Die Bestseller unter Shure-Mikrofonen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die Bestseller unter Shure-Mikrofonen

Die Marke Shure ist wohl jedem Musiker ein Begriff. Ganze Generationen von Sängern und Instrumentalisten haben im Studio und live mit Mikrofonen wie dem SM 57 oder SM 58 gearbeitet und dabei so manches mittlerweile legendäre Resultat erzielt. Diese Bestseller machen ihrem guten Ruf alle Ehre.

 

Das SM 57 – exzellenter Klang für alle Instrumente

Das SM 57 hat über Jahre hinweg bewiesen, dass es kaum etwas gibt, was sich damit nicht abnehmen lässt. Vor allem Gitarristen schwören auf den Beitrag zum Klang ihres Verstärkers, den das Mikro mit dem stabilen Metallgehäuse und der Nierencharakteristik liefert, und geben ihm oft auch vor wesentlich teureren Mikrofonen den Vorzug. Aber auch unzähligen Schlagzeugern hat das SM 57 als Snaremikro bereits wertvolle Dienste erweisen. Für vergleichsweise wenig Geld erhalten Sie damit einen Allrounder, der mit einem durchsetzungsfähigen und druckvollen Klang punktet.

 

Das SM 58 – Standard für Sänger

Wie das SM 57 wurde auch das SM 58 schon für unzählige Liveauftritte und Studioaufnahmen rund um die Welt verwendet, und das hat seine guten Gründe. Sein Frequenzgang ist besonders auf Gesang ausgerichtet und das Resultat überzeugt durch einen ausgewogenen, ebenso warmen wie druckvollen Klang. Unerwünschte Nebengeräusche werden effektiv gefiltert. Gleichzeitig ist das SM 58 wie das SM 57 ein äußerst robustes Mikrofon, das sich perfekt für den Einsatz auf der Bühne eignet und auch größere Strapazen mühelos übersteht.

 

Das SM 7B - die Alternative

Das SM 7 war ursprünglich vor allem ein Sprechermikrofon, das vor allem im Radio verwendet wurde, erfuhr aber ab den 80er-Jahren eine wachsende Beliebtheit bei Studioaufnahmen und ist heute in seinen aktuellen Version SM 7B längst kein Geheimtipp mehr. Heavy-Metal-Sänger und andere, die gerne mal an die Grenzen ihrer Stimme vorstoßen, wissen zu schätzen, dass das Mikrofon auch Growling oder spitze Schreie hervorragend verarbeitet. Ähnlich wie mit dem SM 57 lassen sich damit außerdem auch die verschiedensten Instrumente abnehmen.

 

Das Beta 52A – ideal für druckvolle Bässe

Das Beta 52 A ist auf die tiefen Frequenzen ausgerichtet und wird vor allem von Schlagzeugern für die Bassdrum benutzt. Der Punch, die saubere Übertragung auch bei größeren Lautstärken und die Robustheit des Mikrofons haben auch bei diesem Exemplar dazu geführt, dass es mittlerweile zum Standard im Recording- und Livebereich gehört.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden