Die Größe spielt doch keine Rolle...wirklich nicht??

Aufrufe 31 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die Qual der Wahl - welche Uhrengröße passt optimal an mein Handgelenk?

Sicher ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass die Tendenz bei der Größe der Armbanduhren hin zu immer größeren Ausmaßen geht. Als normal gehen mittlerweile Gehäusedurchmesser für Herrenuhren von 40 mm und mehr durch. Das war vor nicht allzulanger Zeit anders: noch vor 10, 15 Jahren galten 38 mm schon als groß, und etwas weiter zurück reichten dem Mann Uhren von 36 mm Gehäusedurchmesser völlig aus. Heute finden Sie neben den oft überdimensionierten Gehäusen bei allen Herstellern großer Uhren aber auch die sogenannten "Midsize"-Modelle. Diese haben dann die für schlanke Handgelenke optimale Größe. Doch nicht nur bei der Passform gibt es große Unterschiede: Wahrscheinlich haben schon einige Uhrenfreaks, die gerne auch mal hinter die Kulissen schauen, lange Gesichter nach dem Öffnen einer "Big-Size"-Uhr bekommen...Da fristet dann womöglich ein  ETA-2824 Automatikwerk, das in diesem viel zu großen Gehäuse fast schon "winzig" erscheint, oder gar ein mageres Quarzkaliber sein einsames Dasein in einem alles beherrschenden, riesigen Werkhaltering aus Plastik - ein mehr als ernüchternder Anblick.
Ein weiterer Aspekt ist Bauhöhe des Gehäuses: Hier kann ein geringer Durchmesser bewirken, dass z.B. durch die Höhe eines - beispielsweise - recht "dicken"- Valjoux7750-Werkes ein etwas "knubbliger" Eindruck am Handgelenk entsteht - das hat bestimmt auch seinen Reiz, ist aber Geschmackssache. So kann eine anatomisch geschickte Linienführung des Gehäuses einer Armbanduhr auch einen großen Durchmesser optisch so auffangen, dass die Uhr trotz "Oversize" stimmig wirkt. Dies wird etwa durch abgeschrägte Unterkanten des Gehäuses sowie eine geschickte Platzierung der Bandanstöße erreicht. Als Grundsatz gilt hier in jedem Falle: Die Wunschuhr am besten immer am Handgelenk auf sich wirken lassen. Letztendlich gilt: Die Größe allein machts nicht - der Gesamteindruck ist entscheidend.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden