Die Sternenfängerin (Kathry Harvey) - Barbara Wood

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Bemerkung:
Dieser Roman erschien unter dem Autorennamen Kathryn Harvey. In ihrer Biografie weist Barbara Wood daraufhin, das dies vom Verlag so gewünscht wurde, da die Bücher doch sehr stark von ihren üblichen abweichen, und so der Unterschied deutlicher würde.

Bereits nach wenigen Seiten beschlich mich doch das merkwürdige Gefühl, dass hier parallelen zu einem anderen Buch von Kathryn Harvey bestehen. Dies wurde dann sogar noch deutlicher, als der eigentlich Name von Beverly Burgess aufgedeckt wird: Diese ist niemand anderes als Rachel Dwyer alias Beverly Highland, die in dem Buch "Butterfly" ihren Rachefeldzug scheinbar beendet hatte...

In "Die Sternenfängerin" steht allerdings die Geschichte von Philippa Roberts im Vordergrund, die sich aber sehr schnell mit der von Beverliy Burgess verbindet. Ist sie tatsächlich die lange gesuchte Zwillingsschwester?

Obwohl man "Butterfly" durchaus als abgeschlossenen Roman betrachten kann, ist die Fortführung doch eine Bereicherung der Geschichte. Ich bin sehr froh, das ich die Bücher tatsächlich in dieser Reihenfolge gelesen habe, und seinerzeit nicht erst mit der "Sternenfängerin" angefangen habe, da ich vorher noch nie über einen Zusammenhang der beiden Bücher gestolpert bin. Dieses Buch ist zwar durchaus auch separat zu lesen, da die vorhergehende Geschichte ansatzweise eingeflochten wird, aber nacheinander in Reihenfolge doch eher nachvollziehbar.

Beide Bücher halte ich für absolut lesenswert und bin mal gespannt, ob Miss Wood sich nochmal unter diesem Pseudonym
zurückmelden wird... (Quelle: amazon)

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden