Die Insel der roten Mangroven von Sarah Lark

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

2. Band der Jamaika - Saga:

Sarah Lark ist Ricarda Jordan. Während die Autorin Sarah Lark bisher überwiegend historische Neuseeland - Romane schrieb, veröffentlicht sie als Ricarda Jordan Mittelalter - Romane. Da ich diese Schriftstellerin sehr toll finde, lese ich alle Bücher von ihr.
 
"Die Insel der roten Mangroven" ist der 2. Band nach „Die Insel der tausend Quellen“ und spielt in Jamaika des 18. Jahrhunderts. Sklavenaufstand gegen die  Plantagenbesitzern, Schicksale, Hass und Liebe entführen den Leser auf  über 600 Seiten Spannung.
Von mir bekommt dieser Roman die Note: "ausgezeichnet"!

Inhalt:
Jamaika 1753: Nora Fortnam und ihr Mann Doug feiern Deirdre’s 18. Geburtstag. Dabei lernt Deirdre den jungen Arzt Victor Dufresne kennen und lieben. Er heiratet die junge Frau, obwohl Deirdre Noras und dem Sklaven Akwasis Tochter ist. Doug ist der Stiefvater. Gemeinsam geht das junge Paar auf die Insel Hispaniola (dem heutigen Haiti / Dominikanischen Republik). Als der Pirat Caesar (ehemaliger Sklave Jefe und ebenfalls Sohn von Akwasi) die schwer verletzte „Piratin“ Bonnie (lebt als Kanonier Bobbie auf dem Piratenschiff)  zu Victors Praxis bringt, entflammt eine heiße Liebe und Leidenschaft zwischen Deirdre und Caesar. Beiden ist nicht bekannt, dass sie Halbgeschwister sind. Caesar und „Bobbie“ kehren auf ihr Schiff zurück, den Caesar will viel Geld erbeuten, damit er mit Deirdre für immer  zusammenleben kann. Doch die Piraten werden gefangen genommen und getötet. Bis auf Bonnie und Caesar, sie werden als Sklaven verkauft. Bonnie kommt in den Haushalt von Victor und Deirdre, während Caesar auf eine Zuckerrohrplantage kommt. Durch seine Flucht kann sich Caesar dem Rebellen  Macandals anschließen, der für die Freiheit der Sklaven kämpft. Dieser vergiftet durch Hausangestellte Sklaven die Plantagenbesitzer. Nora Fortnam kann einen großen Giftanschlag auf ihre Familie verhindern, als sie zu Besuch, auf der Plantage, bei Deirdres Schwager sind.
 
Sehr gute Unterhaltung, eine spannende historische Lektüre, mit Wahrheitsgehalt über die Sklaverei, eingebaut in fiktive Romanfiguren.
 
Weitere Bücher von Sarah Lark, die ich gelesen habe und sehr empfehlen kann:
Neuseeland – Saga:
1. Im Land der weißen Wolke
2. Das Lied der Maori
3. Der Ruf des Kiwis
- Das Gold der Maori
- Im Schatten des Kauribaumes
 
Jamaika – Serie:
1. Die Insel der tausend Quellen
2. Die Insel der roten Mangroven

Ricarda Jordan Bücher:
-Die Pestärztin
-Der Eid der Kreuzritterin
-Das Geheimnis der Pilgerin
-Das Erbe der Pilgerin
-Die Geisel des Löwen

.•:*¨¨*:•.-(¯`v´¯)--(¯`v´​¯)-.•:*¨¨*:•.
Danke für eine positive Bewertung!
bevor Ihr den Ratgeber zum 1. Band dieser Reihe lest:

http://www.ebay.de/gds/Die-Insel-der-tausend-Quellen-von-Sarah-Lark-/10000000175884078/g.html


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden