Die Frage ist berechtigt, lieber Detlef!

Aufrufe 50 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Gerade erst fand ich den Text, den ich so nicht stehen lassen möchte, da er voller Unterstellungen und Anwürfe ist. Ich hatte in meinem BERICHT; verbunden mit einer ganz herzlichen Bitte an alle Ratgeberschreiber, sehr klar formuliert, im Konjunktiv und nicht als Tatsachenbehauptung Ihnen gegenüber:

Der Anrufer stellte sich mir als Detlef vor, wir hätten ja schon Kontakt gehabt, nämlich über ebay und über die Ratgeberseite, wie ich es in meinem Artikel  "Heute ist Sonntag, der 31. August!"   beschrieben hatte. Dann schüttete Detlef mir sein Herz aus (über sein Leben, seine Krankheiten, über seine Probleme, über seine Sexualität... - was ich hier natürlich nicht wiedergeben will, obwohl er mir dafür grünes Licht gab, mich sogar darum bat, denn er habe zu mir Vertrauen) und wir sprachen lange darüber, wie er auf den Ratgeberseiten gemobbt wird. Er sagte auch, wie sehr ihm das leid tue, weil er mit dem Dr.-Titel und anderen Sachen geschwindelt habe... - ehrlich gesagt, ich habe gar nicht alles verstanden. Aber eines war deutlich: da war jemand sehr stark unter Druck geraten. Wirklich in Not. Als ich fragte, wo er denn wohne, ob ich ihm denn die Nr. der örtlichen Telefonseelsorge heraussuchen - oder sonst wie helfen - könne, legte er den Hörer auf.

Es war also eine Schilderung von etwas, das ich erlebt hatte, und es klang plausibel. Würde jemand das umgekehrt über mich erzählen, würde ich es einfach klarstellen, nämlich dass es unzutreffend sei. In Ihrem Pamphlet  "Ich bin entsetzt, wie weit soll das noch gehen ???"  stellen Sie jedoch so weitreichende falsche Tatsachenbehauptungen über meine Person auf, dass ich diese keinesfalls unwidersprochen stehen lassen möchte. Ich denke, ich darf das als Ratgeber machen, weil es anderen helfen kann, mit solchen unsinnigen Behauptungen und Verleumdungen umzugehen. 


Ich bin entsetzt, wie weit soll das noch gehen ???
von: 123detlefralf( 613Bewertungspunktestand von 500 bis 999) Top-25-Tester
25 von 26 Lesern fanden diesen Ratgeber hilfreich.
Testbericht wurde 67 Mal aufgerufen
Schlagwörter: ohne Worte | nur Strafanzeige | das geht hier zuweit | Was kommt als | nächstes Morddrohungen

Grüß Gott, liebe Freunde !!
Da kommst Du gut gelaunt nach Hause, haste fast 20.- Euro beim Doppelkopf im Clubheim gewonnen, mach die Kiste an, und mir kommt das große KOTZEN. Ich denke, ich bin in einem Horrorfilm !!!!!! Das ist ja schon nicht mehr unter der Gürtellinie, daß sind echte Stasi- Methoden.
1. Habe ich NIE bei Vater von G................. angerufen und
2. warum auch ?? Wiso sollte ich mit wildfremden Menschen über sexuelle Ausrichtungen sprechen ?????
3. Mein lieber Vater von G., das ist eine ganz böse Verleumdnung, die hier abgezogen wird. Dieser Rufmord wird sehr schwere Folgen haben, denn Euch werde ich neben Polizei auch noch einen guten Anwalt auf die Spur setzen. Ihr habt ja nicht mehr alle Murmeln im Beutel. Das ist die fieseste Beleidigung, die man einem Menschen andichten kann. Pfui Teufel !!!!!!!
4. Habe ich mehrere gute eBay- Freunde, vor allem meine P., mit dieser tollen Frau chate ich über Gott und die Welt, sowie mit den anderen auch. Ich glaube, der guten Frau ist der Kaffee im Hals stecken geblieben.
5. Wenn hier schon in Gestpomanier hier behauptet wird: Daß ich schwul und ein Kinderf...... sei, so bitte ich eines zur Kenntniss zu nehmen. Ich liebe Sex, trotz meiner 51 Jahren, aber bitte nur mit erfahren und erwachsenen Frauen. Kapiert !!!!! Für alle Schwulen unter Euch, das soll um Gottes Willen keine Diskriminierung sein.
6. Ich weiß schon länger, durch Info einiger eBay- Mitglieder, daß Vater von G., und frakt. Kavensm. identisch sind. Aber So eine sehr geistreiche Nummer ist filmreif, wenn sie nicht so primitiv wäre. Merkt Ihr eigendlich nicht, wie Ihr Menschen quält, mit Eurer untersten Schublade, und das sagt ein EV ??? Habt Ihr auch schön an die Telekom gedacht ???
Schönen Abend noch, Ihr Psydo- Stasiler hört noch von mir, liebe Grüße, Euer Detlef, der Hedro, welcher nur auf erwachsene Frauen steht!!!!!!

Ratgeber-Nr.: 10000000009340314 Ratgeber erstellt am: 09.11.08 (aktualisiert 10.11.08)


Zu Punkt 1.) Gut, das haben wir ja dann geklärt, da hat sich einer einen Scherz gemacht auf unser beider Kosten.

Zu Punkt 2.) Warum? Menschen machen viele seltsame Sachen, kann ich Ihnen aus beruflicher und ebenso aus privater Lebenserfahrung versichern.

Zu Punkt 3.) Da ich gar nichts über Sie gesagt habe, sondern nur einen Anrufer zitiert hatte, der sich fälschlicherweise als Sie ausgegeben hat, sehe Ihrer Anwaltspost recht gelassen entgegen. Umgekehrt sollten Sie allerdings Ihre Wortwahl überprüfen, denn Beleidigungen mag ich auch nicht hören.

Zu Punkt 4.) Das weiß jeder, dass Sie viele gute ebay-Freunde haben, denn jeder Ihrer Ratgeber hat immer nach wenigen Minuten über 20 mal "Ja".

Zu Punkt 5.) Ich glaube nicht, dass sich hier auch nur ein Leser für Ihre Sexualität interessiert, auch wenn Sie immer wieder Anspielungen in diese Richtung machen (Strip-Tanz-Bericht). Und überhaupt ist der Inhalt von Punkt 2 und von Punkt 5 sowie Ihre Schlussbemerkung ein einziger Widerspruch: Sie sprechen nämlich kaum von etwas anderem.

Zu Punkt 6.) Erstaunlich, wie sehr Sie sich in solche grundlosen Behauptungen verrennen. Aus welchen Quellen sollte ein Mitglied so etwas wissen können? Kaufen Sie bei den Mitgliedern, bei denen Sie diese Vermutung haben, dann bekommen Sie deren Kontakt-Daten, im anderen Fall jedoch nicht. Sie müßten nun also einen Käufer auftreiben, der bei allen von Ihnen zusammengelegten Namen gekauft hat, und der müsste dann - unter Bruch der Datenschutzvorschriften - Ihnen Ihre Vermutung bestätigen. Was soll also dieser Unsinn? Aber behaupten kann man ja erstmal vieles, nicht wahr? Man braucht allerdings keinen zweiten Blick, um zu erkennen, dass Ihre Aussage "Ich weiß schon länger, durch Info einiger eBay- Mitglieder, daß Vater von G., und frakt. Kavensm. identisch sind" inhaltlich gar nicht stimmen kann. Oder Sie haben eine sehr eigenwillige private Definition von "Wissen". 


Also nochmals meine herzliche Bitte:

ich will und ich werde mich in der Sache nicht einmischen. Doch eines ist mir wichtig: ich finde es sehr ungehörig, wenn hier jemand als " pädophil" bezeichnet wird. Das ist immerhin ein Straftatbestand, soweit ich weiß. Auch solche Andeutungen wie " rosa Detlef" usw. finde ich übel. Was geht es denn jemand anderes an, ob Detlef oder sonstwer schwul ist? Und selbst wenn (das sehe ich rein hypothetisch!) jemand WIRKLICH pädophil ist, sollte man das nicht öffentlich äußern. Nicht einmal dann, wenn man es BEWEISEN könnte. Das ist eine Krankheit, die Behandlung braucht. Und nicht jeder Pädophile lebt seine Neigungen aus, manche leiden einfach nur an ihren Phantasien.

Mir ist das inhaltlich eigentlich egal, ich kann und will mich nicht um die sexuellen Vorlieben anderer Menschen kümmern, schon gar nicht auf einer AUKTIONS-Plattform(!) wie eBay. Dafür gibt es Selbsthilfegruppen oder therapeutische Hilfen.

Wäre schön, wenn diese Pädophilie-Vorwürfe und die Hetze gegen Homosexuelle endlich mal aufhören würden.



Man sieht, mein Text   "Soll man lachen? Soll man heulen?"   ist immer noch aktuell

Außerdem: für mich ist fast immer noch dieser Text maßgebend: Ruhe, Frieden, und weiterhin gute Geschäfte!




Aber unabhängig davon:

Diese nervigen Streitereien hier sind doch so etwas von albern, finden Sie nicht auch? Doch vielleicht fragen Sie sich auch mal in einer ruhigen Minute, was Sie selbst dazu beigetragen haben?




Freundliche Grüße!



Adieu bis zum nächsten Mal!





Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden