Die Besonderen: Filigrane Masken aus Metall

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die Besonderen: Filigrane Masken aus Metall

Zartgliedrige Masken aus Metall sind vielseitig einsetzbar. Als venezianische Modelle verbergen sie Ihr Gesicht auf Maskenbällen. In Form von raffinierten Dekorationselementen verleihen sie Ihrer Wohnung eine ansprechende Note.

 

Die Maske ist religiösen oder rituellen Ursprungs

Das Wort Maske stammt aus dem Arabischen (maskharat) und bedeutet Narr. Als Gesichtsbedeckung ist sie ursprünglich Teil von religiösen und mythischen Ritualen. Ihre Funktion liegt also im Verbergen, im Schützen oder im Übernehmen von Rollen, wie im Theater. Filigrane Masken aus Metall spielen in der Gegenwart eine zweifache Rolle. Venezianische Masken verbergen das Gesicht beim Maskenball und werden zum Karneval, bei Mottopartys oder für Halloween Kostüme eingesetzt. Als Dekorationselement verzieren sie Ihr Zuhause. Vor allem die Masken afrikanischen und asiatischen Ursprungs verleihen Ihrem Interieur eine individuelle Note.

 

Venezianische Masken fallen durch eine besonders filigrane Verarbeitung aus

Im Mittelpunkt des Karnevals in Venedig stehen neben Tierkämpfen und Feuerwerken auch Masken. Bereits im Spätmittelalter kreieren Handwerker an den Fürstenhöfen sehr prunkvolle und luxuriöse Masken. Die Halbmasken bedecken nur den oberen Teil des Gesichtes. Auch zu offiziellen Anlässen wie Banketten tragen die Venezianer diese zartgliedrigen, häufig schwarzen Masken aus Metall. Vor allem für diejenigen, die sich von den gängigen Karnevalskostümen abheben wollen, sind die metallenen Masken eine stilvolle Alternative. Modebewusste Frauen tragen zu aufregenden Roben schwarze Augenmasken mit grazilen ornamentalen Verzierungen. Applikationen mit Federn, Pailletten oder Perlen sorgen für eine Extraportion Extravaganz. Für Liebhaber von kleinen Details bietet eBay auch Anstecknadel oder Gürtelschnallen im Stil venezianischer Masken.

 

Dekorative Metallmasken für die eigenen vier Wände

Die vor allem aus Asien und Afrika stammenden Wandmasken sind ebenfalls religiösen oder rituellen Ursprungs und stellen häufig Gottheiten dar. Besonders die asiatischen Modelle fallen mit feinen Metallverzierungen und fragilen Applikationen auf. Industriell angefertigte Masken erhalten dank moderner Technologien wie Laser-Cut-Verfahren eine besonders filigrane Optik und eignen sich ideal zu einer stilvollen Dekoration des Wohnzimmers.

 

Auch die Modefotografie erhält mit Metallmasken einen außergewöhnlichen Touch

Im Zeiten des Web 2.0 präsentieren sich immer mehr Menschen, vor allem Frauen, mit modischen Kreationen auf Blogs. Wer kein Model zur Hand hat oder sein Gesicht nicht vollends preisgeben möchte, findet mit der Nutzung von Metall-Masken eine kreative Alternative. Die zarten Masken bleiben aufgrund ihrer Dezenz im Hintergrund und nehmen nichts vom Ausdruck der Mode. Ihre Privatsphäre hingegen bleibt geschützt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden