Die Mär von der Versandkosten-Abzocke!

Aufrufe 16 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Auch über das Thema Versandkosten wird ja nun immer wieder viel diskutiert und ist bestimmt schon viel geschrieben worden! Da es in letzter Zeit häufig Probleme mit Käufern gab', ist es vielleicht an der Zeit, hier mal über einiges aufzuklären!

Wir bieten generell an: Sie zahlen nur 1 x Porto für Ihren gesamten Einkauf!

Nun führt genau diese Aussage offenbar immer und immer wieder zu Mißverständnissen! Ob man das bewußt missverstehen kann, darüber kann ich natürlich nur spekulieren.

1 x Porto bedeutet in diesem Zusammenhang, daß Sie beim Erwerb mehrerer Artikel natürlich nicht das für jeden Artikel ausgewiesene Porto (für den 1. Artikel) zahlen müssen. Wird ein Versand-Rabatt angeboten, können diese Artikel natürlich zusammen versendet werden. Dies bedeutet aber trotzdem, daß sich das Porto möglicherweise erhöhen könnte, weil Gewichts- oder Maßgrenzen mit dem 2.oder 3. gekauften Artikel überschritten werden.

Man kann also davon ausgehen, daß immer mindestens das Porto gilt, welches das höchste bei einem der gekauften Artikel ist!.

Finden manche Käufer offenbar nicht, daß es so klar ist und verlangen z.B. (vor kurzem passiert) einen Pumpdispenser zusammen mit den zuerst gekauft 100 Strasssteinen für EUR 0,65 zu versenden!

Ehrlich, selbst wenn wir das guter Stück mit einem Hammer bearbeiteten, wird es sicher nicht mit in den Brief passen! Für uns scheint das klar, für manch Anderen offenbar nicht. - Leider muß man sich für einen solchen freundlichen Hinweis an den Käufer noch tadeln lassen und am Ende wird man schlecht bewertet (siehe Ratgeber Bewertungen). 

Ist das wirklich schwer zu verstehen? - Wir meinen, nein!

Grundsätzlich sei aber zu den Versandkosten folgendes gesagt:

Wir sind gewerbliche Verkäufer, wir versenden also immer auf UNSER Risiko. Sollte also eine Sendung auf dem Transportweg beschädigt werden oder verloren gehen, tragen wir das Risiko, den Artikel zu ersetzen oder den Betrag zurück zu erstatten. Dieses Risiko läßt sich natürlich abwälzen, indem wir nur versichert versenden. - Wir müssten also generell bei Waren-Werten bis EUR 25,00 als Einschreiben (falls aufgrund Größe/Gewicht möglich) oder eben als versichertes Paket versenden!

Da Portokosten für ein Einschreiben z.B. EUR 3,60 zzgl. Verpackung bei einem angenommenen Artikelpreis von z.B. EUR 8,99 etwas erhöht erscheinen und vermutlich mancher Käufer durch die vermeintlich hohen Versandkosten abgeschreckt werden könnten (Geiz ist ja bekanntlich geil), haben wir uns eine andere Lösung überlegt:

Klein-Artikel bis zu einem Wert von EUR 25,00 versenden wir unversichert, was Portokosten für den Käufer spart, tragen aber natürlich trotzdem das Risiko! Sollte etwas nicht in Ordnung sein, werden wir natürlich Ersatz liefern oder das Geld zurück erstatten, wie es der Gesetzgeber vorsieht.

Eigentlich fanden wir diese Lösung unseren Käufern gegenüber recht fair.

Aber, genau hier findet sich offenbar das Haar in der Suppe. Denn wir diskutieren und diskutieren mit Käufern über die vermeintliche Versandkosten-Abzocke, weil nun mal 3 Stickerbögen die Gewichtsgrenze von 20 Gramm deutlich überschreiten und wir vom Käufer verlangen, nun etwas mehr Porto zu bezahlen, wie wir es auch müssen (Hinweis i.d. Artikelbeschreibung eigentlich deutlich: EUR 0,65 für den 1., 035 EUr für den 2. Artikel)! - Oder wir "erdreisten" uns gar die Kosten für ein versichertes Paket an den Käufer weiter zu geben! - Und wohlgemerkt mit EUR 5,90 (wir versenden standardmäßig mit DHL ohne Rabatte) für ein online frankiertes Paket, wie dreist! Wo wie doch selbst nur EUR 5,90 dafür zahlen müssen! Sorry, aber diese spitze Bemerkung mußte einfach sein.

Liebe Käufer, lesen Sie bitte in diesem Zusammenhang auch einmal unsere Mich-Seite. Dort haben wir es mit den Portokosten genau erklärt. Wir hoffen, dies ist soweit selbsterklärend! 

Und machen Sie bitte rege von der Möglichkeit Gebrauch, nachzufragen, wenn im Vorfeld etwas unklar ist mit den Versandkosten! - Und bitte warten Sie mit der Ebay-Kaufabwicklung (so wie es überall zu lesen ist), bis Sie bei mehreren gekauften Artikeln die Zahlungshinweise für Kombikäufe vom Verkäufer erhalten! Das spart in der Regel immer Porto und wir machen uns das Leben gegenseitig nicht so schwer!

Vielen Dank für Ihr Interesse und ggf. für Ihr Verständnis!

Gruß Sanne's-Nailartshop

P.S.: Ja, wo(hin) laufen Sie denn?

Liebe Käufer: NEIN, wir versenden ausschließlich mit der Deutschen Post und DHL. Und nein, wir sind auch nicht bereit, extra für SIE (damit Sie EUR 0,70 oder wieviel auch immer sparen können), einzelne Sendungen ganz nach Ihren Wünschen wahlweise mit Hermes, GLS, DPD oder welchem Versandunternehmen auch immer zu versenden. Denn dies kostet nicht nur UNSERE ZEIT, sondern verursacht auch noch Kosten, nämlich für UNS! Und noch einmal nein, es hilft auch nicht, wenn Sie uns androhen, dann nicht bei uns zu kaufen, falls wir nicht auf Ihre Versand-Sonderwünsche eingehen. Im Zweifelsfall akzeptieren wir Ihre Entscheidung und verzichten auf Ihren Kaufumsatz.- Wir sind ein kleines Unternehmen, richtig klein und kein Großkonzern!

Wenn Sie diesen Ratgeber hilfreich fanden, würden wir uns über eine positive Bewertung sehr freuen. :-)

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden