fragen sie im hohen Maße nach, weil sie mit einer Steigerung im Wert rechnen, der über den nominalen herausgeht.

  

Die Zwei-Euro-Gedenkmünze zum 200. Geburtstag der Notenbank

Eine der beliebtesten Münzen bei Sammlern ist die Sonderprägung zum 200. Geburtstag der finnischen Notenbank. Mit dieser Auszeichnung sollte auf den großen Anteil des Geldinstituts am wirtschaftlichen Aufschwung des Landes in den zurückliegenden Dekaden hingewiesen werden.

  

Die Münze zur EU-Osterweiterung im Jahre 2004

Auf diesen besonderen Münzen wurden ebenso europäische Großereignisse zum Thema gemacht. Eines davon war im Jahr 2004 die Osterweiterung der Europäischen Union, in denen zehn Länder - überwiegend aus dem ehemaligen Warschauer Pakt - Teil der Gemeinschaft wurden. Die historische Dimension dieser politischen Entscheidung war auch den Finnen bewusst und so widmeten sie eine ihrer Zwei-Euro-Gedenkmünzen diesem Ereignis.

  

Die Sonderprägung zu „90 Jahren finnische Unabhängigkeit“

Im Jahre 2007 wurde mit der Herausgabe der Zwei-Euro-Gedenkmünze die seit 90 Jahren andauernde finnische Unabhängigkeit zelebriert. Davor wurde Finnland im Laufe der Geschichte immer wieder einmal zum Spielball größerer Mächte. Aufgrund der hervorgehobenen historischen Bedeutung dieses Ereignisses ist diese Münze besonders im Inland sehr beliebt, hat aber aufgrund ihrer bisherigen Wertsteigerung auch im Ausland ebenso viele Liebhaber.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden