Die Top-10-Notebooks: Genies zum Mitnehmen

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Netbook , Ultrabook , Chromebook: Wer findet sich da noch zurecht? Ganz früher ging es beim Laptop mal darum, seinen Computer einzupacken und mitzunehmen. Heute sollte man schon genau wissen, was man eigentlich damit machen will.

Was Sie beim Kauf von Notebooks beachten sollten

Es ist ermüdend, dem Rechner beim Rechnen zuzusehen. Wer seine Lebenszeit sinnvoller nutzen möchte, sollte den Arbeitsspeicher groß genug wählen. Notebook-Zocker entscheiden sich außerdem eher für eine externe Grafikkarte und einen größeren Bildschirm. Außer-Haus-Worker achten natürlich auf das Gewicht und eine ausreichend große Tastatur. Achtung bei vorinstallierter Software: Hin und wieder wird die Nutzung zeitlich begrenzt.

Platz 1: Apple MacBook Pro 13“


Das Apple MacBook Pro 13’’ ist wie gemacht für eine neue Generation digitaler Nomaden. Genauso robust und elegant gebaut wie seine Vorgänger, ist es nun viel leichter und darf ein glasklares Retina-Display sein Eigen nennen.
Dazu kommt ein üppiges Bündel an Software und ein hohes Arbeitstempo. Vorsicht: Schlafen nicht vergessen.

Platz 2: Lenovo G500S


Ein solides Gerät für Einsteiger ist das Lenovo G500S. Man wird es für seinen niedrigen Preis lieben. Denn der bedeutet nicht, dass man auf eine Spitzen-Leistung verzichten müsste. Für alltägliche Arbeiten ist es ebenso gemacht wie für den Spaß zwischendurch.
Mit dieser Ausstattung dürfte der das G500S eine große Fangemeinde gewinnen.

Platz 3: Acer Aspire V5-573G-54208G50akk

Geht doch! Der Acer Aspire V5-573G-54208G50akk ist ein Notebook im besten Sinne. Der Testsieger von Stiftung Warentest erhält auch von Käufern Bestnoten. Sehr gute Entspiegelung, ein Akku mit traumhafter Laufleistung und geringes Gewicht - damit steht einer Nutzung auf dem Sonnendeck nichts im Wege.

Platz 4: Asus X550LN-XX030H

Auch das Asus X550LN-XX030H erweist sich als vielseitiger Alltagsbegleiter. Das Display ist –im Gegensatz zum Acer Aspire – nicht mattiert und auch der Akku lässt im direkten Vergleich zu wünschen übrig. Dafür ist das Asus-Notebook mit einem DVD-Brenner ausgestattet und kann durch seine Rechnerleistung glänzen. Ein echter Allrounder.

Platz 5: Samsung Ativ Book 9 Plus

Es soll das ultimative Ultrabook sein? Ultradünn und ultraleicht? Mit hervorragender Leistung und einem genialen Touchscreen? Dann endet Ihre Suche hier. Das Samsung Ativ Book 9 Plus hat alles, was ein Ultrabook begehrenswert macht. Wen der stattliche Preis nicht abschreckt, wird an dem Gerät seine Freude haben.
 

Platz 6: Microsoft Surface Pro 3

Manche nennen es den Laptop-Killer. Aber man muss gar nicht so weit gehen, um dem Microsoft Surface Pro 3 gerecht zu werden. Das Surface Pro 3 ist als wendiges und flexibles Notebook bestens für den mobilen Arbeitsalltag geeignet, aber auch als Tablet benutzbar. Hier wird ein flüchtiger Blick in die Zukunft gewährt. Attraktive Aussicht.

Platz 7: HP Chromebook 11

Chromebooks sind nach wie vor eher etwas für Spezialisten. Doch sollte das Internet auch unterwegs Ihr bevorzugter Aufenthaltsort sein und wenn es schnell gehen muss, dann ist das HP Chromebook 11 erste Wahl. Ein extrem geschmeidiges Design trifft hier auf eine mobile Internetverbindung, die ihresgleichen sucht.
Der Preis: kaum zu glauben.

Platz 8: Lenovo Ideapad Yoga 2 Pro

Flexibilität ist die große Stärke des Lenovo Ideapad Yoga 2 Pro. Dieses biegsame Ultrabook weckt den Bewegungsdrang nach einem langen Tag in der Uni. Davor und danach passt es sich nicht allein dank seines sensationellen Touch-Displays jedem Bedürfnis an. Arbeit und Vergnügen gehen hier einträchtig Hand in Hand.

Platz 9: Dell Inspiron 15

Das Dell Inspiron 15 ist, wie üblich bei Dell, mittlerweile in zahlreichen Varianten erhältlich. Zweifelsfrei gehört es aufgrund seines robusten Aluminium-Gehäuses mit dem Apple Mac Book Pro zu den attraktiveren Modellen.
Wem das nicht reicht, dem gefällt mit Sicherheit der helle Touchscreen dieses leistungsstarken Notebooks oder die Akku-Laufzeit von bis zu 12 Stunden.

Platz 10: Gigabyte P35W v2

Für Gamer war das Gewicht ihrer mobilen Spielgeräte bisher ein Problem. Das Gigabyte P35W v2 ist dagegen für ein Gaming-Notebook sehr leicht, dünn und handlich.
Nahezu epochal aber ist, dass es darüber hinaus für weniger Geld mehr Hardware und Performance zu bieten hat als die meisten seiner Konkurrenten. Wenn du die Wahl hast, nimm das!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden