Die Katze im Sack kaufen?

Aufrufe 114 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Beim Einkauf von Dienstleistungen stellt sich aus Kundensicht immer die Frage:

Wie kann ich die Qualität meines Dienstleisters einschätzen?

Qualität meint hier, z.B. bei Textern und Dienstleistungen wie ghost-writing, solche Merkmale wie unter anderem
  • die Güte des Produkts
  • die Schnelligkeit der Fertigstellung
  • die Passung (hat der Texter meine Zielstellung erfasst?
  • Flexibilität (geht er auf meine speziellen Wünsche ein?) 
  • das Preis-Leistungs-Verhältnis (was bekomme ich eigentlich für mein Geld?)
Dies nur als kleine Auswahl..

Als Kunde verlangt man daher gern Referenzen: wo hat der Texter schon gearbeitet, welche Aufträge hat er schon erfüllt, wie zufrieden waren die Kunden? Es versteht sich natürlich von selbst, dass Referenzlisten nicht gern ins Internet gestellt werden, schon wegen des Datenschutzes und der Vertraulichkeit gegenüber früheren Kunden. Eine Möglichkeit ist es daher, dass der Dienstleister auf Anfrage andere Kunden bittet, sich als Referenz zur Verfügung zu stellen, und dann zwischen dem Interessenten und dem früheren Kunden einen persönlichen Kontakt herstellt; damit haben wir nur gute Erfahrungen gemacht.

Kann man Arbeits- oder Textproben verlangen?

Das macht ein Texter natürlich ungern, er würde ja seine zum Kauf angebotene Dienstleistung damit verschenken. Daher hier ein klares "Nein". Außerdem wird er auf seinen Webseiten oder anderen Medien sicher immer ausreichende Informationen und Textmaterial bereitstellen, damit man sich einen Eindruck verschaffen kann.

Sollte man dennoch Zweifel an der Qualität seiner Arbeit haben, sollte man einfach von einem Auftrag absehen; nicht jeder Kunde paßt zu jedem Dienstleister und umgekehrt. Aber das Risiko der Entscheidung hat man als Kunde schließlich bei jeder Dienstleistung (und jedem Produkt). Auch beim Maurer werden Sie nicht erwarten, dass er Ihnen kostenlos erstmal eine Probegarage mauert, und der Gärtner wird Ihnen nicht 100 m² Beet als Arbeitsprobe bepflanzen. .

Qualitätsmerkmale werden übrigens oft auch durch Verbandsmitgliedschaften gewährleistet, wie z.B. dem "Verband der Redenschreiber deutscher Sprache" (VRdS). Wir empfehlen bei Zweifeln zudem auch immer, den Auftrag in kleinere Einzelaufträge zu teilen und diese gesondert zu vergeben. Bisher gab es noch kein Problem damit.


Kein Dienstleister kann sich unzufriedene Kunden erlauben! 

Hier setzt der Kunde immer am längeren Hebel. Sie wissen doch: ein zufriedener Kunde erzählt es 3 anderen Menschen, daß er zufrieden war, aber ein unzufriedener Kunde erzählt es 10 anderen Menschen. Solche "Werbung" will kein Dienstleister haben! Und kann sich keiner erlauben! Das ist ähnlich wie bei den ebay-Bewertungen.

(die Zahlen stammen von "qualimeter.at/index1.php")


Viel Erfolg beim Dienstleistungs-Kauf wünscht: "die Textschmiede!"


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden